Rogowatschki: Bulgarische Teigtaschen mit Käse

von Carolin

Teigtaschen sind einfach immer wundervolle Snacks und jede Kultur hat ihre eigenen. Wie wundervoll, dass ich wieder einmal ein originales Familienrezept miterleben durfte! Ich zeige euch heute, wie man bulgarische Teigtaschen mit Käsefüllung macht und was die Rogowatschki besonders macht.

Inhaltsverzeichnis

Bulgarische Teigtaschen: Familienrezept von Doris

Doris vom Blog Doricicas hat bulgarische Wurzeln – und hatte eine bulgarische Oma, die richtig gut kochen und backen konnte. Aber eben meist „nach Gefühl“. Genaue Mengenangaben … schwierig. Umso schöner, dass Doris ihr oft über die Schultern schauen und mithelfen durfte und mittlerweile auch viele Rezepte ins Deutsche übersetzt hat, zum Beispiel das der Pоговачки. Das spricht man „Rogowatschki“ und gemeint sind bulgarische Teigtaschen. Sie bestehen aus einem Teig mit Eiern und Öl, der gefüllt und später frittiert wird.

Bulgarische Rogowatschki: Frittierte Teigtaschen mit Käse

Teig für die Rogowatschki zubereiten

Beim Teig für die bulgarischen Teigtaschen fängt es mit dem Gefühl schon an: Die Mehlmenge hängt ein bisschen von der Größe deiner Eier ab, sodass du hier flexibel sein und nachjustieren musst.

Zuerst vermischst du Eier, Milch, Öl und Wasser miteinander. Dann kommen Salz und Mehl hinzu und du rührst oder knetest. Am Ende muss ein Teig entstehen, der zwar elastisch ist, aber nicht mehr klebt. Wir haben etwas über ein Kilo Mehl gebraucht, würde ich schätzen.

Im Anschluss rollst du den Teig aus – möglichst rechteckig und etwa 1 cm dick – und bestreichst ihn dünn mit Öl. Das geht mit einem Pinsel (vorsichtig) oder mit den Fingern.

Danach rollst du ihn zu einer Rolle auf und schneidest für jede Teigtasche ein Stück Teig ab, das du ausrollst und füllst.

Frittierte Käse-Teigtaschen

Womit füllt man bulgarische Teigtaschen?

Wir haben zwei Füllungen für unsere Rogowatschki gemacht: einmal mit Käsewürfeln und einmal mit einer Hirtenkäse-Ei-Mischung.

Das Rezept für die Käsewürfel-Teigtaschen findest du unten.

Du kannst die bulgarischen Teigtaschen aber auch mit Hackfleisch oder Gemüse füllen. Wichtig ist, dass sie immer gut verschlossen sind, damit die Füllung beim Frittieren nicht herausläuft.

Teigtaschen falten

Bulgarische Teigtaschen mit Käsefüllung
Bulgarische Teigtaschen mit Käsefüllung

Ist der Teig ausgerollt (am besten immer von der Mitte nach außen, dann wird er recht rund), füllst du ihn und klappst einfach eine Hälfte auf die andere, sodass ein Halbkreis entsteht. Hier drückst du den Rand rundum mit der Gabel fest. Das wars schon.

Für mehr Möglichkeiten, Teigtaschen zu falten, schau hier vorbei!

Frittierte Käse-Teigtaschen aus Bulgarien
c

Rezept für bulgarische Rogowatschki

Wenn du genügend Mehl bereitliegen hast. können wir loslegen und die bulgarischen Rogowatschki zubereiten. Ich freue mich, dass du dich für das Rezept interessierst!

Frittierte Käse-Teigtaschen aus Bulgarien

Bulgarische Teigtaschen mit Käse (Pоговачки / Rogowatschki)

Zubereitungszeit 1 Std.
Gang Snacks und Fingerfood
Land & Region Bulgarische Rezepte
Portionen 30 Stück

Zutaten
  

  • 2 Eier
  • 3/4 Tasse Milch
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 1/2 Tasse Öl
  • 1 TL Salz
  • 1 kg Mehl
  • 2 EL Öl
  • 200 g Käse Würfel
  • 1 l Frittieröl

Zubereitung
 

  • Eier, Milch, Wasser, Öl und Salz in einer großen Schüssel miteinander vermischen.
  • Dann nach und nach das Mehl hinzugeben und unterkneten, bis am Ende ein glatter Teig entstanden ist, der nicht mehr klebt.
    Je nach Größe der Tassen brauchst du eventuell mehr oder weniger Mehl als ein Kilo. Hier musst du nach Gefühl arbeiten.
  • Den Teig etwa 1 cm dick ausrollen.
  • Den ausgerollten Teig mit Öl bestreichen, dann von der langen Seite auf einrollen.
  • Etwa 2-3 cm breite Streifen abschneiden, dünn und rund ausrollen und mit ein bis zwei Käsewürfeln füllen..
  • Den Teig zuklappen und rundherum mit einer Gabel festdrücken.
  • In einem Topf oder Wok das Frittieröl erhitzen und die Rogowatschki darin goldbraun frittieren.

Notizen

Statt gewürfeltem Käse kannst du auch geriebenen Käse hineingeben.
Abgespeichert unter: Teigtaschen, vegetarisch
Hat es geschmeckt?Lass es mich wissen, ich freu mich über deine Meinung!

Wenn dir das Rezept gefallen hat, schau gerne bei Doris vorbei und lass ihr einen Kommentar da – ihre Eltern freuen sich immer total, wenn ein Familienrezept nachgekocht wird! Ich freue mich über einen Kommentar unter diesem Beitrag: Welchen Käse hast du genommen? Was hast du abgwandelt? Haben dir die Rogowatschki geschmeckt?

Hier geht’s zum Originalrezept bei Doris.

Teigtaschen mit Käse: frittierte Rogowatschki

Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte

Kommentar hinterlassen

Rezeptbewertung




Cookie Consent mit Real Cookie Banner UA-63853900-1