Schnelle Pizzawaffeln

Pizzawaffeln schnell und einfach gemacht » Pizza aus dem Waffeleisen

Ihr kennt doch bestimmt diese Fertigbrötchen aus der Rolle, die man einfach nur backen muss? Dass man daraus viel mehr machen kann, als nur Brötchen, ist ja schon seit den Pizzabrötchenfächern bekannt. Letzte Woche hatte ich auch eine Rolle Brötchen im Haus und hab mich spontan für Pizzawaffeln entschieden. Hefeteig funktioniert im Waffeleisen super (das haben die Zimtwaffeln gezeigt), warum also nicht mal ne Pizza im Waffeleisen backen?

Gesagt, getan.

Pizzawaffeln mit Mozzarella und grünem Pesto ganz einfach selber machen

Gefüllte Pizzawaffeln

Ich hab schon bei einigen gesehen, dass sie quasi den Hefeteig ins Waffeleisen gegeben und dann später belegt haben. Ich wollte aber richtig schön geschmolzenen Käse und habe deswegen meine Pizzawaffeln gefüllt.

Dafür wird einfach vorher Tomatensoße angerührt (ich hab ganz fix improvisiert), Käse geschnitten und dann alles in die Brötchen gefüllt. Wer noch mehr in die Pizza füllen will, sollte die Zutaten einfach nur in mundgerechte Stücke schneiden, dann passt das schon. Ob man nun die Pizzawaffeln vegetarisch isst, oder mit Salami oder Schinken füllt, bleibt allein euch überlassen.

Oben auf die Waffeln habe ich dann noch grünes Pesto und etwas Mozzarella gegeben. So waren sie auch von außen schön saftig und haben richtig lecker geschmeckt!

Partysnack oder Grillbeilage

Zum Grillen gibt es ja häufig nur Kräuterbaguette, aber gerade dort oder auf Parties sind handliche Snacks immer total gut, finde ich. Die Pizzawaffeln sind ein super Fingerfood, weil sie weder kleckern, noch zu groß sind. Da kann man einfach mal ein bis fünf verspeisen

Das Pesto würde ich dann einfach als Dip hinstellen – dann kann auch von oben nichts runterfallen und man kann sie super stapeln.

Pizza aus dem Waffeleisen » idealer Snack für Parties und Feiern

Zum Mittagessen reichen eigentlich zwei Waffeln pro Person – aber weil sie so lecker waren, haben wir alle acht zu zweit gegessen.

Rezept drucken
Schnelle Pizzawaffeln
Pizza aus dem Waffeleisen » idealer Snack für Parties und Feiern
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 3 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
  • 1 Rolle Sonntagsbrötchen 8 Stück / alternativ: selbst gemachter Hefeteig
  • 100 ml passierte Tomaten
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Oregano
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Zucker
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 50 g Basilikumpesto
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 3 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
  • 1 Rolle Sonntagsbrötchen 8 Stück / alternativ: selbst gemachter Hefeteig
  • 100 ml passierte Tomaten
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Oregano
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Zucker
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 50 g Basilikumpesto
Pizza aus dem Waffeleisen » idealer Snack für Parties und Feiern
Anleitungen
  1. Das Waffeleisen vorheizen.
  2. Die Brötchen oder den Hefeteig etwa zur Hälfte aufschneiden.
  3. Für die Tomatensoße in einer Schüssel passierte Tomaten, Knoblauchpulver, Oregano, Salz und Zucker mischen. Mit einem Teelöffel in die Brötchen füllen.
  4. Den Mozzarella in 8 Scheiben schneiden und jeweils eine Scheibe in ein Brötchen geben.
  5. Hefeteig ins Waffeleisen geben und etwa 3 Minuten backen.
  6. Mit grünem Pesto servieren.
Rezept Hinweise

Für die Pizzafüllung könnt ihr nehmen, was euch schmeckt. Pilze, Salami, Schinken, Paprika ... alles, was oben drauf schmeckt, passt auch innen!

Blöd ist halt immer nur, dass man nachher das Waffeleisen sauber machen muss. Ich warte immer, bis das Waffeleisen abgekühlt ist und wische es dann mit einem weichen Tuch aus. Bei den Pizzawaffeln kann natürlich etwas Tomatensoße, Käse oder einfach Fett auslaufen. Das kriegt man aber alles gut aus dem Waffeleisen raus und kann sich dann an die nächste Leckerei machen!

Schnelles Rezept für Pizzawaffeln mit Mozzarella und Pesto » superschnelle Tomatensoße und richtig lecker!

Noch mehr Waffelrezepte

Wenn du Waffelfan bist, schau dir doch mal meine anderen (süßen) Waffelrezepte an:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.