Pistazienkipferl – Vanillekipferl mal anders

Vanillekipferl mit Pistazien » Rezept für Pistazienkipferl mit Vanillezucker und Pistazien

Pistazien find ich nur so mittel. Eigentlich esse ich so gut wie nie Pistazien, denn das Schälen nervt mich total. Geschmacklich find ich sie tatsächlich in Ordnung, aber das Knacken ist irgendwie nichts, was ich als Entspannungsübung mache. Trotzdem hatte ich noch Pistazien da und wollte unbedingt ausprobieren, ob man daraus auch Vanillekipferl machen kann!Weiterlesen

Schnelle Würstchenpasta

Pasta mit Würstchen in Zitronen-Sahne-Soße » Erfrischende Würstchenpasta

Manchmal muss es mittags einfach echt schnell gehen! Ich habe in letzter Zeit oft Arbeitstage, an denen mir die Zeit für eine ausgedehnte Mittagspause fehlt. Trotzdem möchte ich oft warm essen, um für den Nachmittag gerüstet zu sein. Besonders schnell und erfolgreich war da diese Würstchenpasta, die tatsächlich in 15 Minuten auf meinem Tisch stand!Weiterlesen

Shakshuka – Orientalischer Eintopf mit pochiertem Ei

Vegetarisches Shakshuka-Rezept

Shakshuka sind mehr oder weniger pochierte Eier in Tomatensoße und man isst sie in Israel zum Frühstück – und auch bei uns ist das leckere orientalische Pfannengericht schon vor einer ganzen Weile angekommen. Also … bei “uns” generell, denn bei uns im Speziellen gab es Shakshuka erst vor einigen Monaten zum ersten Mal überhaupt. IchWeiterlesen

Jackfrucht-Gyros mit Pitabrot

Jackfruit Gyros selber machen

Griechisches Essen ist einfach der Hammer! Ich liebe Gyros, liebe überbackenen Feta und Tzaziki! Da wir aber nicht so unheimlich viel Fleisch essen und uns gerne mal durch vegetarische und vegane Alternativen probieren – zum Beispiel Halloumi-Gyros – musste ich jetzt mal diese ominöse Jackfrucht (oder: Jackfruit) ausprobieren. Was ist Jackfrucht? Die Jackfrucht ist eineWeiterlesen

Superschneller Bruschettasalat

Italienischer Bruschettasalat mit Tomaten

Wenn es mal schnell gehen muss, ist diese einfache Bruschetta-Variante optimal, denn meine klassisch italienische Bruschetta muss vier Stunden ziehen – dafür hab ich nicht immer Zeit. Besser ist es, wenn man direkt essen kann, darum habe ich heute ein Bruschetta Rezept, das in zehn Minuten fertig ist. Fertig? Los! Einfacher zu essen ist BruschettaWeiterlesen

Veganer Karottenkuchen mit Frosting

Veganer Karottenkuchen

Nachdem mir bei meiner misslungenen veganen Torte unterstellt wurde, ich würde das vegane Backen generell schlechtmachen, muss ich heute meine Ehre retten. Ich habe nämlich durchaus schon erfolgreich vegan gebacken, aber diese Tortengeschichte lag mir einfach nicht. Die hätte mir wohl auch konventionell nicht gelegen. Aber heute habe ich ein Rezept für tollen veganen Karottenkuchen,Weiterlesen

[Teigtaschen international] Tibetische Momos

Tibetische Teigtaschen Momos

Oh wie schön, es ist wieder der letzte Freitag im Monat und somit Zeit für Teigtaschen! Reise nach Tibet Im Juli habe ich mich mal wieder auf eine weite Reise gemacht, zumindest kulinarisch. Es geht nämlich nach Zentralasien, genauer: nach Tibet. (Auch wenn man die Teigtaschen wohl auch in Nepal gern isst – aber wirWeiterlesen

Griechischer Kartoffelsalat

Griechischer Kartoffelsalat mit Oliven

Ich mag es, nicht nur klassische Rezepte zu kochen, sondern auch mal was Neues auszuprobieren. Meine Mama macht im Sommer schon lange gerne mediterranen Kartoffelsalat. Den mag ich auch total gerne, aber ich wollte auch etwas Neues ausprobieren und habe – sehr praktisch – auch noch passende Zutaten im Kühlschrank gefunden. Wenn mein Essen demWeiterlesen

[Teigtaschen international] Wareniki mit Kirschen

Wareniki mit Kirschen

Ich muss direkt zu Anfang zugeben, dass ich mich in der russischen Küche gar nicht auskenne. Aber sie haben Teigtaschen, die man nicht nur herzhaft (mit Kartoffeln und Quark), sondern auch süß (nämlich mit Kirschen) füllen kann. Die heißen Wareniki (Vareniki) und sind mit nur fünf Zutaten echt leicht gemacht! Und ob sie aus RusslandWeiterlesen

[Teigtaschen international] Karelische Piroggen

Karelische Piroggen

Meine Teigtaschenobsession hat sich auch im Mai fortgeführt – diesmal wieder auf unbekanntes Terrain. Denn dass es auch in Skandinavien Teigtaschen gibt, wusste ich zwar – aber wie die aussehen oder schmecken, musste ich selbst herausfinden. Das ist übrigens bei unbekannten Rezepten, die aber eine Vorlage haben, generell das Problem: Schmeckt es wirklich so, wieWeiterlesen

Haselnusswaffeln mit Schokolade

Haselnusswaffeln mit Schokocreme

Wenn ich in die Küche gehen und nicht gerade ein Kochbuch dabeihabe, ist das erdachte Rezept häufig auf einem Notizzettel hinterlegt. Schnell und unordentlich geschrieben. Und immer einen Stift dabei, um die tatsächlich benutzten Mengen aufzuschreiben. Kann ja doch immer mal sein, dass noch was dazukommt oder ersetzt wird. Diese Zettel gehen dann im AnschlussWeiterlesen

Rhabarber-Pudding-Muffins

Rhabarber-Pudding-Muffins

Den ganzen Frühling über wollte ich schon etwas mit Rhabarber machen. Die Rhabarbermousse war zwar gut, aber jetzt hatte ich Rhaberberkompott gekocht und wollte gleichzeitig unbedingt noch Muffins essen. Das könnte man ja kombinieren, oder? Allerdings finde ich Rhabarber gar nicht so leicht zu kombinieren.Rhabarberkompott einfach in den Teig einrühren? Umso besser, als mein MannWeiterlesen