Superschneller Bruschettasalat

Italienischer Bruschettasalat mit Tomaten

Wenn es mal schnell gehen muss, ist diese einfache Bruschetta-Variante optimal, denn meine klassisch italienische Bruschetta muss vier Stunden ziehen – dafür hab ich nicht immer Zeit. Besser ist es, wenn man direkt essen kann, darum habe ich heute ein Bruschetta Rezept, das in zehn Minuten fertig ist. Fertig? Los!

Bruschetta italienisch Salat

Einfacher zu essen ist Bruschetta übrigens, wenn die Tomaten-Knoblauch-Mischung nicht vom Brot runterfallen kann. Darum habe ich mich für einen flotten Brotsalat entschieden, hier kommt dann alles gemeinsam im den Mund. Brotsalat heißt in Italien “Panzanella“, und auch dafür gibt es zahlreiche Familienrezepte. Wem es nur mit Tomaten, Frühlingszwiebeln und Knoblauch zu wenig ist, der kann noch Blattsalat in den Bruschettasalat nehmen.

Bruschetta Rezept für Faule

Gerade im Sommer habe ich oft nicht richtig doll Hunger und eigentlich auch keine Lust, lange in der warmen Küche zu bleiben. Da ist es doch perfekt, dass Bruschetta mit Tomaten in zehn Minuten fertig sein kann. Dann aber noch hübsch anrichten, die Tomatenwürfel auf dem Brot verteilen … und dann die Hälfte auf dem Weg in den Mund verlieren. Nee, nee!

Schneller und einfacher wird es, wenn man alles auf einer Gabel hat. Das ist dann bequemer zu essen – und man kann den Brotsalat prinzipiell auch mitnehmen. Hier muss man aber etwas vorsichtig sein, denn das Brot weicht im Olivenöl sonst schnell durch.

Bruschetta mit Tomaten

Bruschetta mit Tomaten

Klassisch macht man Bruschetta mit Tomaten, aber es gibt mittlerweile auch ganz viele andere spannende Bruschetta-Varianten, beispielsweise mit Aubergine oder Avocado. Andere nehmen noch Paprika, Thunfisch oder Pilze dazu.Toll ist halt, dass Bruschetta unheimlich schnell geht und dass man fast alles nehmen kann, was einem schmeckt.

Toll ist bestimmt auch ein Bruschetta-Nudelsalat (da muss ich mal ran!)

Rezept für Bruschettasalat

Bruschetta Rezept

Rezept drucken
Bruschettasalat
Bruschetta Rezept
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Ciabatta oder Baguette, z.B. vom Vortag
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Cherrytomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 Stängel Basilikum frisch
  • 2 TL Balsamicocreme
  • Salz
  • Pfeffer
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Ciabatta oder Baguette, z.B. vom Vortag
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Cherrytomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 Stängel Basilikum frisch
  • 2 TL Balsamicocreme
  • Salz
  • Pfeffer
Bruschetta Rezept
Anleitungen
  1. Das Brot in mundgerechte Stücke schneiden. Eine Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln oder pressen und mit 2 TL Olivenöl und dem Brot in einer Pfanne anrösten. Regelmäßig wenden.
  2. In der Zwischenzeit die Tomaten vierteln, die zweite Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln oder pressen. Die Frühlingszwiebeln abziehen und in feine Ringe schneiden. Alles mit dem restlichen Öl in einer großen Schüssel vermengen.
  3. Das Brot aus der Pfanne nehmen und direkt zu den Tomaten geben. Basilikumblätter abzupfen und mit den Händen zerkleinern und ebenfalls zum Salat geben.
  4. Mit Salz, Pfeffer und Balsamicocreme würzen und servieren.

Bruschetta: Einfach und lecker!

Bruschetta ist im Sommer echt eines meiner liebsten Rezepte, gerne auch in unterschiedlichen Varianten. Diesmal habe ich ja gelbe Cherrytomaten genommen, aber auch da kann man sich toll ausprobieren. Wichtig ist doch einfach, dass man was Leckeres zu essen hat und sich darauf freut – und glaub mir, hier hab ich mich schon Tage vorher drauf gefreut, als wir Bruschetta für die Woche festgelegt hatten!

Bruschettasalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.