Datteln im Speckmantel

Datteln im Speckmantel

Als ich nach Wünschen für meine Geburtstagsfeier gefragt habe, waren Datteln im Speckmantel besonders hoch im Kurs. Also habe ich mal schön die doppelte Menge an Zutaten gekauft – und mein Mann hat trotzdem keine einzige abbekommen, weil sie so schnell weg waren.

Das Rezept ist quasi gar nicht der Rede wert – schließlich sind es nur zwei Zutaten und ein heißer Ofen, die für den spanischen Spaß nötig sind.

Datteln im Speckmantel

Rezept drucken
Datteln im Speckmantel
Datteln im Speckmantel
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Zutaten
  • 100 g Datteln ohne Steine
  • 100 g Frühstücksspeck / Bacon
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Zutaten
  • 100 g Datteln ohne Steine
  • 100 g Frühstücksspeck / Bacon
Datteln im Speckmantel
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.
  2. Den Speck einmal mittig (quer - nicht längs) durchschneiden, z.B. mit einer Küchenschere.
  3. Immer eine Dattel mit einer halben Speckscheibe umwickeln und mit etwas Abstand auf das Backblech setzen.
  4. Im heißen Ofen backen, bis der Speck so knusprig ist, wie du es magst.
Dieses Rezept teilen

Ich weiß gar nicht mehr, wann ich Datteln im Speckmantel zum ersten Mal gegessen habe … Ich weiß aber noch, dass mir diese süß-salzige Kombination irgendwie suspekt war. Klar, ich bin ja eh etwas speziell, was Essen angeht. Mittlerweile traue ich mich zwar viel mehr und lehne Dinge (meist) nicht von vornherein ab, aber “damals” war ich doch nicht direkt überzeugt. Zumindest nicht, bis ich die erste Dattel verspeist hatte.

Danach war ich ihnen verfallen und beim Spanier gab es immer auch Datteln, wenn wir Tapas bestellt haben. Allerdings hat ja jeder unterschiedliche Vorlieben, was die Knusprigkeit des Specks angeht … ich mags eigentlich ziemlich knusprig – die hier sind tatsächlich etwas zu hell geblieben. Wenn wir sie bestellen, sind sie meist sogar noch heller, also wird selbstgemacht.

Die Datteln könnte man auch noch lecker füllen, zum Beispiel mit Mandeln oder Feta. Das wäre bestimmt auch richtig gut!

Serviert werden sie dann einfach mit Zahnstochern – so kann sich jeder welche nehmen.

Mehr Geburtstagsrezepte findest du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.