Einfaches Pfannenbrot ohne Hefe

von Carolin

Ein einfaches Pfannenbrot ist schnell gemacht. Du brauchst keinen Hefeteig, sondern kannst es einfach mit Backmittel als Triebmittel machen. Der Teig muss nicht gehen und so ist die schnelle Beilage für Currys oder andere Gerichte in kurzer Zeit fertig. Ich zeige dir, welche Zutaten du brauchst und wie schnell du ein wirklich leckeres Pfannenbrot zubereitest.

Inhaltsverzeichnis

Einfaches Pfannenbrot: Rezept

Zutaten für das Fladenbrot ohne Hefe

Mein leckeres veganes Naanbrot aus der Pfanne besteht aus einem Hefeteig, der für mindestens eine halbe Stunde ruhen muss. Die Zeit hat man nicht immer, außerdem ist nicht immer Hefe im Haus. Für dieses einfache Pfannenbrot brauchst du auch keine, sondern nur diese Zutaten:

  • Mehl (beispielsweise Weizenmehl)
  • Backpulver
  • Salz
  • Haferdrink oder eine andere Milchalternative

Statt Haferdrink kannst du auch Kuhmilch, (pflanzlichen) Joghurt oder sogar Wasser nehmen. Die Konsistenz wird durch die leicht fetthaltige Milch aber angenehmer.

Pfannenbrot ausbacken

Du kannst das einfache Naan mit oder ohne Öl ausbacken. Mit Öl bekommt es natürlich noch einmal etwas mehr Geschmack. Ist die Temperatur nicht zu hoch, kannst du aber auch ohne Öl braten und erhältst dann eben ein Ergebnis mit weniger Fett, das aber auch toll schmeckt.

Wozu passt das vegane Pfannenbrot?

Bei uns kommt das einfache Pfannenbrot meist als Beilage zu asiatischen Gerichten zum Einsatz. Statt Reis kannst du hier nämlich auch super mit Brot arbeiten. Das ist schön saugfähig und schmeckt einfach toll! Wir hatten es aber zuletzt auch als Grundlage für einen Linsensalat von Sebastian Copien:

Einfaches Pfannenbrot als leckere Beilage

Wenn du das Pfannenbrot sehr dünn und rund ausrollst, kannst du es auch (sogar ohne Backpulver) als Grundlage für Tortillas oder Fajitas nutzen.

Pfannenbrot-Rezept: Jetzt nachbacken

Das Pfannenbrot ist innerhalb von wenigen Minuten fertig. Achte darauf, dass du den Teig wirklich glatt knetest. Wird der Teig nicht homogen und geschmeidig, gib etwas mehr Flüssigkeit dazu. Klebt der Teig stark, muss etwas mehr Mehl hinein.

Wenn du dich für eine andere Mehlsorte entscheidest, beispielsweise Dinkelmehl, kann sich dadurch auch die Konsistenz des Teigs ändern. Hier musst du auch wieder mit Flüssigkeit oder Mehl nachjustieren.

Einfaches Pfannenbrot: Rezept

Einfaches Pfannenbrot

Rezept für ein Pfannenbrot ohne Hefe. Das schnelle und vegane Pfannenbrot eignet sich super als Beilage für viele Gerichte.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Ruhezeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 20 Min.
Gang Brot und Brötchen
Portionen 4 Stück

Zutaten
  

Für das Brot

  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 130 ml Haferdrink

Zum Braten

  • etwas Olivenöl

Zubereitung
 

  • Alle Zutaten für das Pfannenbrot zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig in 4 Stücke teilen und oval ausrollen.
    Eventuell etwas Mehl dazunehmen, wenn der Teig kleben sollte.
  • Eine Pfanne bereitstellen und Olivenöl darin erhitzen.
  • Bei mittlerer Hitze in etwas Olivenöl in der Pfanne ausbacken. Dabei nach 2-3 Minuten wenden und noch einmal 1 Minute auf der andren Seite braten.
Abgespeichert unter: vegan
Hat es geschmeckt?Lass es mich wissen, ich freu mich über deine Meinung!

Wenn du mein Rezept nachmachst, freue ich mich über einen Kommentar oder eine E-Mail von dir! Du kannst dir das Rezept auch bei Pinterest abspeichern:

Rezept Pfannenbrot: Einfaches Pfannenbrot

Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte

Kommentar hinterlassen

Rezeptbewertung




Cookie Consent mit Real Cookie Banner UA-63853900-1