Kugelrund und vollgefressen

von Carolin

Eigentlich wollte ich heute das erste Silvesterrezept mit euch teilen. Hier in Berlin isst man nämlich Pfannkuchen (woanders sind das Krapfen oder Berliner – meine Oma sagt Berliner Ballen) in der Silvesternacht. Ich habe einmal gelesen, dass – sofern die Pfannkuchen das erste sind, was man im neuen Jahr isst – das Glück bringen soll.

Aber es gibt heute, wie du siehst, kein Pfannkuchenrezept. Ich hatte mir nämlich vorgenommen, sie zu backen, nachdem sich unser Besuch am 2. Weihnachtstag auf den Heimweg macht. Aber nach dem Weihnachtsessen hatte ich weder Hunger noch Appetit. Wozu was Süßes backen, wenn Chips, Flips, Kekse und Schokolade hier rumliegen? Wer soll das alles essen? Der Baumkuchen – immerhin – wurde vollständig verspeist. Dafür gab es noch Nussbraten von Heiligabend und zahlreiche Raclettereste.

Ich konnte einfach nicht backen.

Darum essen wir jetzt erst einmal, was noch so hier ist – und dann mache ich mir Gedanken, ob wir uns gemeinsam etwas Fettgebäck gönnen. Oder ob ich doch den Ofen anschmeiße. Oder ob ich als Silvestermahl einfach Rosenkohl vorschlage. Den gab es bei uns nämlich an Heiligabend zum Nussbraten.

Weihnachtsmenü Caros Küche

Paranussbraten in Blätterteig mit gebackenem Rosenkohl und Mandelbällchen

Das erwartet dich in nächster Zeit

Ich möchte euch aber in dieser Woche auf jeden Fall noch etwas über gute Vorsätze erzählen. In den nächsten Wochen sollen dann vor allem wieder herzhafte Rezepte auf dem Plan stehen, denn nach den vielen Plätzchen, Kuchen und Torten brauchen wir im Januar mal etwas anderes!

Außerdem kann ich im nächsten Jahr etwas mehr zu meiner Selbstständigkeit erzählen – einige haben das ja schon mitbekommen, andere aber noch nicht.

Erst einmal Dankeschön fürs Mitlesen und bis zum nächsten Mal!

Gebackener Rosenkohl

Ofengebackener Rosenkohl

3 Kommentare
0

Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte

3 Kommentare

Rocking-cook 27. Dezember 2016 - 14:16

Servus aus Minga, cooler Name und geile Rezepte. lg Stefan

Antworten
Carolin 27. Dezember 2016 - 16:48

Viele Grüße zurück, dankeschön!

Antworten
Sarah 27. Dezember 2016 - 22:59

Uuuuh Caro! Da freue ich mich doch jetzt schon aufs neue Jahr!!! Habs auch nicht geschafft zu backen, es gab einfach so viele andere Sachen zu essen xD
Guten Rutsch dir und wir sehen uns in 2017!!!
Liebste Grüße

Antworten

Kommentar hinterlassen

UA-63853900-1