Pasta Vegonara – Vegane Carbonara

Vegane Carbonara

Dieses Rezept hat mir mein Chef schon vor Monaten empfohlen, aber Tofu war mir echt immer etwas unheimlich.

Im Rahmen von Inas Blogprojekt Let’s cook together ist aber in diesem Monat genau der richtige Zeitpunkt, um mal „über den Tellerrand“ zu blicken.

Das heißt für mich: Räuchertofu wird probiert!
Das heißt für dich: Aus klassischer Spaghetti Carbonara wird Pasta Vegonara.

Rezept drucken
Pasta Vegonara - Vegane Carbonara
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 250 g Nudeln
  • 100 g weißes Mandelmus
  • 240 ml Wasser
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 200 g Räuchertofu z.B. von Taifun
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Saft aus 1/2 Zitrone
  • Abgeriebene Schale einer Zitrone Bio
  • Salz
  • Pfeffer
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 250 g Nudeln
  • 100 g weißes Mandelmus
  • 240 ml Wasser
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 200 g Räuchertofu z.B. von Taifun
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Saft aus 1/2 Zitrone
  • Abgeriebene Schale einer Zitrone Bio
  • Salz
  • Pfeffer
Anleitungen
  1. Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen.
  2. In der Zwischenzeit Mandelmus mit Wasser verquirlen. Die Petersilie waschen und fein hacken. Den Räuchertofu in Würfel schneiden, die Schalotte und die Knoblauchzehe abziehen und ebenfalls in Würfel schneiden.
  3. Den Räuchertofu in Olivenöl anbraten, dann Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und ebenfalls anschwitzen.
  4. Die Mandelmus-Wasser-Mischung gemeinsam mit dem Zitronensaft und der Zitronenschale hineingießen und kurz aufkochen lassen.
  5. Bis zur gewünschten Konsistenz andicken lassen.
  6. Dann mit den Nudeln gemeinsam servieren.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.