Vegane Pasta Cacio e Pepe

von Carolin

Pasta “Cacio e Pepe” bedeutet übersetzt so viel wie “Käse und Pfeffer” und gehört zu den klassischen Gerichten der römischen Küche. Das Rezept ist total schnell gemacht und funktioniert auch vegan. Hier braucht man aber ein paar mehr Zutaten, um eine cremige und geschmackvolle Soße zu zaubern. Ebenfalls typisch römisch ist übrigens Pasta aglio, olio e peperoncino.

Vegane Pasta Cacio e Pepe » römischer Klassiker mit Käse und Pfeffer vegan interpretiert

Das steckt in Cacio e Pepe

Normalerweise ist dieses italienische Käsegericht nicht vegan, sondern wird mit Pecorino Romano und viel Pfeffer zubereitet. So ist es leicht salzig und scharf und wird total cremig.

Wenige und günstige Zutaten sind für die römische Küche ohnehin klassisch, denn in der großen Stadt gab es immer auch arme Leute. Käse und Pfeffer waren aber verfügbar und die wurden sanft miteinander verrührt, indem man nur das Nudelwasser, aber keine zusätzliche Hitze nutzt. So entsteht eine köstliche Soße, die perfekt zu langen Nudeln passt!

Diese Nudeln passen zur Käsesoße:

  • Tonnarelli (klassisch für die Region Lazio und mit Ei)
  • Spaghetti
  • Tagliatelle
  • Linguine
Vegane Pasta Cacio e Pepe
Vegane Pasta Cacio e Pepe

Welchen Pfeffer sollte man nehmen?

Am besten eignet sich schwarzer Pfeffer für die Cacio e Pepe.

Wer mag, kann aber auch aromatisierten Pfeffer nehmen oder eine Pfeffermischung.

Wichtig ist es vor allem, den Pfeffer frisch zu mahlen. Bei bereits vorgemahlenem Pfeffer kommen die Aromen gar nicht richtig durch, außerdem ist er ja doch meist sehr, sehr fein.

Vegane Cacio e Pepe kochen

Eigentlich stecken in der Soße wirklich vor allem Käse und Pfeffer. Für Geschmack und Cremigkeit habe ich mich für eine Mischung aus veganem Frisch- und Streukäse entschieden. Dazu kommt Hafersahne, weil reines Nudelkochwasser durch die Stärke zwar schön bindet, aber aus veganem Streukäse doch keine Soße macht, die mir persönlich gefällt.

Auch nicht klassisch: Knoblauch. Den brate ich in etwas Olivenöl an und liebe es! Wer eher den puren Käse-Pfeffer-Geschmack möchte, lässt ihn weg. Das Gleiche gilt natürlich für mein Topping, den Räuchertofu. Pasta Cacio e Pepe kann wirklich für sich selbst stehen und braucht nicht unbedingt “Begleiter”.

Römische Pasta Cacio e Pepe mit veganem Käse und Pfeffer

Rezept für meine Cacio e Pepe

Für die Nudeln braucht man nur etwa 15 Minuten, dann stehen sie schon auf dem Tisch. Also das perfekte Gericht für Tage, an denen es mal schnell gehen muss und trotzdem frisch und lecker sein soll!

Vegane Pasta Cacio e Pepe

Vegane Pasta Cacio e Pepe

Das klassische römische Nudelrezept mit Pfeffer und viel Käse in einer veganen Version: Veganer Frischkäse und Streukäse treffen Hafersahne und frisch gemahlenen Pfeffer. So cremig & so lecker! Fertig in nur 15 Minuten!
Vorbereitungszeit 2 Min.
Zubereitungszeit 13 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienische Rezepte
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

  • 300 g Nudeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 250 ml Hafersahne oder andere vegane Sahne
  • 2 EL veganer Frischkäse
  • 2 EL veganer Streukäse
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer frisch gemahlen

Anleitungen
 

  • Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen und abgießen.
  • In der Zwischenzeit Knoblauch abziehen, hacken und in einer Pfanne in Olivenöl anschwitzen.
  • Bevor er braun wird, mit Hafersahne ablöschen und den veganen Frischkäse unterrühren.
  • Die gekochten Nudeln unter die Soße heben und alles mit dem Streukäse abbinden.
  • Mit Salz und viel Pfeffer abschmecken, dann servieren.

Notizen

Dazu passen kross gebratene Tofuwürfel als Topping, die Pasta schmeckt aber auch pur so gut!
Keyword Nudelrezepte, vegan
Tried this recipe?Let us know how it was!

Falls du mein Rezept nachmachst, hinterlasse hier gerne einen Kommentar oder schick mir eine E-Mail (vielleicht sogar mit Bild?), ich würde mich freuen! Auf Instagram kannst du den Hashtag #wieincaroskueche benutzen, das wäre toll!

Pasta Cacio e Pepe » vegane Option

0 Kommentar
0

Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte

Kommentar hinterlassen

Rezeptbewertung




UA-63853900-1