[Tolle Rolle] Erdbeer-Hefeschnecken

von Carolin

Puh, schon ist der Mai wieder so gut wie vorbei – und so richtig viel hat es nicht auf den Blog geschafft. Dafür ist heute wieder Tag der “Tollen Rolle”, wir rollen also wieder was auf! Heute trifft es einen luftigen Joghurt-Hefeteig, der – passend zur Jahreszeit – mit leckeren Erdbeeren gefüllt wird.

Süßer Hefeteig – auch in vegan

Hefeteig lässt sich ja sowohl süß als auch herzhaft herstellen & belegen. Bei herzhaftem Teig, zum Beispiel für Pizza, nehme ich als Flüssigkeit Wasser und etwas Olivenöl. Süßer Teig wird – sofern er nicht vegan ist – oft mit Eiern und Milch geknetet. Ich nehme oft Sojadrink oder Haferdrink, einfach das, was gerade im Haus ist. Außerdem eignet sich ein neutraler (Soja-)Joghurt auch richtig gut für süße Hefeteige! Etwas Zucker gehört für mich auch in den Teig, wenn er süß belegt werden soll.

Gemahlene Mandeln sind diesmal auch in meinem Teig gelandet. Das klappt gut, allerdings sollten es nicht zu viele werden, da der Teig sonst eventuell nicht mehr gut aufgeht.

Vegane Erdbeer-Hefeschnecken mit ZuckergussTipps & Tricks für Hefeteig

Hefeteig mache ich mittlerweile routiniert und nach Gefühl. Normalerweise messe ich nur das Mehl einigermaßen ab, die Flüssigkeit kommt dann Pi mal Daumen dazu. Das war aber nicht immer so und ich hatte anfangs durchaus meine Schwierigkeiten mit Hefe. Mal geht der Teig nicht auf, mal nur am Anfang, aber im Ofen nicht mehr … dann wird er zu hart (trocken) oder völlig weich und flutschig …

So funktioniert Hefeteig bei mir so gut wie immer:

  • Alle Zutaten ausgiebig verkneten: oft dauert es ein paar Minuten, bis der Teig glatt wird und nicht mehr klebt.
  • Teig abgedeckt gehen lassen: das geht mit einem (sauberen!) Küchentuch oder Frischhaltefolie
  • Zeit lassen: manchmal hilft eine Viertelstunde mehr Gehzeit einem Hefeteig richtig weiter
  • Nicht zu warm / kalt gehen lassen: Im Winter stelle ich ihn auch schonmal bei ganz niedriger Temperatur in den Backofen, im Sommer reicht die Arbeitsplatte

Wer wirklich unsicher ist, nimmt statt frischer Hefe Trockenhefe. Die ist weniger anfällig und kann direkt mit den anderen Zutaten gemischt werden. Dabei gilt: Eine Tüte Trockenhefe entspricht meist einem halben Würfel Frischhefe.

Was ist mit der Temperatur der Zutaten? Man liest ja immer wieder, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben sollten. Ganz ehrlich: Meine Flüssigkeit kommt oft kurz in die Mikrowelle, damit sie lauwam ist (nehme ich nur Wasser, stelle ich den Hahn auf lauwarm). Ansonsten mache ich mir darüber keine Gedanken, wie warm oder kalt meine Zutaten sind.

Vegane Erdbeer-Hefeschnecken mit Zuckerguss

Rezept für Erdbeer-Hefeschnecken

Dann mal ran an den Ofen und vorgeheizt – es gibt Erdbeerschnecken!

Rezept drucken
Erdbeer-Hefeschnecken
Vegane Erdbeer-Hefeschnecken mit Zuckerguss
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 14 Stunden
Portionen
Stück
Zutaten
  • 360 g Mehl
  • 90 g gemahlene Mandeln
  • 22 g frische Hefe
  • 50 g Zucker
  • 110 g Sojajoghurt
  • 150 ml Haferdrink
  • 10 Erdbeeren
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 14 Stunden
Portionen
Stück
Zutaten
  • 360 g Mehl
  • 90 g gemahlene Mandeln
  • 22 g frische Hefe
  • 50 g Zucker
  • 110 g Sojajoghurt
  • 150 ml Haferdrink
  • 10 Erdbeeren
Vegane Erdbeer-Hefeschnecken mit Zuckerguss
Anleitungen
  1. Die Hefe zusammen mit dem Zucker in eine kleine Schüssel geben und fünf Minuten stehen lassen.
  2. Mehl mit gemahlenen Mandeln vermischen, dann die Zucker-Hefe-Mischung sowie Joghurt dazugeben. Den Haferdrink kurz in der Mikrowelle oder in einem Topf erwärmen, dann ebenfalls zum Teig geben. Gründlich zu einem glatten Teig kneten.
  3. Den Teig nach fünfzehn Minuten abdecken und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Wer den Teig noch am gleichen Tag verarbeiten will, lässt ihn an einem warmen Ort gehen.
  4. Am nächsten Tag: Den Teig eine halbe Stunde vor dem Weiterverarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen.
  5. Die Erdbeeren waschen und entstrunken, dann in dünne Scheiben schneiden.
  6. Eine Auflaufform bereitstellen und fetten.
  7. Den Hefeteig auf etwas Mehl etwa 1 cm dick ausrollen und mit den Erbeerscheiben belegen. Dann von der breiten Seite her aufrollen.
  8. Die Heferolle in etwa 4 cm breite Rollen schneiden und diese in die Auflaufform legen. Etwa 15 Minuten abgedeckt bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  9. Den Backofen auf 180°C Umluft heizen.
  10. Die Erdbeerschnecken im Backofen etwa 20 Minuten backen.
Rezept Hinweise

Wer mag, kann die Hefeschnecken vor dem Backen mit Hagelzucker bestreuen und / oder später Zuckerguss daraufgeben.

Dazu passt ein einfacher Zuckerguss am besten, finde ich. Sie sind schon recht saftig, aber wer mag, kann auch Sahne oder eine Vanillesoße dazu servieren.

Alternative Ideen für die Füllung

Vegane Erdbeer-Hefeschnecken mit Zuckerguss

Wenn gerade keine Erdbeerzeit ist oder dir nicht danach ist, kannst du statt Erdbeeren auch etwas anderes in den Teig füllen.

Wie wär’s mit …:

So, das ist doch einiges an Anregung, um loszustarten, oder?

Vegane Erdbeer-Hefeschnecken mit Zuckerguss

0 Kommentar
0

Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte

Kommentar hinterlassen

UA-63853900-1