Rezeptübersicht

Hier findest du alle Rezepte, die schon auf Caros Küche erschienen sind in chronologischer Reihenfolge. Schnelle und einfache Rezepte zum Nachkochen und -backen von mir getestet und für gut befunden.

Spekulatiusküsse

Spekulatiusküsse

Bei manchen Rezepten bin ich selbst ein wenig unschlüssig. Dieses Rezept habe ich – allerdings ohne Spekulatiusgewürz – gefunden, als ich nach Plätzchenrezepten ohne Butter gesucht habe. Ich hatte nämlich keine im Haus. Und auch nur noch ein Ei. Da wird dann alles etwas schwierig … Jedenfalls wurden diese Kekse ganz doll gelobt und ichWeiterlesen
Schoko-Kokos-Granola

Schoko-Kokos-Granola

Ich kann es ja schon einmal verraten: In diesem Jahr gibts Müsli. Seit ich entdeckt habe, wie einfach es ist, Granola selbst zu machen, liebe ich es!  Man braucht ja eigentlich nicht viel mehr als leckere Sachen, irgendwas, was sie zusammenklebt und einen Ofen. Und davon sollen natürlich auch meine Lieben profitieren – also verschenkeWeiterlesen
Japanische Teigtaschen Gyoza

Gyoza – Japanische Teigtaschen

Dieser Beitrag enthält Werbung Wenn ich an japanische Küche denke, denke ich zuerst an Sushi. Später dann an Ramen und dann kommt ganz lange nichts. Wir sind früher nie asiatisch Essen gegangen und im Prinzip habe ich erst im Studium angefangen, mich quer durch Asien zu probieren. In Osnabrück kann ich beispielsweise das große BuffetWeiterlesen
Frühstücksbrötchen mit Chiasamen, Sesamsamen und Sonnenblumenkernen

Frühstücksbrötchen mit Chia, Sesam und Sonnenblumenkernen

Ich backe unheimlich gerne mal Brötchen selber, weil ich mir dann die Zutaten genau aussuchen kann. Diese Brötchen habe ich jetzt schon mehrmals gebacken, sie schmecken nämlich richtig gut und haben tolle, feine Poren. Natürlich brauchen sie ein wenig Zeit, weil der Hefeteig gehen muss, aber die Zeit lohnt sich wirklich! Mein Tipp: Die leckerenWeiterlesen
Haselnusswaffeln mit Schokocreme

Haselnusswaffeln mit Schokolade

Wenn ich in die Küche gehen und nicht gerade ein Kochbuch dabeihabe, ist das erdachte Rezept häufig auf einem Notizzettel hinterlegt. Schnell und unordentlich geschrieben. Und immer einen Stift dabei, um die tatsächlich benutzten Mengen aufzuschreiben. Kann ja doch immer mal sein, dass noch was dazukommt oder ersetzt wird. Diese Zettel gehen dann im AnschlussWeiterlesen
Quetschkartoffeln aus dem Ofen

Quetschkartoffeln aus dem Ofen [Resteessen]

Kurz vor dem Urlaub ist der Kühlschrank ja meist recht leer. Bei uns war es jetzt auch nach dem Urlaub so, dass unsere Vorräte nicht mehr besonders viel hergegeben haben. Kartoffeln (die waren von der Kartoffelsuppe noch übrig), Schmand (schon eine Woche über dem MHD, aber das macht ja nix, worauf Jette regelmäßig hinweist) undWeiterlesen

Chorizo Carbonara

Ob das wohl geht? Manche Rezepte entstehen ja einfach aus Resten, so auch diese Chorizo Carbonara. Ich esse unheimlich gern Chorizo, aber bei uns im Rewe gibt es die vor allem im Sommer, zur Grillzeit eben. So habe ich vor ein paar Wochen eine der letzten Packungen ergattert – und erstmal vergessen. Tatsächlich ist sieWeiterlesen
Gnocchi-Hack-Auflauf mit Metaxasoße

Gnocchi-Hack-Auflauf mit Metaxasoße

Man sagt, beim Bloggen geht es um Storytelling. Ich erzähle eine Geschichte, die du lesen willst und muss Mehrwert bieten. Du sollst am Ende also nicht nur mit einer Geschichte vom Blog heruntergehen, sondern quasi noch ein Rezept mitnehmen. Dann willst du mehr Geschichten lesen und kommst wieder. Oder du willst mehr Rezepte und kommstWeiterlesen
Fondant au chocolat - Schokokuchen mit flüssigem Kern

Fondant au chocolat

Wenn ein Rezept über Jahre hinweg immer wieder gebacken wird, muss es gut sein, oder? Dieses schokoladige Superrezept hat mir eine Freundin während des Studiums verraten. Sie ist selbst in Frankreich aufgewachsen und hat diese tollen Schokoküchlein quasi mitgebracht und mit anvertraut. Aber es ist so fantastisch, dass ich es nicht für mich behalten kannWeiterlesen
Tortilla Hot Dog

Tortilla Hot Dog

Endlich mal wieder was essen, bei dem nicht nur die Kinder, sondern garantiert auch alle Erwachsenen nachher vollgesaut sind? Perfekt! Dann herzlich willkommen zu den Tortilla Hot Dogs! Tortilla Hot Dog – was ist das? In den USA gibt es ja alle möglichen Schweinereien und offenbar auch Hot Dogs in Pitabrötchen mit Mac’n’Cheese und Jalapeños.Weiterlesen
Gedeckter Apfelkuchen mit Mandeln

Gedeckter Apfelkuchen [Apfelbäckchen-Blogevent]

Manche backen ganz oft und viel Kuchen – ich gehöre da eigentlich eher zur sparsamen Fraktion. Ich esse zwar unheimlich gerne welchen, aber irgendwer muss das ja essen. Nicht, dass ich nicht könnte … aber das „sollen“ ist dann doch problematischer. Den liebsten Apfelkuchen backen Aber wer könnte schon „Nein“ sagen, wenn Jana von NOMWeiterlesen
Biskuitrolle selber machen

Biskuitrolle mit Marmelade

Was tun, wenn man noch viele Eier zu Hause hat, die fast schon etwas zu lange liegen? Auf Omelette oder Rührei hatten wir keine Lust. Eier auf Vorrat lieber schonmal hart kochen? Nein, danke! Aber backen, das wäre doch mal was! Für Biskuitrolle hat man ja auch fast immer alles im Hause und sie istWeiterlesen
Fischfrikadellen selber machen

Fischfrikadellen selber machen

Als Kind mochte ich keinen Fisch. Komisch, dass viele meiner Beiträge mit „Als Kind mochte ich kein(e/n)“ anfangen … aber tatsächlich mochte ich als Kind nur wenig. Bolognese gabs für mich immer ohne Tomatensoße (ja, das war krümeliges, gebratenes Hackfleisch mit Gewürzen). Pizza auch – heißt ja neuerdings „pizza bianca“ (oder vielleicht schon immer). IchWeiterlesen
Blumenkohlreis mit Erdnusssoße

Blumenkohlreis mit Erdnusssoße

Ich liebe Erdnusssoße! Ich könne mich buchstäblich reinlegen und bestelle fast jedes Mal beim Asiaten irgendwas mit Erdnussoße … nur ganz selten mach ich da mal ne Ausnahme. Es gibt aber ein Problem: Bislang konnte ich sie nicht selbst machen. Ich weiß nicht, woran ich gescheitert bin, aber oft schmeckte sie fad oder war vonWeiterlesen
Überbackene Kartoffelrösti mit Champignons und Käse

Überbackene Kartoffelrösti mit Champignons

Ich finde es wahnsinnig toll, wie viele Blogger so locker-flockig von ihrem Leben erzählen könnten, sodass man das Gefühl hat, man wäre dabei. Ich habe oft das Gefühl, dass es mir nicht ganz so liegt – ich schreibe zwar gerne und ja auch beruflich, aber dieses ganz persönliche geht mir irgendwie ab. Aber letztlich gehtWeiterlesen
Zucchini-Zitronen-Kuchen

Zucchini-Zitronen-Kuchen

Da liegen sie – drei Zucchini. Schon seit ein paar Wochen, ehrlicherweise … irgendwann hatten wir sie mal für ein Rezept eingeplant, auf das wir dann doch keine Lust hatten. Und so richtig hat sich dann nie etwas für diese Zucchini ergeben. Denn eigentlich – das muss ich zugeben – finde ich Zucchini höchst unaufregend.Weiterlesen
Schokoladenpudding selber machen

Schokoladenpudding

Hast du schon einmal Schokoladenpudding selbst gemacht? Ich hatte es bis zum letzten Jahr nicht. Eines meiner Lieblingsdesserts – aber immer nur mit Tütchen. Dabei ist Schokopudding total einfach selbst zu kochen, im Gegensatz zu klassischem Vanillepudding (an den ich mich noch nicht getraut habe) braucht man hier auch kein Ei, sondern einfach nur Milch,Weiterlesen
Mediterraner Kartoffelsalat mit Tomaten, Oliven und Speck

Mediterraner Kartoffelsalat

Kartoffelsalat – lieber mit Mayonnaise oder besser in Essig-Öl-Dressing? Ich steh ja total auf Mayonnaise, aber im Sommer darf es auch mal etwas anderes geben. Meine Mama macht schon seit Jahren richtig leckeren mediterranen Kartoffelsalat. Und weil wir spontan zum Mittagessen gegrillt haben (nur Elektrogrill und drinnen – alles andere lohnte sich nicht), musste dieserWeiterlesen
Blumenkohl mit Hackbällchen

Blumenkohlgratin mit Hackbällchen

Ich steh mittlerweile volll auf Blumenkohl! Hätte ich als Kind natürlich mal wieder nicht gedacht. Der ging allerhöchstens mit so viel Semmelbröseln in Butter, dass vom Blumenkohlgeschmack nicht mehr viel übrig war. Aber immerhin 😉 Richtig geil sind die Blumenkohl-Mozzarella-Bällchen von Eine Prise Lecker, aber ab und zu wird auch hier improvisiert und so kamWeiterlesen
Focaccia mit Rosmarin, Tomate und Oliven

Focaccia mit Rosmarin, Tomate & Oliven

Wer mich kennt, weiß, dass ich unheimlich gerne backe. Ich mag einfach das Gefühl, Brotteig zu kneten und zu formen … so schön weich und luftig. Wenn dann sogar noch so kleine Luftblasen rauskommen, bin ich richtig glücklich! Wie schön also, dass Tamara und ich die Rückgabe einer DVD direkt mit einem kleinen Picknick verbundenWeiterlesen
Erdbeercookies mit weißer Schokolade

Erdbeercookies mit weißer Schokolade

Wenn man das erste Mal für jemanden kocht oder backt, steckt immer ein wenig Herzklopfen dahinter, finde ich. Man will ja nichts falsch machen – es soll gut schmecken und und wenn nachher jemand nach dem Rezept fragt, ist das eigentlich perfekt. So ist es, wenn das erste Mal der oder die Zukünftige zum EssenWeiterlesen
Low Carb Quarkauflauf

Quarkauflauf (low carb)

Käsekuchen zum Frühstück? Das klingt nach ungeheurem Frevel und Dingen, die man ohne schlechtes Gewissen nie tun dürfte. Aber dieser Quarkauflauf geht schon fast als Käsekuchen durch und ist wirklich sehr verträglich. Es ist nämlich kein reiner Zucker drin (wenn du magst, geht hier natürlich was!) und du kannst ihn deinem persönlichen Geschmack total anpassen.Weiterlesen
Chili Cheese Fries

Chili Cheese Fries

Ich habe eine ganze Weile nichts von mir hören lassen, war oft auswärts Essen und habe meine Küche Küche sein lassen. Jetzt ist das gute Wetter ja einigermaßen in Berlin angekommen, aber den ein oder anderen regnerischen Tag gibt es trotzdem noch. Super Zeit für Soulfood also! Normalerweise bemühen wir uns Zuhause, einigermaßen „gesund“ zuWeiterlesen
Rhabarber-Pudding-Muffins

Rhabarber-Pudding-Muffins

Den ganzen Frühling über wollte ich schon etwas mit Rhabarber machen. Die Rhabarbermousse war zwar gut, aber jetzt hatte ich Rhaberberkompott gekocht und wollte gleichzeitig unbedingt noch Muffins essen. Das könnte man ja kombinieren, oder? Allerdings finde ich Rhabarber gar nicht so leicht zu kombinieren.Rhabarberkompott einfach in den Teig einrühren? Umso besser, als mein MannWeiterlesen
Grüner Spargel mit Zitronenmozzarella

Grüner Spargel mit Zitronenmozzarella

Spargel und ich, das ist so ne Sache. Weißen Spargel find ich okay, aber ich kann ihn einfach nicht genug würdigen, glaube ich. Denn für „okay“ muss ich weder ins Restaurant noch an den Spargelstand gehen und viel Geld für das „Weiße Gold“ bezahlen. Spargelsuppe finde ich ganz lecker. Aber so kommt es, dass beimWeiterlesen
Oopsie Eiweißbrötchen Cloud Bread

Oopsie oder Eiweißbrötchen

Oopsie I did it again – oder doch nicht. Oopsies habe ich schon vor Jahren auf Instagram gesehen und fand das Konzept der Low-Carb-Eiweißbrötchen spannend. Manchmal werden Oopsies auch Cloud Bread, also „Wolkenbrot“ genannt, weil sie so fluffig und luftig sind. Endlich habe ich es also geschafft, auch mal Oospies zu backen. Und sie sindWeiterlesen
Gnocchi Alfredo mit Brokkoli

Gnocchi Alfredo mit Brokkoli

Pasta Alfredo gehört zu den ganz klassischen italienischen Rezepten. Ich habe schon oft davon gelesen und Fotos gesehen, auf denen die Alfredosoße einfach supercremig war! Die Nudelsoße wird aus Butter, Sahne und Parmesan zusammngerührt und schmeckt so natürlich total lecker. Fett ist halt Geschmacksträger – und zwar ein guter! Eine kleine Portion von diesen GnocchiWeiterlesen
Frühstücksmuffins mit Fetakern

Frühstücksmuffins mit Fetakern

Ostern haben wir vermutlich alle viel zu viel gegessen und richtig leckere Dinge in uns reingestopft. Ich war bei meiner Familie, erst bei meinen Schwiegereltern und dann bei meinen Eltern. Die Fastenzeit ist also zu einem wirklich fulminanten Ende gekommen und wir haben Brötchen, Kuchen, Eis und Braten gegessen. So richtig fit fühle ich michWeiterlesen
Nutella selber machen

Nutella selber machen

Dass Nutella (oder auch: Schoko-Haselnusscréme einer beliebigen Marke) ungesund ist, ist bekannt. Allerdings steht dem eben entgegen, dass das Zeug lecker ist. Grund genug also, mal einen Schoko-Haselnussaufstrich selbst zu machen, also: Nutella selber zu machen. Ich habe mich im Internet ein wenig durch Rezepte geklickt und festgestellt, dass es vermutlich schneller geht, einfach einWeiterlesen
Moringa Superfood

Moringa – Was ist das? Was kann das?

WERBUNG Manchmal bin ich ja ein bisschen naiv … Das betrifft besonders Superfoods. Ich habe davon nämlich – trotz mehrerer Veranstaltungen in der Richtung und diverser Pülverchen im Schrank – keine Ahnung! Ich verstehe ja, dass es Lebensmittel gibt, die gesünder sind als andere. Brokkoli ist zum Beispiel gesünder als Schokolade. Das ist traurig, aberWeiterlesen
Sächsische Eierschecke

[Livebacken] Fluffige Eierschecke

Zusammen backen macht Spaß, das haben Sarah und ich schon im Herbst gemerkt, als wir Traubenmuffins gebacken haben. Das Rezept habe ich euch immer noch nicht gezeigt, aber bei Sarah findet ihr es schon. Was aber, wenn wir nicht nur gemeinsam, sondern mit euch backen würden? Insta-Livebacken mit Sarahs Backblog und Caros Küche Die neueWeiterlesen
Apfeltarte mit Mandeln und Mürbeteig

Heute gibt’s Apfeltarte bei Rebecca

So ein Stückchen Apfeltarte am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen – das weiß man ja. Und ich würde mich total freuen, wenn du zusammen mit mit zu Baby Rock my Day kommst, um dort ein bisschen Urlaubsvertretung zu machen. Rebecca weilt nämlich in Abu Dhabi, aber Zuhause soll ja niemand hungrig bleiben! Darum habe ichWeiterlesen
Cheeseburgersalat

Cheeseburgersalat mit Bacon

Wer auf gesundes Essen ohne Fertigprodukte steht und einen Cheeseburger nicht mal mit der Kneifzange anfassen würde, sollte sich jetzt langsam umdrehen und dann schnell laufen. Denn was jetzt folgt, ist einem Cheeseburger sehr ähnlich, wir verzichten eigentlich nur auf das Brötchen. Heute gibt es Cheeseburgersalat! Ein bisschen low carb. Denn auch wenn Burger ganzWeiterlesen
Low Carb Thunfischpizza

Thunfischpizza

Nee, nee … nicht so Thunfischpizza, wie du jetzt denkst. Keine Pizza mit Thunfisch obendrauf, sondern Pizza mit Thunfisch untendrunter. Ich habe schon im letzten Jahr ganz oft Pizza mit Thunfischboden oder Blumenkohlboden gesehen und fand das immer faszinierend. Denn, seien wir mal ehrlich, normale Pizza ist nicht besonders gesund. Sie hat viele Kalorien, vieleWeiterlesen
Hühnerfrikassee kochen

Hühnerfrikassee

Einer meiner Vorsätze für das neue Jahr war es, mehr klassische Rezepte auszuprobieren. Ich möchte mehr Hausmannskost kochen! Einige der „alten“ oder zumindest althergebrachten Rezepte sind nämlich nicht so schrecklich aufwändig, auch wenn sie gemein klingen oder etwas mehr Zeit brauchen. Dazu gehört auch das Hühnerfrikassee. Im Grunde genommen braucht man „nur“ 2-3 Stunden undWeiterlesen
Erdnuss-Schoko-Frühstück mit Hafer und Banane

Erdnuss-Schoko-Frühstück mit Hafer und Banane

Es gibt wirklich nicht viele Tage, an denen das Frühstück bei mir ausfallen darf. Ein leckerer Start in den Tag ist für mich immens wichtig, damit ich gut gelaunt bin (ja, ich gehöre zu den Personen, die grantig werden, wenn sie hungrig sind!) und produktiv arbeiten kann. In den letzten Wochen gab es öfter malWeiterlesen
Fluffige Burgerbuns

Fluffige Burger Buns

Ein richtig guter Burger steht und fällt mit dem Brötchen! Diese labbrigen aus dem Supermarkt kommen bei uns schon lange nicht mehr auf den Grill, aber das perfekte Burger Bun Rezept hatte ich bislang nicht. Mit diesem Rezept für wirklich fluffige und saugstarke Burgerbrötchen dürfte ich aber so gut wie am Ziel sein. Das BrötchenWeiterlesen
Kidneybohnen-Bulgur-Salat mit Feta und Harissa-Dressing

Kidneybohnen-Bulgur-Salat mit scharfem Dressing

Ich liebe Harissa! Ich weiß gar nicht, ob ich euch das schon erzählt habe? Bis vor zwei Jahren kannte ich diese Gewürzmischung noch gar nicht, aber als sie in einem Set von Oil & Vinegar dabei war, habe ich mich sofort in die Chili-Mischung verliebt. Harissa kommt aus dem Maghreb, also aus Nordwestafrika. Bei unsWeiterlesen
Valentinskringel

Flotte Valentinskringel

Was machst du eigentlich am Valentinstag? Ach, gar nichts? Grüß‘ dich – ich auch nicht. Immerhin ist das in diesem Jahr ein Dienstag, was – trotz Selbstständigkeit – jetzt irgendwie nicht so richtig zum romantischen Frühstück einlädt. Aber weil die ultraschnellen Hefekringel, die ich vor einigen Tagen gebacken habe, eine so hübsche Füllung haben undWeiterlesen
Laugenstange mit Paprika

Laugenstangen mit Paprika und Frischkäsecreme

Die Hot-Dog-Laugenstangen habe ich leider ewig nicht gemacht, aber als ich letztens im Supermarkt in der TK-Abteilung stand (und Kroketten kaufen wollte), musste ich eine Packung Laugenstangen mitnehmen. Auch für diese Variante der Laugenstangen plattgemacht (Idee kam von we5ive) ist nicht viel zu tun, aber vom Geschmack war ich doch überrascht. Eigentlich war das hierWeiterlesen
Käse-Lauchsuppe mit Hack

Käse-Lauchsuppe mit Hack

Wenn es derzeit nicht gerade Salat gibt, greifen wir auch bei Suppe sehr gerne zu! Je kälter es wird, desto mehr bekomme ich Lust darauf. Und ich scheine nicht die Einzige zu sein, wenn ich mich so bei Instagramm umschaue … Und einer meiner Favoriten, die Käse-Lauchsuppe mit Hack, scheint auch bei euch zu denWeiterlesen
Kartoffel-Gemüsesuppe mit Backerbsen

Kartoffel-Gemüsesuppe nach Uroma Barbara

Dass Kartoffeln und ich nie die besten Freunde waren, habe nich ja schon ein paar Mal berichtet. Was aber auch als Kind immer schon ging, war die Kartoffel-Gemüsesuppe nach Uroma Barbara. Die gab es traditionell mit Würstcheneinlade und Backerbsen, später dann auch mal mit Hackbällchen. Das Lustige an der Suppe: Die Kartoffelsuppe ist eines derWeiterlesen
Chili con carne mit Tortillachips

Chili con carne

Während meiner Studienzeit in Osnabrück habe ich häufig in der Mensa gegessen. Es gab wechselnde Gerichte, meist 2-3 Hauptgerichte, dazu Beilagen. Außerdem gab es jeden Tag Pommes, einen Salatteller und einen wechselnden Eintopf. Die Eintöpfe habe ich so gut wie nie genommen, das war irgendwie nicht so meins – vor allem meist viel zu flüssig.Weiterlesen
Salat im Winter

So schmeckt Salat auch im Winter

Im Sommer esse ich gerne mal Salat. Und zwar keinen Nudelsalat oder Kartoffelsalat (also, die natürlich auch), sondern grüne Salate. So mit Blättern, Gemüse und manchmal mit Obst. Im Winter habe ich aber das Gefühl, dass Salat mir nicht reicht. Dass ich von Salat im Winter nicht satt werde. Dass ich friere. Darum stopfe ichWeiterlesen
Französisches Baguette backen

Grundrezept für französisches Baguette

Egal ob wir grillen, Raclette machen oder eine Suppe essen: Es gehört Brot dazu. Am liebsten Baguette. Und zwar entweder pur oder ein Zwiebelbaguette. Bislang habe ich im Sommer zu Kräuterbaguette (TK oder aus der Kühlung) gegriffen und ansonsten einfach in unserem Rewe frisch aufgebackene Baguettes gekauft. Denn irgendwie ist es mir nie gelungen, meinWeiterlesen
Erdnussbutter-Schoko-Hafercookies

Erdnussbutter-Schokocookies mit Multikornflocken

Frei nach einem Rezept von Averie Cooks. Ich weiß nicht warum – aber gerade im Herbst und Winter passiert es uns häufiger, dass wir nach dem Abendessen „dringend“ etwas Süßes brauchen. Oder nach dem Mittagessen. Oder irgendwann zwischendurch. Meistens haben wir aber nichts da, denn: „Sowas kaufen wir nicht mehr.“ Na klaaaaar … Aber manchmalWeiterlesen
Weihnachtliche Gewürzbrezeln Apfel-Zimt Plätzchen

Weihnachtliche Gewürzbrezeln

Ich freue mich total, denn meine weihnachtlichen Brezelplätzchen sind das heutige Türchen in SweetPies Adventskalender. Neben vielen anderen tollen Bloggern darf auch ich ein Rezept beisteuern. Und so kam es zu den Gewürzbrezeln: In den letzten Jahren ist bei mir nie wirklich Weihnachtsstimmung aufgekommen. Wahrscheinlich lag es daran, dass ich häufig noch am 24. DezemberWeiterlesen
Mandarinenplätzchen mit Marmelade

Mandarinenplätzchen

Ich liebe Mandarinen und bin im Winter ganz heiß drauf! Na gut, ich mag das Weiße nicht so und brauche ewig, um eine Mandarine zu essen, aber das ist ja nebensächlich. Als ich dann bei Michaela von herzelieb ein Rezept für Mandarinenmarmelade gesehen habe und kurze Zeit später mein Rewe Bio-Mandarinen im Angebot hatte, warWeiterlesen
Rotes Curry mit Räuchertofu und Gemüse

Rotes Curry mit Räuchertofu und Gemüse

Nach einem Rezept aus der Deli Je näher Weihnachten heranrückt, desto mehr bin ich aufs Backen statt aufs Kochen fokussiert. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich im Sommer experimentierfreudiger bin – geht dir das auch so? Wenn mein Mann dann wegen des Sports auch noch auf seine Ernährung achtet (und ich keine Lust dazuWeiterlesen
Vanillekipferldonuts

Vanillekipferldonuts

Drei Anläufe hat es gebraucht, bis der Geschmack der Vanillekipferldonuts endlich so war, wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Einmal gab es einen Rührteig, das zweite Mal einen Hefeteig und beim dritten mal habe ich einen ganz klassischen Vanillekipferl-Mürbeteig gemacht. Schon im letzten Jahr habe ich mir ja für meinen Geburtstag ein besonderes Rezept einfallenWeiterlesen
Tannenbaum-Brownies Weihnachten

Tannenbaum-Brownies

Was passt besser zum Adventskaffee als ein paar Brownies in Tannenbaumoptik? Am Freitag hat Rebecca von Baby Rock my Day zum Stampin‘ Up eingeladen. Kennst du nicht? Kannte ich auch nicht. Ich wusste nur, dass wir Weihnachtskarten basteln. Kurz gesagt ist Stampin‘ Up ein Bastelsystem, das aus den USA kommt und Stempel, Stanzer, Prägesysteme, PapiereWeiterlesen
Plätzchen schwarzer Tee Lakritz

Tee-Lakritz-Plätzchen

Backen mit Lakritz war schon ganz lange ein Traum von mir. Extra dafür habe ich mir schon im letzten Jahr Lakritzgranulat gekauft und mit vorgenommen, ganz bestimmt „bald“ ein Rezept mit Lakritz zu kreieren. Aber irgendwie hat es nie gepasst. Ich hatte kein passendes Rezept für Lakritz oder ich wusste, dass Besuch kommt, der keinWeiterlesen
Spekulatius-Cheesecake vegan mit Seidentofu

Spekulatius Cheesecake (vegan)

Für ungeübte Bäcker wie mich ist es jedes Mal eine Herausforderung, vegan zu backen. Als sich immer mehr herauskristallisierte, dass ich Ende Oktober meinen letzten Arbeitstag haben würde, habe ich mir immer mehr Gedanken über eine vegane Abschiedstorte gemacht. So kann dann im Büro jeder mitessen, das war mir wichtig. Spekulatius Cheesecake Wenn mich etwasWeiterlesen
Croissantknödel mit Speck und Gorgonzolasoße

Croissantknödel mit Speck und Gorgonzolasoße

Es gibt Gerichte, die sind frisch und leicht. Und dann gibt es Croissantknödel mit Speck und Gorgonzola. Die sind kein bisschen leicht, kein bisschen frisch, sondern eine richtige Kalorienbombe mit Fett noch und nöcher. Deftiges Soulfood Ich finde, im Herbst darf man sich ja sowas durchaus mal leisten. Solange es nicht überhand nimmt und wirWeiterlesen
Käsespätzle selber machen

Käsespätzle selber machen

Wenn man – wie ich – in NRW aufwächst, gibt es Spätzle normalerweise nur getrocknet aus der Packung. Manchmal gibt es auch frische Eierspätzle, aber dann eben aus dem Kühlregal. Na, kennste? Mittlerweile bin ich ja ganz gut geübt: Ich habe dir schon meine Rezepte für Spinatspätzle und Bärlauchspätzle verraten – aber ein einfaches GrundrezeptWeiterlesen
Kürbisreste Rezeptideen

Resteverwertung Kürbis

Jedes Jahr im Herbst gibt es wieder überall Kürbissuppe, Kürbisspalten aus dem Ofen, Kürbiskernbrot … Aber was passiert eigentlich mit Kürbisresten? Wenn man für eine Soße doch mal nur einen halben Hokkaido braucht oder gebackener Kürbis übrig bleibt. Bei mir kommt es relativ häufig vor, dass irgendwo noch was übrig bleibt. Wir machen jede WocheWeiterlesen
Sardische Thunfischbällchen - bombas de tonnu

Sardisch kochen: Thunfischbällchen

Vor zehn Jahren war ich zum Schüleraustausch auf Sardinien. Wie ein Kochbuch es geschafft hat, mich dahin zurückzubringen, erzähle ich heute. Außerdem gibt es ein Rezept für sardische Thunfischbällchen.
Mariniertes Curryhähnchen mit Jasminreis und Paprika (scharf)

Mariniertes Curryhähnchen mit Jasminreis

Schnell und lecker muss es bei mir sein. Das steht ganz im Gegensatz zu Gabis Blog, den sie mit Rezepten füllt, die schön lange vor sich hin garen dürfen. Im Crockpot oder Slowcooker bekommen leckere Gerichte nämlich so richtig viel Zeit und Ruhe, um ihren Geschmack voll zu entfalten. Und für Geschmack bin ich jaWeiterlesen
Stallstulle mit Hähnchen und Ziegenkäse

Stallstulle mit Huhn und Ziege

Belegte Brötchen oder Schnittchen standen bei uns eigentlich immer dann auf dem Plan, wenn es zu warm zum Kochen war oder schnell gehen musste. Oder bei den Großeltern, da gab es abends auch oft eine große Schnittchenplatte, liebevoll zurechtgemacht und für jeden war was dabei! Zur Schule gabs auch immer belegtes Brot mit. Aber daWeiterlesen
Kürbisgnocchi mit Paprika-Frischkäse-Soße

Kürbisgnocchi mit Paprika-Frischkäse-Soße

Wer mich kennt, der weiß, dass ich in der Küche häufiger improvisieren muss, weil nicht alles so läuft, wie ich es geplant habe. Meine ersten selbstgemachten Gnocchi sind voll in die Hose gegangen! Aber ich wollte es ja nochmal probieren, diesmal sogar mit Geschmack. Und das habe ich! Auch diesmal war ich zwischenzeitlich ein wenigWeiterlesen
Protein-Kaiserschmarrn mit Birnen

Protein-Kaiserschmarrn mit Birnen

Bayrische Küche und leicht? Irgendwas schien mir da nicht zu passen, als ich bei Vergissmeinnicht gesehen habe, dass sie ein Oktoberfest-Blogevent veranstaltet … Denn mit dem Oktoberfest verbinde ich deftige Schweinshaxen, süffiges Bier und Brezn und Obazda soweit das Auge reicht. Aber ich bin ja schließlich auch Berlinerin mit Wurzeln in Westfalen und dem RuhrgebietWeiterlesen
Überbackener Toast

Kulinarische Kindheitserinnerung: Überbackener Toast

#kulinarischekindheitserinnerung #pamperyourbauchgefuehl #mehrherzundbauch #alproworkshop #alpronista #foodblogdays Für Viele gibt es diesen einen Geschmack, der sie immer an die Sommerferien erinnert. Oder an Weihnachten. Oder an Oma. Im Rahmen der Blogparade „Kulinarische Kindheitserinnerungen“ gemeinsam mit Alpro machen wir alle mal einen Schritt rückwärts, entfliehen der Hektik des Alltags und besinnen uns auf die schönen Momente inWeiterlesen
Ofenkartoffeln mit Chorizo und Käse

Papas especiales – Kartoffeln spezial

Wenn ich in Spanien Tapas essen gehe, gehört immer auch ein Kartoffelgericht dazu! Normalerweise nehme ich gerne Papas (oder Patatas) Bravas mit Tomatensoße oder Aioli. Aber man soll ja öfter mal was Neues wagen und das haben wir diesmal getan! Die Cervecería Sento in Alicante ist nämlich nicht nur preisgekrönt, sondern auch dafür bekannt, besondereWeiterlesen
Churros mit Schokolade

Churros con chocolate

Als ich den Sommer 2011 in Spanien, in Torrevieja, verbracht habe, habe ich auch Churros con chocolate kennen und lieben gelernt. Frittierter Teig mit Zucker, der in Schokolade getunkt wird. Gibts was Besseres?! Damals habe ich sie nur einmal auswärts gegessen und ansonsten tiefgekühlt gekauft und in meiner Ferienwohnung frittiert. War ja günstiger. 2014 dannWeiterlesen
Wassermelonensalat mit Feta

Wassermelonensalat mit Feta

Kennst du das, wenn du ein Gericht immer mal wieder irgendwo siehst und dir einfach nicht vorstellen kannst, dass es schmeckt? Ich mag ja viele Sachen nicht – passiert mir also häufiger. Aber ich mag Wassermelone sehr gerne. Nur als herzhaften Salat konnte ich mir den Kürbiscousin überhaupt nicht vorstellen. Wassermelonen sind doch süß undWeiterlesen
Semmelknödel selbermachen

Semmelknödel selber machen

Ich liebe Semmelknödel! Mit leckerem Geschnetzeltem oder einfach pur – die Dinger sind so lecker! Besonders im Urlaub in Prag habe ich da so richtig zugeschlagen. Leider ist es ja aber auch in Restaurants häufig so, dass Knödel nicht selbstgemacht werden. Und auch Zuhause habe ich bislang immer die Knödel zum Aufkochen gekauft. Semmelknödel selberWeiterlesen
Wassermelonengranita

Sommerliche Melonengranita

Granita, Granita … beim Urlaub in Spanien ist mir dieses Wort überall entgegengeschlagen. Wo sonst Smoothies und Slushies verkauft werden, waren es in diesem Jahr Granitas. Das Wort hatte ich zwar schonmal gehört, aber irgendwie dachte ich immer, sei zum Essen und nicht zum Trinken? In Spanien wurden Granitas in großen Gläsern, wie Eisbechern, serviert.Weiterlesen
Kochen unterwegs beim Campen

Caros Campingküche

Unser Sommerurlaub führte uns in diesem Jahr in die schottischen Highlands. Autark wollten wir unterwegs sein, aber trotzdem nicht hungern. Als sich aber die Frage stellte, wie wir möglichst gewichtssparend Essen für sieben Tage mitnehmen könnten, war Maggi für mich ein logischer Ansprechpartner. Maggi war Partner beim Food Blog Day 2016 in Berlin und auchWeiterlesen
Brezel-Eistorte mit Schokolade

Brezel-Eistorte mit Schokolade

Es ist Sommer! Und auch wenn ich nicht unbedingt jahreszeitenkonform esse (im Sommer kanns auch mal deftig werden!), ist eine kühle Eistorte bei den tropischen Temperaturen in Berlin doch genau das Richtige! Sommerlich genießen Am liebsten ist es mir ja, wenn ich nicht allzu viel Arbeit reinstecken muss, aber trotzdem genießen darf. Bei dieser no-bakeWeiterlesen
Bruschetta mit Tomaten und Knoblauch

Italienische Vorspeise: Bruschetta

Wenn es zum Italiener geht, darf es als Vorpeise neben etwas Caprese oder Carpaccio auch gerne mal Bruschetta sein. Du weißt schon, dieses Brot mit Tomaten und Knoblauch, das von uns Deutschen gerne mal genau so gesprochen wird, wie wir es schreiben: Bruschetta. Die Italiener machen das allerdings etwas anders und sagen [brusˈketːa]. Das tWeiterlesen
Dattel-Schoko-Energieriegel

[Quick & Easy] Dattel-Schoko-Energieriegel

Wer viel geht, braucht viel Energie. Energie kommt aus Essen mit vielen Kalorien. Genau dem Zeug, das wir sonst vermeiden wollen. Aber mein Mann und ich sind gerne und viel zu Fuß unterwegs – gerade aktuell wandern wir den schottischen West Highland Way mit einer Länge von 154 Kilometern. Dabei wollen wir zelten und unsWeiterlesen
Tortellonisalat mit Feta

Tortellonisalat mit Feta

Ein leckerer Salat im Sommer ist nie verkehrt! Ich mag Nudelsalat besonder gerne, am besten schön klassisch mit Mayo! Aber je nach Wetterlage darf es auch mal ein wenig leichter sein, da bietet es sich an, die Nudeln (oder in diesem Fall: Tortelloni) mit Blattsalat zu mischen. Dazu dann ein leichtes Dressing aus Essig undWeiterlesen
Lupinelle aus Lupinenmehl

Was sind Lupinelle? Was sind Lupine? Und wie schmecken die?

Ich habe vor einer Weile mal bei Allyouneedfresh bestellt. Vom Foodblogday in Berlin hatte ich noch einen Gutschein – und weil ich nicht gerne Versandkosten zahle, habe ich dann den Warenkorb noch ordentlich aufgefüllt. Dabei sind mir auch die Lupinelle von Kornkreis (350g für 4,29€) in den Warenkorb gewandert. Preislich definitiv so, dass ich dasWeiterlesen
Haferstich - Schokokuchen mit Haferflockendecke

Haferstich mit Schokolade und Espresso – Kölln Stammtisch

In der letzten Woche durfte ich verreisen – und zwar nach Hamburg ins Kölln Haferland. Dort hatte Kölln zum Bloggerstammtisch geladen. Unter der Leitung von Bianca von Elbcuisine durften Mareike von der Biskuitwerkstatt und ich mit Hörern von Radio Hamburg und Kaffee- und Kakaoexperten lecker backen. Der Kölln-Stammtisch findet jeden Monat unter einem anderen ThemaWeiterlesen
Coco Mango Sommerdrink

Sommerdrink: Coco Mango ohne Alkohol

Es ist Sommer! Und zwar wirklich. Die paar Wolken, die ab und zu vorbeikommen, sollen uns nicht stören! In vielen Bundesländern haben die Sommerferien schon angefangen und ich schaue auch jeden Tag aus dem Bürofenster und warte darauf, dass ich endlich an der Reihe bin. Für uns geht es nämlich in diesem Jahr nach SchottlandWeiterlesen
Scones

Englische Scones

Als ich klein war, waren wir sehr oft in England im Urlaub. Typisch waren immer das English Breakfast mit Speck, Würstchen, Baked Beans und massenhaft Toast, aber später gab es immer häufiger auch mal Apple Pies und Scones, besonders zum Mitnehmen. Wir haben viele Ausflüge gemacht und da durfte auch etwas Gebäck nicht fehlen. MeineWeiterlesen
Paleo Brownies mit Süßkartoffeln

Paleo Brownies mit Süßkartoffeln

Ab und an mal was Neues in der Ernährung ausprobieren ist sicherlich nicht verkehrt. Mein Mann hat sich zeitweilig an Paleo, einer Ernährungsform, die auf möglichst ursprüngliche Lebensmittel zurückgreift und oft als „Steinzeitdiät“ bezeichnet wird, versucht. Auf Getreide- und Milchprodukte wird dabei im Regelfall verzichtet. Das folgende Paleo-Brownie-Rezept hat er bei Paleo360 gefunden und wirWeiterlesen
Rucola-Salbei-Pesto mit Apfel

Rucola-Salbei-Pesto mit Apfel

Beim Food Blog Day 2016 in Berlin war ich unter anderem bei einem Workshop der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP) und habe dort mit vielen anderen Bloggern Pesto mit Rapsöl selbst gemacht. Pesto aus Wildkräutern – Hilfe! Ich gebe zu, dass ich mich mit den zur Verfügung gestellten Wildkräutern etwas schwer getanWeiterlesen
Saftiger Streuselkuchen

Saftiger Streuselkuchen

Streuselkuchen vom Bäcker ist doch irgendwie immer staubtrocken, oder? Das Problem scheinen nicht nur Bäcker zu haben, denn jedes Mal, wenn meine Mutter Streuselkuchen macht, wird der gelobt: Die Streusel halten schön auf dem Kuchen, sind saftig und geschmacklich nicht mehlig oder langweilig. Saftiger Streuselkuchen, halt. Was ist das Geheimnis der Streusel? Meine Mutter hatWeiterlesen
Nudelmaschine kaufen?

Nudelmaschine – ja oder nein?

Ich liebe Nudeln! Normalerweise haben wir einen riesigen Vorrat zu Hause, aber manchmal geht selbst der zu Neige … Und ab und zu will ich auch mal was Besonderes machen, das eben nicht mit gekauften Nudeln geht. Zwei Mal haben wir schon Pasta selbst gemacht und den Teig per Hand gerollt. Das geht, dauert aberWeiterlesen
Nicecream Eis Schokolade Banane

Nicecream – Veganes Schokoeis aus Bananen

An warmen Sommertagen darf es gerne auch morgens schonmal ein Eis sein. Oder nachmittags. Oder irgendwann zwischendurch. Und weil cremiges Eis zwar toll, aber doch nicht unbedingt gesund ist, ist die vegane Nicecream auch für Gesundheitsapostel (und (Roh-)Veganer, Laktoseintolerante oder einfach Genussmenschen) geeignet. Grundlage sind reife Bananen, die im Gefrierschrank auf Ihre Verwertung warten dürfen.Weiterlesen
Gefüllte Piñata-Kekse mit Zuckerguss

Gefüllte Piñata-Kekse mit Guss

Wer mich kennt, der weiß, dass bei mir eigentlich eher praktisch und zweckmäßig gekocht und gebacken wird. „Schön“ kann da schonmal passieren, gehört aber nicht wirklich zu meinen Talenten. Als Laura von Glück am Stück für einen gemeinsamen Backnachmittag bunte gefüllte Kekse vorgeschlagen hat, hatte ich nicht die geringste Ahnung, wie das auch nur annäherndWeiterlesen
Bärlauch-Spätzle-Salat

Bärlauch-Spätzle-Salat

Diesen Frühling hat mich der Bärlauch fest im Griff – oder ich ihn. Nach dem ersten gekauften habe ich mich mal schlau gemacht, wo man hier in Berlin welchen pflücken kann und bin fündig geworden. Einen Sonntagsspaziergang später haben wir die Pizzaschnecken genossen. Die Freude währt nur kurz Die Bärlauchsaison neigt sich aber schon wiederWeiterlesen
Süßkartoffeltarte mit Ziegenkäse

Süßkartoffeltarte mit Ziegenkäse – oder: Die Liebe zum Teig

Wenn ich eine Sache echt mag, dann ist es Teig. Ich knete ihn total gerne und finde nichts schöner als vom gegangenen Hefeteig zu probieren. Ich mag auch flüssigen Kuchenteig, herzhafte Bratlingmasse und zähen Spätzleteig. Bei Teig bin ich irgendwie sicherer als beim Kochen. Bei merkwürdiger Konsistenz fällt es mir leichter, das zu korrigieren. SeltsamerWeiterlesen

Bärlauch-Pizzaschnecken und Grundrezept Hefeteig

Es ist wieder Bärlauchzeit und überall sprießen die Rezepte für den leckeren Lauch aus dem Boden. Auch bei mir gab es wieder einen Bund Bärlauch und nachdem ich mich im letzten Jahr an Bärlauch-Pesto versucht habe und sehr begeistert war, gab es auch diesmal Pesto – allerdings nicht in Reinform, sondern in kleine Pizzaschnecken gerollt.Weiterlesen
Süßkartoffelbrötchen portugiesisch

Einfach lecker: Flache Süßkartoffelbrötchen

Nachdem ich letzte Woche die Kartoffelbrötchen bei Marc von Bake to the roots gesehen hatte, musste ich auch wieder Brötchen backen. Kartoffeln waren allerdings keine mehr da – dafür aber Süßkartoffeln. Müsste ja auch funktionieren, oder? Tut es. Der Hefeteig braucht natürlich ein bisschen Zeit, aber mit diesem einfachen Rezept entstehen sechs superleckere Süßkartoffelbrötchen, dieWeiterlesen
Tagliatelle selber machen

Nudeln selber machen – Versuch 2: Tagliatelle

Habe ich dir etwa nicht von meinem ersten Versuch mit selbstgemachten Nudeln erzählt? Whoo! Die Sache mit den Tortelloni hat echt gut geklappt! Ein bisschen zu dick war der Teig noch, aber alles echt lecker! Nix ausgelaufen, alles top ???? #pasta #selfmade #homemade #foodblogger #paprika #bellpepper #makingofpasta #lunch #latergram #food #food52 #foodie #pastadough #pastamaking #vegetarianWeiterlesen
Hirsebrei mit Obst

Süßes für die Seele: Hirsebrei mit Obst

Ich bin pitschnass und hungrig. Nicht unbedingt das Optimum, wenn’s ums gesunde Essen geht. Frust kann ja schnell mal dafür sorgen, dass wir uns richtig gehen lassen. Aber eigentlich ist leckeres Essen doch (in Maßen!) fantastisch dafür, uns nach einem stressigen Tag aufzufangen. Die liebe Genevieve von Facility in Fashion (übrigens aus Münster, der Stadt,Weiterlesen
Gnocchipfanne mit Spinat

[15 Minuten Mittagessen] Gnocchipfanne mit Spinat

Gestern früh hatte ich es sehr eilig. Um 8 einen Termin gehabt und um halb neun wieder zu Hause gewesen. Nix gefrühstückt, kein Mittagessen fertig. Und um zehn vor neun musste ich los zur Arbeit. Es musste also schnell gehen. Bei Rewe gab es frischen Spinat im Angebot, dazu dann Gnocchi (die sind nämlich ruckzuckWeiterlesen
Vegane Carbonara

Pasta Vegonara – Vegane Carbonara

Dieses Rezept hat mir mein Chef schon vor Monaten empfohlen, aber Tofu war mir echt immer etwas unheimlich. Im Rahmen von Inas Blogprojekt Let’s cook together ist aber in diesem Monat genau der richtige Zeitpunkt, um mal „über den Tellerrand“ zu blicken. Das heißt für mich: Räuchertofu wird probiert! Das heißt für dich: Aus klassischerWeiterlesen
Haferflocken-Pancakes

Haferflocken-Pancakes

Dieser Beitrag enthält Werbung für Kölln. Pancakes zum Frühstück sind toll! Ab und zu haben wir mal „klassische“ Pancakes gemacht, aber seitdem wir vegan essen, haben wir ab und zu Pancakes mit gepopptem Amarath nach Attila Hildmann gemacht. Amarath ist ein Korn, hat gut verwertbare Kohlenhydrate und ungesättigte Fettsäuren. Als Kölln mich gefragt hat, obWeiterlesen

Pasta Veganese: Vegane Bolognese

Hurra, hurra! Endlich gibt’s wieder Bolognese! Und diesmal nicht mit Linsen, sondern mit Tofu. Tofu ist dieses Zeug, das ich beim Asiaten immer eher unschön finde, weil es wabbelig und schwabbelig ist. Richtig zubereitet ist es – wie ich nun gemerkt habe – gar nicht grässlich, sondern lecker. Da die vegane Bolognese von Attila HildmannWeiterlesen
Gnocchi selber machen

Gnocchi selber machen – How NOT to

Was Gnocchi angeht bin ich echt vom Pech verfolgt … ich LIEBE die kleinen Kartoffelklöße und wollte daher schon lange mal Gnocchi selber machen. Klingt ja nicht so schrecklich schwer: Kartoffeln kochen und stampfen, mit Mehl, in der nicht-veganen Variante noch Eiern, etwas Salz und Geschmack (z.B. Muskat, Bärlauch, Spinat …) zu einem Teig knetenWeiterlesen
Veganes Soulfood

Veganes Soulfood

Meine vegane Challenge über 60 Tage verlangt einiges an Kreativität. Anfangs haben wir wirklich große Mengen an Gemüse benutzt, was aber von der reinen Zufriedenheit gar nicht so klasse war. Kalorientechnisch hat sich mein Körper sicher gefreut, aber als ich nach der ersten Woche merkte, dass ich zwar satt, aber nicht ganz glücklich war, mussteWeiterlesen
Gnocchisalat mit Tomaten

Gnocchisalat mit doppelt Tomaten

Das heutige Rezept ist noch ein Überbleibsel einer meiner Januar-Lunchboxe, das ich unbedingt posten wollte, weil der Gnocchisalat mit Tomaten echt wahnsinnig lecker war. Und tatsächlich könnte ich es – bis auf den Käse – genau so auch im Moment essen. Warum kein Käse? Aktuell lebe ich für 60 Tage vegan. Nach meiner Ernährungsumstellung imWeiterlesen
Ofenberliner

Ofenberliner

Das Synchronbacken hat mich auf Instagram schon eine ganze Weile begeistert: Ein Rezept steht im Raum und viele backen es zu (mehr oder weniger) der gleichen Zeit nach. Am Wochenende hatte ich auch die Chance, dabei zu sein und durfte direkt mal eine Premiere verbacken: Berliner. Exkurs: Namensgebung und regionale Konflikte Ich bin gebürtige GelsenkirchenerinWeiterlesen
Spinatspätzle mit Gorgonzolasoße

Spinatspätzle mit Gorgonzolasoße

Uiuiui … die Fotos für diese Spinatspätzle sind schon eine ganze Weile fertig. Eigentlich steht alles. Ich muss nur noch schreiben. Aber da kommt mir was dazwischen: Die Sucht. Wer es noch nicht wusste: Ich bin eine kleine Gamerin. Nicht so das Übliche – kein Call of Duty, keine Assassin’s Creed, sondern lieber mal wasWeiterlesen
Rote Beete Kuchen

Feige Nuss – Ruth Moschners „Backen für AngeberInnen“ auf Wanderschaft

Wo soll ich nur anfangen? Versuchen wir es mal so: Moderatorin Ruth Moschner hat ein Backbuch geschrieben – „Backen für AngeberInnen“ und darin haufenweise köstliche Rezepte gesammelt. Rebecca von rehlein backt hat das gefallen und Anno 2012 dieses Buch auf Wanderschaft geschickt, damit auch wirklich alle Rezepte ausprobiert werden. Eigentlich war die Geschichte damit gelaufenWeiterlesen
American Pancakes

Süße Pancakes

Meine jüngste Schwester ist seit Monaten auf der Suche nach einem Pancakerezept, damit ihr die süßen kleinen Fladen genau so gut schmecken wie bei einem Brunch vor einiger Zeit. Ich hatte ihr schon mehrere Rezepte geschickt, von denen ich vermutet habe, dass sie in die Richtung gehen könnten, aber nichts hat funktioniert. Sie hat selbstWeiterlesen
Einfaches Risotto

Easy Peasy Risotto

Wer sagt, dass Risotto kochen schwer ist oder lange dauert, der hat es selbst noch nicht probiert. Auch zur Arbeit nehme ich mir ab und zu Risotto mit – und koche es dann einfach morgens vor der Arbeit. Etwas mehr als eine halbe Stunde plane ich dafür ein. Und weil nicht ständig gerührt werden mussWeiterlesen
Rosinenbrötchen

Süßes Frühstück: Rosinenbrötchen

Wer mich kennt, der weiß, dass so Dinge wie Rosinenbrötchen schwierig für mich sind. Überraschungen beim Essen mag ich nämlich gar nicht. Oft genug ist es mir früher passiert, dass ich glaubte, ein Milchbrötche zu essen und mir dann Rosinen entgegen kamen. Oder noch schlimmer: Wenn die Schokolade beim Schokobrötchen zu Rosinen wurde. Uääääh! DabeiWeiterlesen
Gyros vegetarisch

Gyros vegetarisch: Mit Halloumi und Zwiebeln

Ich gehe unheimlich gern zum Griechen und liebe Gyros! Natürlich haben wir es auch schonmal selbst gemacht – wichtig sind dabei ja immer viele Zwiebeln. Ohne Fleisch geht es aber auch. Vegetarisches Gyros hat mir mein Chef empfohlen – und weil ich absoluter Käsefan bin, musste ich das Gyros aus Halloumi-Käse natürlich ausprobieren. Ich kannWeiterlesen
Trinkschokolade Spekulatius Kakao

[Quick & Easy] Heiße Weihnachtsschokolade

Kakao ist super – da erzähl ich dir nichts Neues. Kakao aus Pulver geht viel schneller als mühsam Schokolade mit Sahne schmelzen und dann trinken. Auch nicht neu. Aber  – das muss ich zugeben – normales Kakaopulver ist nicht so wirklich gesund. Ganz schön viel Zucker, ganz schön wenig Kakao. Und so. Besser ist dannWeiterlesen
Mini-Amerikaner

Geburtstagsbäckerei: Mini-Amerikaner mit Herz

Wer Geburtstag hat, gib einen aus. Das war schon im Kindergarten so (bei uns gab es bevorzugt Naseneis … das mit dem Gesicht und der Kaugumminase – kennst du das?) und das ist heute nicht anders. Für mich immer ein schöner Anlass, mal ein neues Rezept auszuprobieren. Beim Blättern im Rezeptbuch (Dr. Oetker ist daWeiterlesen
Chili sin Carne

[Hits ohne Hack] Chili sin Carne

Chili con Carne ist ja wirklich ein Klassiker – aber wie siehts aus, wenn man kein Fleisch isst, aber auch nicht auf Sojagranulat steht? Nach ein bisschen Recherche haben wir ein Rezept mit Bulgur gefunden und für unsere Zwecke genutzt. Es gab also Chili sin Carne, das zugegebenermaßen nicht besonders flüssig, aber dafür nicht minderWeiterlesen
Spekulatius Macarons

Birthday Special: Weihnachtliche Spekulatiusmacarons

Für dich ist heute Nikolaustag, vielleicht hast du schon deinen Stiefel eingesammelt oder das Türchen vom Adventskalender geöffnet? Für mich ist heute Geburtstag und darum natürlich ein ganz besonderer Tag. Happy birthday to me Ich habe meinen Geburtstag schon seit Jahren nicht mehr groß gefeiert, aber mein Mann und ich haben es uns zur GewohnheitWeiterlesen
Linsenlasagne

[Hits ohne Hack] Linsenlasagne

Jedes Jahr wieder grinsen uns irgendwann die Essenszeitschriften an und skandieren Hits mit Hack … Viele der altbekannten Gerichte kann man aber auch ohne Fleisch essen, heraus kommen dann wahnsinnig leckere Dinge wie Linsenlasagne Die Soße wird aus roten Linsen gekocht und enthält viele Gewürze, damit sie nicht zu lasch schmeckt. Ich persönlich mag es,Weiterlesen
Kartoffel-Zucchini-Auflauf mit Metaxasoße

Kartoffel-Zucchini-Auflauf mit Metaxasoße

Manchmal sind doch improvisierte Gerichte aus Resten die besten! Ein halber Sack Kartoffeln, eine einsame Zucchini … und Auflauf geht ja immer. Ich hatte vor einer Woche mal so richtig, richtig Lust auf Metaxasoße, aber wir essen momentan kein Fleisch mehr, also fiel das klassische Rezept raus. Gyros ist dann halt nicht. Also gab esWeiterlesen
Was ist Superfood?

Gesunde Energy Bites oder: Was ist eigentlich Superfood?

Essen ist super! So viel wusste ich schon, als ich vor zwei Wochen zum Kennenlernen von Your Superfoods eingeladen war. Ich hatte sogar schonmal gehört, dass es Lebensmittel geben soll, die noch super-er sind als alle anderen. Chia-Samen zum Beispiel. Oder Matcha. Aber warum das so ist … keine Ahnung. Zumindest bis dahin. Was istWeiterlesen
Apple Pies

Apple Pies wie aus dem England-Urlaub

Nadine von Sweetpie hat bei ihrem Blogevent dazu aufgerufen, die liebsten Apfelrezepte zu sammeln und – oh Schande – ich muss gestehen, dass es Äpfel hier recht selten gibt. Ja, wir essen mal den ein oder anderen oder ich schnibbel ihn morgens ins Müsli … ich backe auch gerne mal Apfelkuchen (so etwa ein MalWeiterlesen
Bulgurbratlinge

Bulgurbratlinge mit Gurkensalat

Ich finde Bulgur super und hab schon zu Studienzeiten gerne mal selbst Bratlinge daraus gemacht. In den einschlägigen Drogeriemarkten mit Biosortiment gibt es ja auch mal fertige Mischungen, aber das finde ich preislich einfach nicht so ansprechend. Problem: Matschig oder bröselig Im Gegensatz zu Hack haben Bulgur und Couscous (ja, den kann man auch nehmen,Weiterlesen
Pizza mit Buttermilch

Pizza alla Carolin – mit Buttermilch

Manchmal entstehen Rezepte ja aus der Not heraus. Mein Mann und ich hatten mal wieder Lust darauf, Pizza selber zu machen und im Grunde genommen hatten wir auch alles da (Cocktailtomaten, passierte Tomaten, Mozzarella – und der Basilikum wächst auf der Fensterbank), aber eben auch noch etwas mehr. Von meinen Burgerbrötchen, ebenfalls Hefeteig, war nochWeiterlesen
Pikanter Gnocchiauflauf mit Erbsen

Pikanter Gnocchiauflauf mit Erbsen

Wow, dass mein einfacher, pikanter Gnocchiauflauf auf Instagram so gut ankommt, hätte ich nicht gedacht … Grund genug, das Rezept auch hier auf dem Blog zu posten, denn der lässt sich super vorbereiten und mit ins Büro nehmen. Oder auch perfekt zum direkt Essen 😀 Die Schärfe der Soße (das ist jetzt wirklich moderat gemeint,Weiterlesen

4 Reisrezepte fürs Büro

Es gab Zeiten, in denen mir beim Gedanken an Reis schon übel wurde. Ich vermute, das lag daran, dass ich eine Zeitlang einfach zu viel Risotto gegessen habe. Jedenfalls waren Reisgerichte in den letzten Jahren bei mir nicht unbedingt ganz oben auf der Liste, wenn es ums Kochen ging. Mittlerweile hat sich das geändert –Weiterlesen

Spaghetti mit Würstchen

Okay – einige Rezepte sind wirklich so einfach, dass es sich kaum lohnt, sie hier zu veröffentlichen. Auf der anderen Seite sind es ja genau so leichte Rezepte, die ich gerne koche. Spaghetti mit Würstchen existierten offenbar in der Kindheit von Sheldon Cooper, bei uns Zuhause gab es die allerdings nicht. Da gab es SpaghettiWeiterlesen
Kürbis-Kartoffel-Suppe mit Kresse

Kürbis-Kartoffel-Suppe mit Kresse [enthält Werbung]

Ich bin vor kurzem unter die Botaniker gegangen. Seit unserer Grillparty im Juni habe ich eine Minzpflanze und einen Basilikumstrauch auf dem Fensterbrett in der Küche. Anfangs spross mein Basilikum ganz formidabel, mittlerweile liegt die Minze vorn. Seit Ende letzter Woche haben die zwei Gesellschaft bekommen und zwar von einem kleinen Kressebeet, der Cressbar: DabeiWeiterlesen
Hot-Dot-Laugenstangen Laugenstangen plattgemacht

[Quick & Easy] Hot Dog Laugenstangen

Instagram ist ja bekannt dafür, leckere Rezeptideen zu verbreiten. Ich schaue jeden Tag rein und durchstöbere die leckeren Fotos – und weil ich mich dort schon viel zu lange aufhalte, konnte ich mir Pinterest bislang noch ganz gut verkneifen. Sonst hätte ich ein echtes Zeitproblem. Ich liebe den Account von Yvonne von Experimente aus meinerWeiterlesen
Reispfanne mit Kürbis und Hähnchen

Herbstliche Reispfanne mit Kürbis und Hähnchen

Der Herbst ist da! (Nur so, falls du es noch nicht gemerkt haben solltest.) Das bedeutet für mich, dass ich nach meinen positiven Erfahrungen im letzten Jahr wieder Kürbisse kaufen und neue Rezepte ausprobieren kann. Das klassische Resteessen Nach der ersten Kürbissuppe in diesem Jahr war allerdings noch ein halber Butternut-Kürbis übrig, außerdem gab esWeiterlesen
Zitroneneistee mit Johannisbeere

Lemon-Redcurrant-Eistee als Erfrischer

Puh, auf den letzten Drücker schaffe ich es noch! Rebeccas Blog Baby Rock my Day wird nämlich drei Jahre alt und natürlich wird kräftig gefeiert. Da der Geburtstag noch in den Sommer fiel, sucht Rebecca nach unseren Lieblingsgetränken in der warmen Jahreszeit.           Dass ich im Sommer am liebsten Eistee trinke,Weiterlesen
Veganer Zucchinikuchen

[Experimente aus der Küche] Veganer Schoko-Zucchinikuchen (glutenfrei)

Nicht immer gelingen Gerichte so, wie sie geplant waren. Das muss nicht immer schlecht sein, aber in meiner Reihe Experimente aus der Küche bekommst du einen Einblick in grandios gescheiterte Gerichte. Veganer Schoko-Zucchinikuchen Es ist Abend. Gerade lecker gegessen und plötzlich doch Lust auf was Süßes. Nichts im Haus. Tja, da kann ich doch backen.Weiterlesen
Paprikareispfanne mit Pute

Paprika-Putenpfanne mit Reis

Manchmal lachen mich Rezepte so an, dass ich sie nachkochen will, obwohl ich die Zutaten eigentlich nicht mag. So bei diesem Paprika-Puten-Reis von Essen und Trinken. Paprika finde ich nämlich geschmacklich zwar ganz ok, aber von der Konsistenz irgendwie gar nicht. Dabei ist es egal, ob roh oder gekocht … obwohl der Gedanke an PaprikasticksWeiterlesen
Zitroneneistee selber machen

Zitroneneistee selber machen

Eistee selber machen – einfach lecker. Ein Rezept mit Senchatee habe ich dir schon im Juli gezeigt und jetzt habe ich es geschafft, ganz einfach leckeren Zitroneneistee zu machen. Solchen, der fast schmeckt wie die gekauften. Nur weniger süß. Außerdem ist viel weniger drin – genauer genommen nur drei Zutaten: Wasser, Tee, Zitronen. Wenn duWeiterlesen
Salat mit Ziegenkäse im Speckmantel und Birne

Ein Teller geht auf Reisen: Zeit für Salat

Oh, was war ich erfreut, als die liebe Birte von Goldbonsche gefragt hat, ob ich einen Teller auf Wanderschaft kurzzeitig bei mir aufnehmen möchte. Besagter Teller wurde nämlich vor über zwei Jahren von Petra von Foodfreak auf die Reise geschickt und wird seitdem von Bloggern mit leckeren Speisen beköstigt und dann weitergeschickt. Mehr über dieWeiterlesen
Heidelbeercookies

Fluffige Heidelbeercookies mit weißer Schokolade

„Ich möchte Brombeeren kaufen. Ich möchte Brombeeren essen und Brombeercookies backen.“ Das mir das nicht gelungen ist, kannst du dir bei der Überschrift dieses Artikels schon denken. Der Kaufland meines Vertrauens führte nämlich neulich abends keine Brombeeren mehr und da die Cookies schon für den nächsten Tag fertig sein sollten (wir sind nach Köln zurWeiterlesen
Joghurteis am Stiel

Eiskalter Joghurt am Stiel

Schon im letzten Jahr habe ich Frozen Yogurt statt cremigem Eis gemacht, weil ich den säuerlichen Geschmack von Joghurt so mag. In diesem Jahr werden meine neuen Eisformen regelmäßig neu befüllt, um eiskalte Joghurtkreationen auf die Welt loszulassen. Meine liebsten Joghurteis-Rezepte habe ich dabei hier gesammelt: Erdbeer-Joghurteis am Stiel   Reife Erdbeeren mit 2EL PuderzuckerWeiterlesen
Focaccia selber backen

Focaccia mit Kräutern

Es ist Sommer. Es ist Grillzeit. Es ist Grillpartyzeit. Mein Mann und ich haben bis auf die Hochzeit noch keine richtige Feier gemeinsam ausgerichtet und in diesem Jahr hatten wir einfach echt Lust auf eine Grillparty. Gut, wir hatten keinen Grill. Aber der ist ja schnell gekauft. Die Gäste wurden eingeladen und schließlich musste nochWeiterlesen
Pizzabrötchenfächer

[Quick & Easy] Pizzabrötchenfächer mit Pesto und Mozzarella

Mal wieder ein supersimples, aber trotzdem extrem leckeres Gericht: Pizzabrötchenfächer Vor ein paar Wochen habe ich die bei Yvonne von Experimente aus meiner Küche auf Instagram gesehen und als dann unsere Grillparty anstand war klar, dass es Pizzabrötchenfächer gibt. Snacks und Fingerfood sind dabei ja immer am beliebtesten und so waren auch bei uns dieWeiterlesen
Eistee selber machen

Senchaeistee ohne Zucker – Eistee selber machen

Eistee gehört ja zu den Getränken, die ich immer trinken kann. Aber frisch und im Sommer schmeckt er doch einfach am besten. Dabei ist mir aber wichtig, dass er erfrischt und nicht nur pappsüß ist. Gar nicht so einfach, wenn einem – wie mir – Tee eigentlich am besten mit Zucker schmeckt. Eistee selber machenWeiterlesen
Brownie-Cheesecake

Brownie Cheesecake

Die neue Küche steht. Zu verdanken haben wir das vor allem meinem Schwiegervater, der uns beim Aufbau unterstützt der die Küche fast in Eigenregie aufgebaut hat. Dafür wollte ich mich natürlich bedanken und da er am Wochenende gleich noch Geburtstag hatte, habe ich kurzerhand einen Brownie-Cheesecake gebacken, also einen Käsekuchen mit Brownieboden. Der amerikanische Traum,Weiterlesen
Salate für die Mittagspause

4 sommerliche Salate für die Mittagspause

Das richtige Essen für die Mittagspause im Sommer ist nicht immer einfach zu finden. Je nach Witterung sind Nudeln zu schwer, Brötchen zu mächtig und Döner oder Pizza vollkommen unangebracht. Besonders ohne Herd in der Büroküche bieten sich sommerliche Salate an, um den Büroalltag zu überstehen. Dabei ist es mir wichtig, dass ich satt werdeWeiterlesen
Erdbeereis am Stiel

[Quick & Easy] Erdbeereis am Stiel

„Das muss doch zu machen sein,“ war mein Gedanker und fester Vorsatz zum Juli-Thema bei Let’s cook together. In diesem Monat lautet das Thema: „EISzeit! Süße Abkühlung für heiße Tage!“ Ohne Eismaschine gar nicht so einfach, denkt man sich – aber ich habe in den letzten Wochen so viele tolle Rezepte ohne Eismaschine gesehen, dassWeiterlesen
Backen mit Milchreis

Mini-Milchreisgugel mit Erdbeeren

Das hatte ich mir richtig schön ausgeguckt: Ein leckeres Dessert mit Milchreis und Erdbeeren. Den Milchreis hatte ich nämlich noch vom Food Blog Day übrig (da gab es welchen in einer Goodie-Bag) und pur war es mir einfach zu langweilig. Hübsche kleine Gugel sollten es werden, aber eins vorweg: Bei Dinkel-Vollkornmehl schmecken die Leckereien einWeiterlesen
Gebackener Camembert

[Quick & Easy] Gebackener Camembert in Blätterteig mit Mangochutney

Inspiration für leckeres Essen kommt ja überall her. Vor kurzem gabs etwas Tolles bei Sweet and Easy: Enie backt auf Sixx: Gebackener Camembert in Blätterteig Das Ganze geht in unter 15 Minuten und ist daher total klasse für ein „Quick & Easy“-Rezept! Lass es dir schmecken! Rezept drucken Gebackener Camembert mit Mangochutney Gang Hauptgericht, SnacksWeiterlesen
Metaxasoße selber machen

Gnocchiauflauf mit Metaxasoße

Ein fantastischer Beitrag direkt nach dem Post zur Ernährungsumstellung … 😉 Aber lecker ist halt lecker und darum darf ein Rezept mit der fantastischen Metaxasoße nach genusskochen eines, das ich auf jeden Fall teilen möchte. Wenn auch dir eine schnöde Tomaten-Sahnesoße manchmal nicht reicht und du ein bisschen Pfiff haben möchtest, lies auf jeden FallWeiterlesen
Macaron Mini Burger

Macaron Mini Burger

Von dem, was ich dir heute zeige, habe ich schon eine ganze Weile geträumt. Genauer gesagt seit meinen Backmischung-Macarons aus dem letzten Jahr. Ich wollte Macarons selbst machen, aber so richtig. Mit allem drum und dran. Ohne Backmischung. Schon damals hieß es in den Kommentaren: „Ui, ganz schön schwer!“ Und genau das hat mich bislangWeiterlesen
Salat mit Grillkäse

Blattsalat mit Champignons und Grillkäse

Grillkäse ist in den letzten Wochen wirklich zu einem meiner Favoriten geworden. Besonders die Sorte „Chili“ von Gazi mag ich sehr gern und genau die ist auch in meinem Salat letztens gelandet. Blattsalat mit Champignons und Grillkäse Der Salat mit Champignons und einfachem Essig-Öl-Dressing ist ein wahres Sommergericht und passt super zu einem Grillabend oderWeiterlesen
Feldsalat mit Erdbeeren

Frischer Feldsalat mit Erdbeeren

„Von Salat allein werde ich nicht satt.“ Das habe ich lange Zeit gesagt, darum gab es bei mir keinen Salat als Hauptspeise, sondern höchstens mal als Beilage. Oder einfach einen Nudelsalat, davon wird man wenigstens satt! Ganz ehrlich? Kein Wunder, wenn man sich anschaut, was bei Lieferdiensten, Berliner Bäckern oder in Supermärkten so als SalatWeiterlesen
Zucchinimuffins mit Haselnüssen

Zucchinimuffins mit Haselnüssen

„Ob die Zucchini noch gut ist?“ fragte mich am Wochenende mein Mann. Betreffende Zucchini war zu diesem Zeitpunkt schon etwas länger in unserem Besitz – und anders als ihr Bruder nicht im Salat in unseren Mägen gelandet. Außerdem gab es noch Eier im Kühlschrank, die ihrem Verfallsdatum näher kamen und überhaupt hatte ich mal wiederWeiterlesen
Sushi selber machen

Sushi selber machen

Früher mochte ich keinen Fisch. Fischstäbchen oder eine Fischfrikadelle waren in Ordnung. Etwas Räucherlachs ging vielleicht auch. Aber alles, was nur annähernd aussah wie ein Fisch oder danach schmeckte, war raus. Kein Wunder also, dass ich auch kein Sushi essen wollte … unabhängig davon, dass es in Münster so gut wie unmöglich war, an welchesWeiterlesen
Himbeertörtchen im Glas

Himbeertörtchen im Glas

Im April habe ich euch meine Fantaküchlein im Glas gezeigt, die bei meinem Mann so gut ankamen, dass er direkt noch ein Dessert im Glas erbeten hat. Wir haben also ein wenig hin und her überlegt und uns dann für Himbeeren als fruchtige Komponente entschieden und damit Himbeertörtchen im Glas gemacht. Über eure Kommentare beiWeiterlesen
ganzen Fisch grillen

Ganzen Fisch grillen

Vor einigen Wochen kam es, wie es kommen musste: Wir waren bei Kaufland, der bei uns vor kurzem umgebaut wurde und nun eine Fischtheke besitzt. Eigentlich wollte mein Mann nur ein paar Krabben mitnehmen, aber da es Samstag Abend war, war eine ganze Menge reduziert und so wanderte neben Pangasius und einem Stück Lachs auchWeiterlesen
Kuhflecken-Waffeln

Kuhflecken-Waffeln

Woran merkt man, dass man erwachsen ist? Wir können Waffeln backen, wann immer wir wollen! Das bedeutete am Wochenende, dass auch morgens zum Frühstück mal Waffeln gebacken wurden. Und weil Bergische Waffeln zwar lecker sind, ich aber mal etwas Abwechslung wollte, gab es Kuhflecken-Waffeln!   Waffeln zum Frühstück sind halt fantastisch! Genießt eure Restwoche! DiesenWeiterlesen
Bärlauchpesto

Bärlauchpesto mit wildem Bärlauch

Bärlauch und ich … einige werden die Geschichte schon kennen, dass ich vor kurzem eine Bärlauchkruste für unsere Schnitzel machen wollte, aber einfach keinen Bärlauch bekommen habe. Bei uns gibt es leider keinen nahegelegenen Wochenmarkt, sodass wir letztlich darauf verzichten mussten. Trotzdem wollte ich Bärlauchpesto machen und so hatte ich Glück im Unglück. Bärlauchfund: GlückWeiterlesen
Biskuitschnitten mit Rhabarber

Biskuitschnitten mit Rhabarber

Der Frühling ist da und mit ihm der Rhabarber. Und auch wenn es mir der Herr mit Bier in der Berliner S-Bahnlinie S45 nicht glauben wollte: Es gibt schon frischen Rhabarber zu kaufen. Die Rhabarberzeit ist allerdings kurz – greift also schnell zu! Ich habe mich angesichts der vielen Eier, die noch weg mussten, fürWeiterlesen
Lachscarbonara

Lachscarbonara

Spaghetti Carbonara schmecken nicht nur mit Schinken, sondern auch mit Lachs richtig gut. Das Rezept für die Lachscarbonara hat mir mein damaliger Chef Anfang 2015 verraten und seitdem ist sie in den unterschiedlichsten Variationen auf unseren Tellern gelandet. Anfangs habe ich die Carbonara nur mit Räucherlachs gemacht, aber mittlerweile brate ich auch ganz gern malWeiterlesen
Arancini italienische Reisbällchen

Frittierte Reisbällchen – Arancini

In unserem Romurlaub haben wir uns an einige neue Dinge herangetraut. Unter anderem gab es eines abends frittierte Reisbällchen, über die wir erst später ein wenig recherchiert haben. Die Arancini sind traditionell sizilianische Köstlichkeiten, die mit Reis, Parmesan, Safran und Ei hergestellt werden. Wie immer habe ich beim Einkaufen meinen Einkaufszettel vergessen und so landetenWeiterlesen
Fantakuchen im Glas

Fanta(stischer)kuchen im Glas

Wer mich kennt weiß, dass ich ne Deko-Niete bin. Sachen „schön machen“ ist einfach nicht mein Ding. Man sieht’s an unserer Wohnung – hier ist nichts Blogger-durchgestylt, wir haben einfach viel Kram und zu wenig Schubladen dafür. Etwas überfordert war ich also, als ich bei Ina das Thema der April-Challenge von Let’s cook together gesehenWeiterlesen
Cheesecake Muffins

Cheesecake Muffins – Ein Klassiker mal anders.

Meine Schwiegermutter isst am liebsten Käsekuchen und als wir uns beim letzten Besuch meiner Schwiegereltern überlegt haben, was wohl gebacken wird, hat sie sich für süße Cheesecake Muffins entschieden. Und auch wenn ich (mal wieder) den Einkaufszettel zu Hause vergessen habe, hat alles gut geklappt. Dieses Rezept ist eine Abwandlung eines Dr. Oetker Rezepts. MitWeiterlesen
Käsedip für Nachos selber machen Käsesoße

Käsedip für Nachos

Käsesoße oder Käsedip selber machen stand irgendwie schon immer auf meiner Liste. Im Kino bin ich zwar auch absolut der Popcorntyp, aber Nachos mit Käsesoße dürfen eigentlich nicht fehlen. Leider ist in den letzten Jahren nicht nur das Popcorn schlechter geworden (früher war es noch hausgemacht und warm), sondern eben auch der Käsedip. Der istWeiterlesen
Supreme Burger

It’s Burgertime! Supreme Burger mit Guacamole

Schande über mein Haupt! Ich wollte so gern pünktlich am 10. gemeinsam mit Ina meinen Burgerpost veröffentlichen. Wir haben ja extra schon Anfang März Burger gemacht, damit das Rezept steht … und dann war vor dem Urlaub so viel zu tun, dass ich es doch nicht mehr geschafft habe. Jetzt sind wir aber wieder daWeiterlesen

Zum Dippen: Frische Guacamole

Ich gebe es ehrlich zu: Avocado habe ich bislang eher selten gegessen – ich habe mich nicht so richtig getraut. Bei meinen Eltern gab es nie welche und da ich früher kaum mal mexikanisch essen war, war mir die grüne Frucht oder die daraus gemachte Guacamole einfach fremd. Das hat sich jetzt geändert und darumWeiterlesen
Zutaten Reispfanne Orange Rind

Gastpost bei Rassambla

Heute spare ich mir die üblichen Links zum Sonntag und verweise dafür gerne auf meinen ersten Gastbeitrag. Denn ich durfte zu Danielas #BetterMyself2015 beitragen und ein eher gesundes Rezept bei ihr veröffentlichen. Und wenn du wissen möchtest, wofür man die untenstehenden Zutaten gebrauchen kann, klick hier und schau vorbei. Ich würde mich freuen! Ich wünscheWeiterlesen
Erdnuss-Schoko-Muffins mit Karamell

Erdnuss-Schoko-Muffins mit Karamell

Am Wochenende hatte ich mal wieder Backlust und nichts kam mir da gelegener als die vielen markierten Rezepte in meinen Backbüchern und auf Blogs. Entschieden habe ich mich letztlich für gesalzene Erdnuss-Schoko-Küchlein mit Daim. Rezept drucken Erdnuss-Schoko-Muffins mit Karamell Gang Nachtisch Küche Amerikanische Rezepte (USA) Kochzeit 60 Minuten Portionen Stück Zutaten 200 g Zartbitterkuvertüre100 gWeiterlesen
Weiche Schokoladencookies

Weiche Schokoladencookies

Nachdem meine Apfel-Zimtschnecken letztens total in die Hose gegangen sind, musste der eigentlich angedachte Beitrag letzte Woche ausfallen. Die Schokocookies haben aber geklappt – auch wenn nicht ganz so schokoladig wie geplant. Das Rezept habe ich so ähnlich von einer Freundin erhalten (liebe Grüße an dich, Miaka) und dann ein wenig für meine Zwecke abgewandelt.Weiterlesen

Partyklassiker: Kartoffelsalat

Es gibt einige Gerichte, die normalerweise vor allem auf Parties serviert werden, aber jetzt – wo wir alle alt genug sind, um selbst zu entscheiden, wann es was gibt – kochen wir auch mal zwischendurch Kartoffelsalat. Mein persönlicher Favorit ist der Klassiker mit Mayonaise: Abwandlungen Hier ist eigentlich mal wieder alles möglich: Champignons, Zwiebeln, Eier,Weiterlesen

Mediterraner Reissalat

Auf Partys unumstritten: Nudelsalat und Kartoffelsalat. Viel zu selten findet sich mal ein leckerer Reissalat am Buffet, dabei ist die mediterrane Variante schnell gemacht und – wenn man den Feta weglässt – sogar vegan. Statt schwerer Mayonaise biete ich Essig und Öl und statt Fleischwurst und Ei getrocknete Tomaten und gegrillte Paprika. Kurz nach WeihnachtenWeiterlesen
Ofenkartoffeln

Ofenkartoffeln statt Pommes

Ich gebe zu: Man mach es sich ja oft einfach. Pommes in die Fritteuse, Kroketten in den Ofen – oder mal Ofenkartoffeln selbst gemacht. Solche gab es bei uns an Heiligabend zum großen Fonduemarathon. Rezept drucken Ofenkartoffeln Gang Hauptgericht Kochzeit 60 Minuten Portionen Portionen Zutaten 500 g kleine festkochende KartoffelnMeersalzOlivenölGewürze z.B. Tymian oder Rosmarin GangWeiterlesen
Dinkel-Walnuss-Brot

Dinkel-Walnuss-Brot

Mein Mann hat sich schon länger mal gewünscht, dass ich uns am Wochenende ein Brot backe. Bislang gab es bei mir nur süße Brote wie z.B. Hefezopf, aber man lernt ja nie aus. So habe ich mich nun an ein Dinkel-Walnuss-Brot rangetraut. Rezept drucken Dinkel-Walnuss-Brot Gang Brot und Brötchen, Frühstück Vorbereitung 10 Kochzeit 15-20 WartezeitWeiterlesen
Brownies mit Walnüssen

Schokoladentraum: Brownie mit Walnüssen

Warum habe ich bislang eigentlich noch nie selbst Brownies gemacht? Von früher kenne ich diese Backmischungen, aber eigentlich ist es doch total leicht! Wir essen freitags bei der Arbeit häufig gemeinsam Kuchen und meinem Mann habe ich bereits vor einiger Zeit versprochen, mal Brownies zu machen. Im Internet habe ich dann ein wenig nach RezeptenWeiterlesen

Bergische Waffeln

Kennt ihr das, dass man eigentlich häufiger mal Lust auf Waffeln hat, aber irgendwie viel zu selten welche macht? Warum ist das eigentlich so: warum gibt es so selten Waffeln? Herbstzeit ist Waffelzeit Bei der Arbeit haben wir uns das auch gefragt und ich habe dann eines freitags Waffeln für alle gebacken 🙂 Rezept druckenWeiterlesen

Klassische Kürbissuppe

I did it! Ich habe Kürbissuppe gekocht! Ich weißt von keinem Kürbisgericht, das mir bisher geschmeckt hätte. Möglicherweise habe ich bei den falschen Köchen gegessen (ich bin mir auch fast sicher, dass der Kürbis damals im Studentenwohnheim kein Speisekürbis war …), aber man soll ja immer mal was Neues ausprobieren. Seit Wochen kursieren auf allenWeiterlesen
Feldsalat mit Speck und Feta

Feldsalat mit Speck und Feta

Feldsalat gibt es bei uns viel zu selten, dabei schmeckt er doch so gut! Heute habe ich für euch eine Variante mit Speck. Rezept drucken Feldsalat mit Speck und Feta Gang Salat Kochzeit 10 Minuten Portionen Portionen Zutaten 50 g Feldsalat100 g Fetakäse100 g Speck in ScheibenOlivenölBalsamicoessigPfefferMeersalz Gang Salat Kochzeit 10 Minuten Portionen Portionen ZutatenWeiterlesen
Ofenkarotten

Ofenkarotten

In letzter Zeit begegnen mit überall – auf Blogs und Instagram – Ofenkartoffeln. Als Rosmarinkartoffeln, als Pommes und überhaupt. Bei mir gab es vor einigen Wochen mal Ofenkarotten – unerwartet lecker. Rezept drucken Ofenkarotten Gang Hauptgericht Vorbereitung 10 Minuten Kochzeit 20 Minuten Portionen Portionen Zutaten 3 mittelgroße Karotten2 EL Honig2 EL OlivenölPfefferSalz Gang Hauptgericht VorbereitungWeiterlesen

Tomatenrisotto

Wie oft habe ich schon gehört, dass Risotto so schwer sei – man müsse ständig aufpassen und umrühren. Aber sollte man beim Kochen nicht generell etwas Zeit und Lust mitbringen? Ich mache wirklich gerne Risotto und vor kurzem haben wir ein tolles Rezept für Tomatenrisotto ausprobiert – hier mit Hähnchen. Rezept drucken Roter Traum: TomatenrisottoWeiterlesen

Spaghetti Carbonara

Nudeln mag ich besonders gern und endlich habe ich ein gutes Rezept für Spaghetti Carbonara entdeckt, sodass wir die jetzt häufiger mal selbst machen. Offiziell und höchst Italienisch müsste man die Sahne weglassen – ich mag das so aber sehr gerne. Rezept drucken Spaghetti Carbonara Gang Hauptgericht Küche Italienische Rezepte Kochzeit 20 Minuten Portionen PortionenWeiterlesen
Frozen Yogurt selber machen

Frozen Yogurt selber machen

Diese Tage lautet bei teilzeitKREATIV das Thema: Eis. Dazu kann ich mangels Eismaschine (und Erfahrung) nicht besonders viel beitragen, darum gibt es quasi als Ergänzung hier meinen Frozen Yogurt: Varianten Mit diesem Grundrezept kann man natürlich alles nur denkbare anstellen: Sirup stat Zitronensaft (vielleicht Himbeer oder Rhabarber?), Kakaopulver oder geschmolzene Schokolade unterrühren und natürlich einenWeiterlesen

Grillklassiker: Nudelsalat mit Mayonnaise

Ein klassischer Nudelsalat darf im Sommer auf keiner Grillparty fehlen! Wie bei Mama sind in meinem Nudelsalat Fleischwurst und saure Gurken, außerdem schön viel Mayonnaise. Das geht mit Joghurt natürlich etwas leichter, aber der echte Geschmack, der mich so ans Grillen erinnert, kommt doch erst durch die Mayo. Toll ist, dass die ganz Schnibbelei erledigtWeiterlesen
Haferflockenmuffins

Viel Arbeit und Haferflockenmuffins

Die letzte Woche Arbeit war super anstrengend. Wir mussten eine sehr große Lieferung mit vielen Bildern fertig machen und da gleichzeitig der Videodreh für ein kommendes „Projekt“ dran war, gab es eigentlich mehr zu tun als wir leisten konnten. Freitags ist bei uns aber immer Kuchentag. Normalerweise holen wir zum Wochenmeeting immer Kuchen, aber nachWeiterlesen
Klassischer Marmorkuchen mit Schokoguss

Klassischer Marmorkuchen mit Schokoguss

Marmorkuchen mag echt langweilig klingen, aber dieser Klassiker kann so richtig schön schokoladig sein, dass er einem Special-Fancy-Superkuchen in nichts nachsteht: Marmorkuchen mit Schokoguss. Wenn er im Ofen so richtig schön hochgeht und dann noch eine Haube aus Schokolade kriegt, kann man diesem Kuchen wirklich nur verfallen! Klassisch ist Rum- oder Bittermandelaroma im hellen Teigteil.Weiterlesen
Kısır türkischer Bulgursalat

Türkischer Bulgursalat Kısır

Den türkischen Bulgursalat (türk. Kısır) habe ich 2009 im Studentenwohnheim kennen und lieben gelernt. Eine liebe Freundin aus der Türkei hatte Geburtstag und eine große Gartenparty gefeiert. Bei den Vorbereitungen für das Buffet habe ich mich angeboten zu helfen und durfte direkt den Bulgursalat zubereiten. Alles unter strenger Anleitung und nach Familienrezept natürlich. Original istWeiterlesen
Türkische Joghurtsuppe mit Minze

Türkische Joghurtsuppe – Yayla Çorbası

Normalerweise beginnt ab Herbst für mich die Suppenzeit. Dass es aber auch erfrischende Sommersuppen gibt, durfte ich 2010 lernen. So lange kenne ich nämlich das Rezept für die türkische Joghurtsuppe oder Yayla Çorbası schon. Trotz des eher reichhaltigen griechischen Joghurts hat diese Suppe etwas unglaublich Leichtes und Erfrischendes. Türkisches Familienrezept: Joghurtsuppe Im Rahmen eines interkulturellenWeiterlesen
Macarons selber machen

Das Macaron-Experiment

Nachdem mein erster Versuch mit Macarons vor etwa einem Monat optisch – wenn auch nicht geschmacklich – total in die Hose gegangen ist, war es nun anlässlich des Besuchs meiner Schwiegereltern Zeit für Versuch Numero zwei. Zum Vergleich nachher hier die Zitronenmacarons von Juni: Aber man lernt ja nie aus und so habe ich beimWeiterlesen
Rotes Pesto

Rotes Pesto mit getrocknete Tomaten

Rotes Pesto ist einfach super! Eigentlich ist Pesto allgemein ziemlich klasse. Bei Nudelgerichten bringt es etwas Pfiff rein, aber auch als Brotaufstrich, in Salaten oder auf Pizza macht es sich wunderbar. Die Pestologie ist ja eine Wissenschaft für sich: Klassisch findet sich im Geschäft meist grüne Pesto aus Basilikum, aber rotes Pesto ist mein persönlichesWeiterlesen