Reisnudeln mit Gemüse & Erdnusssoße

von Carolin

Dieses asiatisch inspirierte Reisnudelrezept sollte eigentlich schon vor einiger Zeit erscheinen. Ich hatte hier nämlich spontan gekocht und mich einfach von den Zutaten mitreißen lassen. Es gab noch Champignons (Reste), Brokkoli im Gefrierschrank (Reste) und auch ansonsten allerlei angefangene Packungen. Und irgendwie ist daraus diese richtig tolle Nudelbowl mit Gemüse, gebratenem Tofu und Erdnusssoße geworden.

Tagesplanung: mangelhaft

Meine Tochter ist jetzt ein halbes Jahr alt und man sollte doch meinen, dass sich mittlerweile vieles eingegroovt hat. Tatsächlich überrascht sie mich eigentlich täglich mit neuen Schlafenszeiten und Launen. An manchen Tagen ist sie total zufrieden und spielt lange alleine. In der Zeit kann ich oft gut arbeiten (ich bin ja nicht in Elternzeit), was im Haus machen, manchmal sogar kochen … Und an anderen Tagen braucht sie mich einfach stärker. Dann kann ich eben selbst auch nur essen, während ich neben der Krabbeldecke sitze. Das ist völlig in Ordnung, aber eben immer noch etwas neu. Rezepte stehen da eben derzeit ganz hinten an …

Asia-Style Reisnudeln mit Brokkoli und Tofu

Wir gehen jetzt aber einmal in der Woche zum Babyschwimmen, das macht viel Spaß. Ansonsten richte ich mich aber in vielem nach dem, was das kleine Mädchen will oder braucht. Da es geht, mache ich das gerne. Das ist vermutlich für alle am wenigsten stressig.

Tipp: Rezepte rechtzeitig mitschreiben

Manchmal haben mich die Gedanken so im Griff, dass ich noch während des Kochens vergesse, was ich eigentlich getan habe. Doppelt gesalzen habe ich dadurch (zum Glück) noch nicht, aber bei Gerichten, die potenziell auf dem Blog landen sollen, ist die ein oder andere Notiz sicher angebracht.

Ich bin echt froh, dass ich bei diesem Reisnudelrezept sofort notiert habe, was ich gemacht habe, denn es war so lecker – und noch hübsch dazu – das konnte ich euch einfach nicht (länger) vorenthalten!

Erdnusssoße: Wie viel Soße ist “zu viel”?

Ich bin im Normalfall kein Soßenfreund. Heißt: Ich esse gerne Gerichte mit Soße, aber sie dürfen nicht schwimmen.

Bitte immer mehr Nudeln (Reis, Kartoffeln, etc.) als Soße.

Eintöpfe gehen gar nicht. Entweder Suppe oder halt nicht, Eintöpfe sind für mich ein grässliches Zwischending und immer viel zu flüssig. Ich versteh dann nicht, warum sie keine Soße sind …

Bei Erdnussoße verhält es sich etwas anders. Erdnusssoße gibt es nämlich nie genug! Abgesehen davon brauchen die klebrigen Reisnudeln auch ordentlich Schmiere, damit sie nicht am Stück in den Mund wandern wollen. Für die Fotos hab ich natürlich die Soße moderat gehalten (damit man noch was vom Rest sieht), aber ich empfehle: Haut ordentlich Soße ran!

Reisnudel-Bowl mit Gemüse, Tofu und Erdnusssoße

Rezept für meine Asia-Reisnudel-Bowl

Naturtofu find ich immer etwas langweilig, darum habe ich es in Erdnussöl richtig kross von allen Seiten angebraten. So war es echt lecker. Das Erdnussöl passt natülich auch super zur Erdnusssoße. Wenn du so etwas nicht im Haus hast, tut es vermutlich auch Woköl (gibt’s im Normalfall in der Asia-Abteilung im Supermarkt und ist Sojaöl oder sowas) oder normales Pflanzenöl.

Rezept drucken
Reisnudeln mit Gemüse & Erdnusssoße
Reisnudel-Bowl mit Gemüse, Tofu und Erdnusssoße
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 250 g Reisnudeln
  • 300 g Brokkoli TK
  • 1 TL Salz
  • 100 g Champignons
  • 300 g Tofu
  • 1 TL Sesam
  • 1 TL Röstzwiebeln
  • 2 EL Erdnussöl
Erdnusssoße
  • 200 ml Kokosdrink
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1 EL Sojasoße
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1/2 TL Sesamöl
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 250 g Reisnudeln
  • 300 g Brokkoli TK
  • 1 TL Salz
  • 100 g Champignons
  • 300 g Tofu
  • 1 TL Sesam
  • 1 TL Röstzwiebeln
  • 2 EL Erdnussöl
Erdnusssoße
  • 200 ml Kokosdrink
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1 EL Sojasoße
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1/2 TL Sesamöl
Reisnudel-Bowl mit Gemüse, Tofu und Erdnusssoße
Anleitungen
  1. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen und beiseite stellen.
  2. Den Brokkoli mit 1 TL Salz etwa 6 Minuten in kochendem Wasser garen, abgießen und zu den Nudeln stellen.
  3. Die Champignons vierteln und in einer Pfanne mit 1 EL Erdnussöl wenige Minuten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und das gewürfelte Tofu im restlichen Erdnussöl von allen Seiten kross braten. Beiseite stellen.
Erdnusssoße
  1. Für die Erdnusssoße den Kokosdrink in einem kleinen Topf erhitzen. Die Erdnussbutter unterrühren, sodass eine sämige Soße entsteht.
  2. Zusammen aufkochen und mit Sojasoße und Chilipulver würzen. Etwas Sesamöl hinzugeben und bis zur gewünschten Konsistenz eindicken lassen.
  3. Alle Zutaten in eine Schale geben und mit Erdnusssoße, Röstzwiebeln und Sesam garnieren.

Jetzt hab ich aber das Nickerchen der Kleinen gut genutzt – schon ist sie wieder wach. Lasst mich wissen, wenn ihr das Rezept nachgekocht habt, guten Appetit!

Asiatische Reisnudel-Bowl mit Erdnusssoße

0 Kommentar
0

Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte

Kommentar hinterlassen

UA-63853900-1