Erdnussbutter-Schokocookies mit Multikornflocken

Erdnussbutter-Schoko-Hafercookies

Frei nach einem Rezept von Averie Cooks.

Ich weiß nicht warum – aber gerade im Herbst und Winter passiert es uns häufiger, dass wir nach dem Abendessen „dringend“ etwas Süßes brauchen. Oder nach dem Mittagessen. Oder irgendwann zwischendurch. Meistens haben wir aber nichts da, denn: „Sowas kaufen wir nicht mehr.“ Na klaaaaar …

Aber manchmal ist halt wirklich alles weg.

Irgendwo steht noch eine Packung Mon Chérie, die wir mal geschenkt bekommen haben. Ich mag das Zeug aber wirklich nicht – Alkohol in Desserts und so. Das heißt: Selbst wenn der Heißhunger ganz schlimm wird, bleiben die liegen. Und ich muss mir irgendwas anderes überlegen.

Erdnussbuttercookies mit Schokostückchen

Improvisation ist alles

Manchmal hilft ja ein Löffel Nutella, aber auch da sind wir momentan irgendwie nicht gut aufgestellt. Und weil ich zum Mandarine-Pellen eine halbe Ewigkeit brauche, half dann vor kurzem nur noch eins:

Cookies!

Normalerweise ist Zeitdruck beim Backen nicht wirklich optimal (wir mussten zum Reifenwechseln), aber Cookies sind ja glücklicherweise ruckzuck gemacht. Ich wusste, dass noch Erdnussbutter da ist (ich steh mehr auf crunchy, also gabs die), hatte Choco Chunks gekauft (die sind größer als Schokotropfen … mmh!) und hab mich dann von Pinterest inspirieren lassen.

Erdnussbutter-Schoko-Hafercookies

Im Endeffekt sind noch Multikornflocken reingewandert – da ist dann nicht nur Hafer drin, sondern auch Dinkel und Soja. Geschmacklich dominiert aber die Erdnussbutter.

Multikorn – multipurpose!

Die Erdnussbutter-Schokocookies sind aber nicht nur zum Wegsnacken super, sondern auch als – ich nenne es mal – „Einlage“ im morgendlichen Müsli. Einfach mal ein (oder auch zwei) Cookies reingekrümelt und schon ist das Frühstück perfekt! Sind ja auch Haferflocken drin, ist also gesund 😉

Und tatsächlich frage ich mich, warum es bei uns nicht öfter Cookies gibt … Ich finde, dass Marc mit dem Cookie Friday eine tolle Tradition hat, die ich viel zu wenig würdige! Mein guter Vorsatz heißt also:

Mehr Cookies, bitte.

Ich bin mir sicher, dass mein Mann das auch gut finden würde.

Rezept drucken
Erdnussbutter-Schokocookies mit Multikornflocken
Erdnussbutter-Schoko-Hafercookies
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Cookies
Zutaten
  • 2 EL weiche Butter oder Margarine
  • 1 EL Erdnussbutter crunchy
  • 2 Eier Größe M
  • 1/2 Tasse braunen Zucker
  • 15 Tropfen Vanillearoma
  • 1 Tasse Haferflocken oder Multikornflocken
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 100 g Chocolate Chunks oder Schokotropfen Zartbitter
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Cookies
Zutaten
  • 2 EL weiche Butter oder Margarine
  • 1 EL Erdnussbutter crunchy
  • 2 Eier Größe M
  • 1/2 Tasse braunen Zucker
  • 15 Tropfen Vanillearoma
  • 1 Tasse Haferflocken oder Multikornflocken
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 100 g Chocolate Chunks oder Schokotropfen Zartbitter
Erdnussbutter-Schoko-Hafercookies
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  2. Alle Zutaten bis auf die Chocolate Chunks mit einem Handrührgerät vermischen.
  3. Die Chocolate Chunks oder Schokotropfen vorsichtig unterheben.
  4. Mit einem Eisportionierer oder zwei Esslöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Dabei viel Abstand lassen - die Cookies werden deutlich größer.
  5. Für etwa 10 Minuten backen und dann abkühlen lassen.
Rezept Hinweise

Die Cookies sind sehr weich, wenn sie aus dem Ofen kommen, werden aber später fester.

Dieses Rezept teilen

Erdnussbutter-Schokocookies

P.S.: Die Erdnussbutter-Schokocookies gehen auch als Weihnachtsplätzchen durch.

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.