Kidneybohnen-Bulgur-Salat mit scharfem Dressing

Kidneybohnen-Bulgur-Salat mit Feta und Harissa-Dressing

Ich liebe Harissa! Ich weiß gar nicht, ob ich euch das schon erzählt habe? Bis vor zwei Jahren kannte ich diese Gewürzmischung noch gar nicht, aber als sie in einem Set von Oil & Vinegar dabei war, habe ich mich sofort in die Chili-Mischung verliebt. Harissa kommt aus dem Maghreb, also aus Nordwestafrika. Bei uns kennt man es meist als Paste, aber ich finde das Pulver total praktisch zum Würzen und richtig gut zu dosieren.

Als ich also bei Hase im Glück über einen Salat mit Harissasoße gestolpert bin, war klar: Den muss ich machen! Sandras Kidneybohnensalat mit Walnüssen war mir aber zu bohnenlastig – ich bin bei sowas ja eigen – also habe ich kurzerhand Bulgur gekocht und unter den Salat gemischt. So macht er richtig satt und schmeckt mir noch ein bisschen besser. Koriander habe ich übrigens auch rausgelassen, man muss es ja nicht übertreiben 😉

So sieht mein Kidneybohnen-Bulgur-Salat mit Feta und Frühlingszwiebeln aus:

Kidneybohnen-Bulgur-Salat mit Feta und Harissa-Dressing

In das Salatdressing kommen zum Harissa noch Zimt, Olivenöl und Grenadine. Wer echten Granatapfelsirup hat, verwendet gerne den. Ich bin hier aber ganz faul und nehme ganz einfach Grenadine. Die gibt es auch in vielen Supermärkten. Außerdem etwas Zitronensaft und Salz. So ergibt sich ein tolles Aroma, das klasse zum Bulgur passt.

Der Salat schmeckt bestimmt nicht nur im Winter richtig gut, sondern auch im Sommer zum Grillen, ähnlich wie der Kısır. Und noch während ich das Rezept für euch aufschreibe, fallen mir gleich einige weitere Variationen dieses Rezepts ein:

Wie wärs mal mit Graupen statt Bulgur? Oder noch Granatapfelkerne dazugeben? Sowohl von der Farbe als auch vom Aroma passt das bestimmt super!

Jetzt aber erstmal das Rezept für den Kidneybohnen-Bulgur-Salat:

Rezept drucken
Kidneybohnen-Bulgur-Salat mit scharfem Dressing
Kidneybohnen-Bulgur-Salat mit Feta und Harissa-Dressing
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Für den Salat
  • 1 Tasse Bulgur
  • 1 Frühlingszwiebel oder Schalotte
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 200 g Feta
  • 1 Handvoll Walnüsse
Für das Dressing
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Harissapulver z.B. von Fuchs
  • 1/2 TL Ceylon-Zimt
  • 1 EL Grenadine oder Granatapfelsirup
  • 75 ml Olivenöl
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Prise Salz
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Für den Salat
  • 1 Tasse Bulgur
  • 1 Frühlingszwiebel oder Schalotte
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 200 g Feta
  • 1 Handvoll Walnüsse
Für das Dressing
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Harissapulver z.B. von Fuchs
  • 1/2 TL Ceylon-Zimt
  • 1 EL Grenadine oder Granatapfelsirup
  • 75 ml Olivenöl
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Prise Salz
Kidneybohnen-Bulgur-Salat mit Feta und Harissa-Dressing
Anleitungen
  1. Den Bulgur mit kochendem Wasser übergießen und 10-15 Minuten ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebel oder Zwiebel schneiden und die Kidneybohnen waschen. Den Feta in Stücke brechen und die Walnüsse und die Petersilie jeweils grob hacken. Alles in eine Schüssel geben. Mit dem Bulgur vermengen.
  3. Für das Dressing die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken oder pressen und mit Harissa, Zimt, Grenadine und Olivenöl vermischen. Mit dem Saft aus einer halben Zitrone und etwas Salz abschmecken unter den Salat heben.

Warum muss man Kidneybohnen waschen?

Grundsätzlich muss man Kidneybohnen nicht waschen. Die Flüssigkeit aus der Dose ist nicht schädlich und tut jetzt auch am Geschmack nicht überaus viel. Aber vielleicht ist dir auch schonmal aufgefallen, dass es beim Abwaschen der Bohnen ganz schön schäumt? Das ist Stärke, die austritt und die in einer Soße o.ä. natürlich für die Bindung gut ist. Im Salat hilft uns die aber gar nicht – außerdem sieht es einfach besser aus, wenn die Bohnen abgewaschen und nicht “glibbrig” sind.

Kidneybohnen-Bulgur-Salat mit Feta und Harissa-Dressing

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.