Vegane Lasagne mit Linsen & Karotten

Vegane lasagne mit Linsen und Karotten

Alles, was überbacken aus dem Ofen kommt, ist gut. Diese Behauptung stelle ich hier auf und ergänze: Was mit Käse überbacken ist, ist richtig gut! Am liebsten esse ich Nudelaufläufe … und Lasagne gehört unzweifelhaft dazu!

Linsenlasagne vegan & vegetarisch

Linsenlasagne mache ich schon echt lange, aber über die Jahre haben wir das Rezept verfeinert und ergänzt. Das alte Rezept ist immer noch top, aber ab und zu darf es eben auch Abwechslung sein. Außerdem war das bisherige Rezept vegetarisch, dieses ist nun vegan. Wem eine vegetarische Linsen-Karotten-Lasagne reicht, der kann statt Sojasahne normale Sahne nehmen und sich beim Käse so richtig austoben!

Vegane Lasagne mit Linsen & Möhren

Ich finde, dass in eine Lasagne nicht zwingend Fleisch gehört. Umso spannender ist es, mit pflanzlichen Zutaten zu experimentieren. Und bei roten Linsen und orangen Karotten bleibt die Farbe erstmal wie immer … und niemand verdächtigt die Lasagne direkt, eine Fälschung zu sein. Auch wenn man es später natürlich sieht und schmeckt.

Muss es Béchamelsoße sein?

Eine richtige Lasagne besteht ja aus Nudelplatten, Soße und Béchamelsoße ohnen, gerne dann noch mit Käse getoppt. Béchamelsoße ist jetzt zwar kein Hexenwerk, aber ich habe schlicht und ergreifend keine Lust, noch einen Topf schmutzig zu machen. Die Linsen-Karotten-Lasagne braucht nämlich nur einen Topf und eine Auflaufform, das muss reichen.

Statt der Béchamelsoße nutze ich Frischkäse und Sojasahne. Die sind auch schön hell und runden den Geschmack der Lasagne toll ab!

Vegane Linsenlasagne mit Karotten

Einfaches Lasagnerezept ohne Hack

Wenn ihr noch nie vegane Lasagne gemacht habt, probiert dieses Rezept unbedingt mal aus! Es muss ja auch nicht zwingend veganer Käse drauf, wenn euch das unheimlich ist. Aber die neuen Ersatzprodukte sind teilweise echt richtig gut! Lasagne schmeckt jedenfalls auch ohne Hack!

 

Rezept drucken
Vegane Lasagne mit Linsen & Karotten
Vegane Linsen-Möhren-Lasagne
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g rote Linsen
  • 2 Karotten
  • 500 ml passierte Tomaten
  • Oregano, Cayennepfeffer, Paprikapulver nach Geschmack
  • je 1 Prise Salz, Pfeffer, Zucker
  • 12 Lasagneblätter
  • 6 TL veganer Frischkäse
  • 75 ml Sojasahne
  • 100 g veganer Streukäse
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g rote Linsen
  • 2 Karotten
  • 500 ml passierte Tomaten
  • Oregano, Cayennepfeffer, Paprikapulver nach Geschmack
  • je 1 Prise Salz, Pfeffer, Zucker
  • 12 Lasagneblätter
  • 6 TL veganer Frischkäse
  • 75 ml Sojasahne
  • 100 g veganer Streukäse
Vegane Linsen-Möhren-Lasagne
Anleitungen
  1. Die Zwiebel und den Knoblauch häuten und in kleine Würfel schneiden. Die Karotten schälen und ebenfalls würfeln.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin auf mittlerer Hitze andünsten, bis sie glasig werden. Dann die Karotten dazugeben. Etwa 5 Minuten mit erhitzen und so schon leicht angaren. Dann die Linsen dazugeben.
  3. Die passierten Tomaten aufgießen, gut umrühren und aufkochen lassen. Etwa 8 Minuten köcheln.
  4. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  5. Die Soße mit den Gewürzen nach Geschmack würzen, dann mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  6. Nun die Lasagne in einer Auflaufform schichten. Mit der Soße beginnen, dann eine Lage Lasagneplatten darauf verteilen. So fortfahren, bis die Auflaufform voll oder die Soße leer ist. Wer mag, gibt auf jede Schicht Soße etwas veganen Frischkäse und etwas Sojasahne. Ansonsten erst auf die oberste Lage geben.
  7. Den Streukäse auf der Lasagne verteilen und ab in den Ofen damit! Für etwa 20-25 Minuten backen, bis der Käse verlaufen ist und die Lasagneplatten durch sind. Dafür einfach mit einer Gabel hineinpieksen – geht sie locker durch die Nudeln, ist die Lasagne fertig.

Karottenverwertung in Lasagneform

Ich hatte letztens mal ein Kilo Karotten da – und im Normalfall wird uns davon immer irgendwas labbrig und schlecht, weil wir es oft nicht schaffen, sie schnell genug zu verwerten. Darum gibt es in nächster Zeit immer mal ein paar Karottengerichte. Sowohl für mich zum Nachschauen (wenn mal wieder welche übrig sind) als auch für euch, wenn ihr mal Karottenschwemme habt.

Was ist denn euer Lieblingsrezept mit Karotten?

Linsenlasagne vegan mit Karotten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.