Gyros vegetarisch: Mit Halloumi und Zwiebeln

Gyros vegetarisch

Ich gehe unheimlich gern zum Griechen und liebe Gyros!
Natürlich haben wir es auch schonmal selbst gemacht – wichtig sind dabei ja immer viele Zwiebeln. Ohne Fleisch geht es aber auch. Vegetarisches Gyros hat mir mein Chef empfohlen – und weil ich absoluter Käsefan bin, musste ich das Gyros aus Halloumi-Käse natürlich ausprobieren.

Ich kann nur sagen: Superlecker und supereinfach!
Mitnehmen lässt es sich auch ganz prima und schmeckt sowohl warm als auch kalt oder aufgewärmt.
Positiver Nebeneffekt: Halloumi und Zwiebeln sollte man eigentlich immer zu Hause haben – insofern ein tolles spontanes Gericht, das in nur 15 Minuten fertig ist.

vegetarisches Gyros aus Halloumi

Rezept drucken
Vegetarisches Gyros
Gyros vegetarisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • Olivenöl
  • 200 g Halloumi
  • 2 Schalotten oder 1 rote Zwiebel
  • 2 TL Gyrosgewürz
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • Olivenöl
  • 200 g Halloumi
  • 2 Schalotten oder 1 rote Zwiebel
  • 2 TL Gyrosgewürz
Gyros vegetarisch
Anleitungen
  1. Die Schalotten oder die Zwiebel häuten und in Streifen schneiden. Den Halloumi ebenfalls in dünne Streifen schneiden.
  2. Dann das Olivenöl (gerne reichlich) in einer Pfanne erhitzen und Halloumi und Zwiebeln darin scharf anbraten.
  3. Nun das Gyrosgewürz (etwa 2TL) hinzugeben und goldbraun braten.

Rezeptideen

Pur schmeckt vegetarisches Gyros natürlich schon fantastisch, aber probier es doch mal so:

  • Mit Falafel, Weißkraut und Tzaziki in einer Pitatasche
  • Mit Kartoffel- und/oder Süßkartoffelspalten und Tzaziki als Gyrosteller
  • Mit Metaxasoße und Kroketten

Hast du noch andere Ideen? Ich freu mich drauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.