Chili con carne

Chili con carne mit Tortillachips

Während meiner Studienzeit in Osnabrück habe ich häufig in der Mensa gegessen. Es gab wechselnde Gerichte, meist 2-3 Hauptgerichte, dazu Beilagen. Außerdem gab es jeden Tag Pommes, einen Salatteller und einen wechselnden Eintopf. Die Eintöpfe habe ich so gut wie nie genommen, das war irgendwie nicht so meins – vor allem meist viel zu flüssig.Weiterlesen

Gefüllte Ofenkartoffeln

Gefüllte Ofenkartoffeln

Ach, wie ärgerlich! Ich hatte euch lang und breit meine ambivalente Beziehung zu Kartoffeln beschrieben – aber irgendwie ist dieser Beitrag nun im Nirvana verschwunden und macht keine Anstalten, wieder aufzutauchen. Ich mochte nämlich als Kind gar keine Kartoffeln und trotzdem zeige ich euch heute ein Rezept, das ich jeden Tag essen könnte! Caro undWeiterlesen

Grundrezept für französisches Baguette

Französisches Baguette backen

Egal ob wir grillen, Raclette machen oder eine Suppe essen: Es gehört Brot dazu. Am liebsten Baguette. Und zwar entweder pur oder ein Zwiebelbaguette. Bislang habe ich im Sommer zu Kräuterbaguette (TK oder aus der Kühlung) gegriffen und ansonsten einfach in unserem Rewe frisch aufgebackene Baguettes gekauft. Denn irgendwie ist es mir nie gelungen, meinWeiterlesen

Kugelrund und vollgefressen

Kugelrund und vollgefressen - Weihnachtsresümée 2016

Eigentlich wollte ich heute das erste Silvesterrezept mit euch teilen. Hier in Berlin isst man nämlich Pfannkuchen (woanders sind das Krapfen oder Berliner – meine Oma sagt Berliner Ballen) in der Silvesternacht. Ich habe einmal gelesen, dass – sofern die Pfannkuchen das erste sind, was man im neuen Jahr isst – das Glück bringen soll.Weiterlesen

Mein erster Baumkuchen

Baumkuchen selber machen

Jahrelang fand ich Baumkuchen irgendwie uninteressant. Bei uns Zuhause gab es ihn nie – wahrscheinlich deswegen, weil meine Mama nicht gern Schokolade isst. Und weil ich nicht so auf Alkohol in Süßspeisen stehe, habe ich mich wohl auch später dagegen entschieden. Wie viel Baumkuchen kann man essen? Ganz merkwürdig war es, als an meinem 20.Weiterlesen

Erdnussbutter-Schokocookies mit Multikornflocken

Erdnussbutter-Schoko-Hafercookies

Frei nach einem Rezept von Averie Cooks. Ich weiß nicht warum – aber gerade im Herbst und Winter passiert es uns häufiger, dass wir nach dem Abendessen „dringend“ etwas Süßes brauchen. Oder nach dem Mittagessen. Oder irgendwann zwischendurch. Meistens haben wir aber nichts da, denn: „Sowas kaufen wir nicht mehr.“ Na klaaaaar … Aber manchmalWeiterlesen

Weihnachtsschnittchen (und Gewinnspiel)

Sternbrot Weihnachten coledampf's

WERBUNG Um ehrlich zu sein überlege ich schon seit einigen Wochen, wie das Weihnachtsmenü bei uns aussehen wird. Wir sind in diesem Jahr Gastgeber und da soll es ja nicht nur Fertigpizza für alle geben, sondern auch ein wenig netter sein. Abschließend geklärt ist das Ganze noch nicht, aber wahrscheinlich gibt es zur Vorspeise eineWeiterlesen

Weihnachtliche Gewürzbrezeln

Weihnachtliche Gewürzbrezeln Apfel-Zimt Plätzchen

Ich freue mich total, denn meine weihnachtlichen Brezelplätzchen sind das heutige Türchen in SweetPies Adventskalender. Neben vielen anderen tollen Bloggern darf auch ich ein Rezept beisteuern. Und so kam es zu den Gewürzbrezeln: In den letzten Jahren ist bei mir nie wirklich Weihnachtsstimmung aufgekommen. Wahrscheinlich lag es daran, dass ich häufig noch am 24. DezemberWeiterlesen

Mandarinenplätzchen

Mandarinenplätzchen mit Marmelade

Ich liebe Mandarinen und bin im Winter ganz heiß drauf! Na gut, ich mag das Weiße nicht so und brauche ewig, um eine Mandarine zu essen, aber das ist ja nebensächlich. Als ich dann bei Michaela von herzelieb ein Rezept für Mandarinenmarmelade gesehen habe und kurze Zeit später mein Rewe Bio-Mandarinen im Angebot hatte, warWeiterlesen