Apfelpunsch [Geburtstagsspecial]

von Carolin

Am 6. Dezember werde ich 30 – und das habe ich mir zum Anlass genommen, einzuladen. Heute ist Rebecca von Baby Rock my Day bei mir zu Gast und hat was zu trinken mitgebracht. Danke, liebe Rebecca!


Hallo, mein Name ist Rebecca und ich bin Bloggerin bei Baby Rock my Day. Ich darf heute die Geburtstagsrunde von Carolin eröffnen, was mir, ganz ehrlich, eine große Ehre ist. Und nicht der Blog hat Geburtstag, sondern Carolin selber feiert. Und da es ein runder Geburtstag ist, ist man tagelang beschäftigt, sich erstmal auf die runde Zahl gefasst zu machen und anschließend zu feiern als ob es kein Morgen mehr gibt, denn alle folgenden runden Zahlen spricht man ja lieber nicht laut aus.

Für Carolin habe ich mir etwas ausgesucht, was A) auf ihrem Blog zu kurz kommt und B) uns beide verbindet. Mich hat ja im Schrank eine Flasche O´Donnell Moonshine angelacht und da wir es uns auch eigentlich nie entgehen lassen, das ein oder andere Gläschen alkoholisches Getränk zu uns zu nehmen, wenn die Gelegenheit passt, habe ich heute einen Apfelpunsch dabei. Der ausdrückliche Wunsch war es nämlich bloß nix weihnachtliches zu kreieren – ich würde sagen Auftrag erfüllt.

Zutaten für 4 Gläser Apfelpunsch:

800 ml naturtrüber Apfelsaft
80 ml Cranberry Sirup
100 ml O´Donnell Bratapfel Likör (oder auch jeder andere Bratapfel Likör)
20 ml Haselnuss Sirup
20 ml Apple Pie Sirup (z.B. von Monin)
2 Zimtstangen + 4 Stangen zur Deko
2 Sternanis + 4 zur Deko
1 Apfel

Apfelsaft, Bratapfel Likör, Sirupe, die zwei Zimtstangen und die zwei Sternanis in einen Topf geben und erwärmen. Bitte nicht kochen, sondern auf Trinktemperatur erwärmen! In der Zwischenzeit vom Apfel 4 Scheiben quer abschneiden, am besten dazu den Apfel quer halbieren und dann jeweils von beiden Hälften zwei Scheiben dünn abschneiden. Die Kerne entfernen. Jetzt mit einem runden Keksausstecher, mittig um das Kerngehäuse einen Kreis ausstechen. Falls die Scheiben noch etwas liegen sollten, mit Zitrone einreiben, damit sie nicht braun werden.

Jetzt den warmen Apfelpunsch in die Gläser füllen, in jedes Glas eine Apfelscheibe legen und je einen Anis und eine Zimtstange in das Glas geben. Der den Punsch mit Kindern genießen möchte, kann den Alkohol auch weglassen. Wir haben alle Zutaten in eine große Flasche gefüllt und den Punsch zu Freunden mitgenommen. Den Alkohol haben wir extra transportiert, so dass wir vor Ort die Mischung nur warm machen brauchten, den Teil für die Kinder zu erst in Gläser gefüllt haben und den Rest mit dem Alkohol gemischt und für die Großen serviert haben.

Liebe Carolin, von mir also die allerherzlichsten Geburtstagswünsche, alles liebe und gute, feier ordentlich und lass dich beschenken. Schön das wir uns kennengelernt haben und ich hoffe das dir mein Rezept gefällt! Liebe Grüße – deine Rebecca!


Rezept drucken
Apfelpunsch
Gang Getränk
Portionen
Gläser
Zutaten
  • 800 ml naturtrüber Apfelsaft
  • 80 ml Cranberry Sirup
  • 100 ml O´Donnell Bratapfel Likör oder auch jeder andere Bratapfel Likör
  • 20 ml Haselnuss Sirup
  • 20 ml Apple Pie Sirup z.B. von Monin
  • 2 Zimtstangen + 4 Stangen zur Deko
  • 2 Sternanis + 4 zur Deko
  • 1 Apfel
Gang Getränk
Portionen
Gläser
Zutaten
  • 800 ml naturtrüber Apfelsaft
  • 80 ml Cranberry Sirup
  • 100 ml O´Donnell Bratapfel Likör oder auch jeder andere Bratapfel Likör
  • 20 ml Haselnuss Sirup
  • 20 ml Apple Pie Sirup z.B. von Monin
  • 2 Zimtstangen + 4 Stangen zur Deko
  • 2 Sternanis + 4 zur Deko
  • 1 Apfel
Anleitungen
  1. Apfelsaft, Bratapfel Likör, Sirupe, die zwei Zimtstangen und die zwei Sternanis in einen Topf geben und erwärmen. Bitte nicht kochen, sondern auf Trinktemperatur erwärmen!
  2. In der Zwischenzeit vom Apfel 4 Scheiben quer abschneiden, am besten dazu den Apfel quer halbieren und dann jeweils von beiden Hälften zwei Scheiben dünn abschneiden. Die Kerne entfernen. Jetzt mit einem runden Keksausstecher, mittig um das Kerngehäuse einen Kreis ausstechen. Falls die Scheiben noch etwas liegen sollten, mit Zitrone einreiben, damit sie nicht braun werden.
  3. Jetzt den warmen Apfelpunsch in die Gläser füllen, in jedes Glas eine Apfelscheibe legen und je einen Anis und eine Zimtstange in das Glas geben.
Rezept Hinweise

Wer den Punsch mit Kindern genießen möchte, kann den Alkohol auch weglassen. Wir haben alle Zutaten in eine große Flasche gefüllt und den Punsch zu Freunden mitgenommen. Den Alkohol haben wir extra transportiert, so dass wir vor Ort die Mischung nur warm machen brauchten, den Teil für die Kinder zu erst in Gläser gefüllt haben und den Rest mit dem Alkohol gemischt und für die Großen serviert haben.

2 Kommentare
0

Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte

2 Kommentare

Lutz Seidel 8. Juni 2020 - 9:49

Hallo
Habe vom Winter noch einige Kanister mit Apfel- Zimt -Punsch übrig. Halten sich nicht bis zum nähsten Herbst (MHD). Könnte einige Rezepte gebrauchen was ich mit dem Kalten Apfel-Zimt Punsch machen kann. Sommergetränke etc.?
Danke falls jemand Ideen für mich hat.
Lutz Seidel
Email:
kabelbw@538565.155691.de

Antworten
Carolin 8. Juni 2020 - 10:03

Hallo Lutz,
ich selbst bin bei Getränken nicht der Profi, aber auf folgenden Blogs könntest du fündig werden:
Baby Rock my Day (Hier einfach nach “Drinks & Cocktails” suchen)
EatThis
Die Jungs kochen und backen

Eventuell kann man den Punsch ja aber trotzdem im Winter noch trinken? Schließlich ist ein Mindesthaltbarkeitsdatum vor allem eine Absicherung für die Unternehmen. Das muss aber nicht zwingend bedeutet, dass die Getränke danach nicht mehr konsumierbar sind – viele Lebensmittel können noch Wochen oder Monate nach dem MHD risikolos konsumiert werden.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Mixen & Ausprobieren – und vielleicht sendet dir ja noch der ein oder andere Leser Rezeptideen 🙂

Herzliche Grüße
Caro

Antworten

Kommentar hinterlassen

UA-63853900-1