Nudelsalat mit Mayonnaise » klassischer Nudelsalat

Nudelsalat mit Mayonnaise

Ein klassischer Nudelsalat darf im Sommer auf keiner Grillparty fehlen! Aber auch zu anderen Parties, beispielsweise an Silvester oder zu Geburtstagen sind Nudelsalate echt gerne gesehen – und bei uns ist der eben mit Mayo.

Inhaltsverzeichnis

Was kommt in klassischen Nudelsalat?

Wie bei Mama sind in meinem Nudelsalat Fleischwurst und saure Gurken, außerdem schön viel Mayonnaise. Viele machen die Soße auch mit Joghurt, das ist dann natürlich etwas „leichter“ und figurfreundlicher, aber der echte Geschmack, der mich so ans Grillen erinnert, kommt doch erst durch die Mayo. Mayonnaise kann allerdings als Soße etwas zu dickflüssig sein – hier kommt dann das Wasser der sauren Gurken ins Spiel: mit etwas Gurkenwasser wird die Mayo flüssiger und der Geschmack zieht so richtig schön durch!

Einfacher und schneller Nudelsalat

Rezept für klassischen Nudelsalat

Toll ist, dass die ganz Schnibbelei erledigt werden kann, während die Nudeln kochen. So ist der Salat wirklich schnell gezaubert und die Party kann losgehen!

Die Nudeln werden unter kaltem Wasser abgeschreckt, sodass sie nicht weiter garen und direkt mit den kühlen Zutaten vermischt werden können. Ich mag meine Pasta gerne bissfest, wer die Nudeln im Salat aber weicher mag, lässt sie einfach etwas länger kochen.

Nudelsalat

Nudelsalat mit Mayonnaise

Carolin
5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Gang Salat
Land & Region Deutsche Rezepte

Zutaten
  

  • 500 g Nudeln
  • 500 g Geflügelfleischwurst oder vegane Fleischwurst
  • 400 g Gewürzgurken
  • 1 Glas Salat-Mayonnaise
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung
 

  • Die Nudeln bissfest kochen, abgießen und in eine große Schüssel geben.
  • In der Zwischenzeit die Gurken und die Fleischwurst klein schneiden.
  • Alle Zutaten in einer großen Schüssel miteinander vermischen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Notizen

Wenn die Konsistenz der Mayonnaise zu dick ist, 1 – 2 EL Gurkenwasser hinzugeben.
Abgespeichert unter: Nudelrezepte
Hat es geschmeckt?Lass es mich wissen, ich freu mich über deine Meinung!
Klassischer Nudelsalat mit Mayo

Weitere Rezeptideen

Auf Instagram habe ich mal rumgefragt: Viele von euch lieben den klassischen Nudelsalat mit Mayo oder Joghurt, aber es gibt auch Stimmen für italienischen Nudelsalat mit Pesto. Ich mag ja gerne rotes Pesto (wie in meinem Nudelsalat mit Cherrytomaten und Feta), aber auch grünes Pesto passt super!

Das schmeckt auch im Nudelsalat mit Mayo:

  • Erbsen
  • Mandarinen
  • Mais
  • Möhren
  • Käse
  • Zwiebeln
  • gekochte Eier

Mittlerweile gibt es übrigens auch echt gute vegane oder vegetarische Fleischwurst, sodass man den Grillklassiker tatsächlich auch vegan zubereiten kann! Vegane Mayo gibt es nämlich auch.

Was gehört für dich unbedingt in einen Nudelsalat?

Falls du mein Rezept nachmachst, hinterlasse hier gerne einen Kommentar oder schick mir eine E-Mail (vielleicht sogar mit Bild?), ich würde mich freuen! Auf Instagram kannst du den Hashtag #wieincaroskueche benutzen, das wäre toll!

Klassischer Nudelsalat mit Mayo, Fleischwurst und saurer Gurke

4 Comments

  1. Kurt Hörrack

    Toll, habe das Rezept um Möhren und Erbsen erweitert, passt bestens! Bleib/t gesund!

  2. 5 Sterne
    Das Rezept ist toll. Ich mache aber die Mayonnaise selber mit Ei Senf Zitronensaft Neutrales Öl Salz und eventuell Pfeffer. So kann ich auch denn Geschmak optiemier. Ich bin Singel und da lohnt sich ein ganzes Glas nicht da es mir sonst schlecht wird

    • Hallo Frank,
      das klingt ebenfalls gut, danke für den Tipp! Wir machen den Salat meist dann, wenn viele Gäste kommen (oder kamen …) und dann lohnt sich gleich eine große Portion mit einem ganzen Glas Mayo. Aber selber machen ist natürlich noch besser, da weiß man, was drin ist … und kann natürlich auch noch mit Kräutern spielen, wenn man mag. Das find ich auch so schön daran!
      Herzliche Grüße
      Caro

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung