Lachscarbonara

Lachscarbonara

Spaghetti Carbonara schmecken nicht nur mit Schinken, sondern auch mit Lachs richtig gut. Das Rezept für die Lachscarbonara hat mir mein damaliger Chef Anfang 2015 verraten und seitdem ist sie in den unterschiedlichsten Variationen auf unseren Tellern gelandet.

Anfangs habe ich die Carbonara nur mit Räucherlachs gemacht, aber mittlerweile brate ich auch ganz gern mal frischen Lachs oder TK-Lachs in der Pfanne an. Dazu passen Brokkoli oder Spinat.

Da für das Rezept Sahne verarbeitet wird, ist es keine klassisch italienische Carbonara – die macht man nämlich ohne Sahne und nur mit Ei. Ich mag die Cremigkeit aber sehr gern, die durch die Sahne entsteht.

Rezept drucken
Lachscarbonara
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 400 g Nudeln
  • 100 g Räucherlachs
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Sahne
  • 2 Eier
  • 100 g Parmesan
  • Pfeffer
  • Salz
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 400 g Nudeln
  • 100 g Räucherlachs
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Sahne
  • 2 Eier
  • 100 g Parmesan
  • Pfeffer
  • Salz
Anleitungen
  1. Die Nudeln in kochendem Wasser bissfest garen.
  2. Währenddessen die Schalotte und den Knoblauch abziehen und würfeln. Den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden und alles in etwas Öl anschwitzen.
    Carbonara mit Lachs
  3. Mit Sahne aufgießen und fünf Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  4. Den Käse reiben und mit den Eiern verquirlen.
  5. Die Nudeln abgießen und zur Lachs-Sahnesoße geben. Vom Herd nehmen und die Eimischung unterrühren.
    Carbonara mit Lachs
  6. Mit etwas Parmesan oder Kräutern servieren.
Rezept Hinweise

Wenn du frischen Lachs oder TK-Lachs nimmst, brate ihn zuerst an und teile ihn nach dem Garen mit dem Pfannenwender in mundgerechte Stücke.

Dieses Rezept teilen

Pasta mit Lachscarbonara und Brokkoli

Lasst es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.