Bärlauchpesto mit wildem Bärlauch

Bärlauchpesto

Bärlauch und ich … einige werden die Geschichte schon kennen, dass ich vor kurzem eine Bärlauchkruste für unsere Schnitzel machen wollte, aber einfach keinen Bärlauch bekommen habe. Bei uns gibt es leider keinen nahegelegenen Wochenmarkt, sodass wir letztlich darauf verzichten mussten. Trotzdem wollte ich Bärlauchpesto machen und so hatte ich Glück im Unglück.

Bärlauchfund: Glück im Unglück

Am Dienstag bin ich dann aber nach der Arbeit noch zu Kaufland gegangen und habe beim Stöbern durch die Obst- und Gemüseabteilung tatsächlich Bärlauch entdeckt! Es waren zwar nur noch zwei Bund da, da musste ich natürlich zugreifen!

Du kannst natürlich auch wilden Bärlauch für dein Pesto pflücken.Bund Bärlauch

Eigentlich wusste ich gar nicht so genau, was ich damit anstellen wollte – aber Pesto geht ja immer! Also habe ich ein paar Cashewkerne in die Pfanne geworfen, Grana Padano gebrochen und alles mit ein wenig Olivenöl und Salz mit dem Pürierstab zerkleinert:

Bärlauchpesto

Rezept drucken
Bärlauchpesto mit wildem Bärlauch
Bärlauchpesto
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Gläser
Zutaten
  • 100 g Bärlauch
  • 1 Handvoll Cashewkerne
  • 50 g Grana Padano
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 1 Prise Salz
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Gläser
Zutaten
  • 100 g Bärlauch
  • 1 Handvoll Cashewkerne
  • 50 g Grana Padano
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 1 Prise Salz
Bärlauchpesto
Anleitungen
  1. Den Bärlauch in ein hohes Gefäß geben.
  2. Die Cashewkerne entweder pur oder leicht angeröstet dazugeben.
  3. Den Käse reiben oder in kleine Stücke brechen und über alles einen kräftigen Schuss Olivenöl verteilen. Beim Bärlauchpesto ist gar nicht so viel Öl nötig.
    Bärlauchpesto machen
  4. Dann mit dem Pürierstab zur von dir gewünschten Konsistenz verarbeiten. Ich mag es, wenn in meinem Pesto noch gröbere Partikel sind.
Rezept Hinweise

Das Pesto eignet sich wunderbar, um damit Nudelgerichte zu verfeinern, Gemüsesticks reinzudippen oder Bärlauchpfannkuchen zu machen.

Dieses Rezept teilen

Bei mir gabs natürlich Pasta.

Bärlauchpesto mit Spaghetti
Und weil die Zubereitung vom Bärlauchpesto für mich eine Premiere war, zählt dieser Beitrag auch zu meiner Aktion „Trau dich“, bei der ich neue Sachen ausprobiere.

Spaghetti mit Bärlauchpesto

Aktion Trau dich

Hast du auch tolle Bärlauchrezepte für mich?

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.