Veganer Streuselkuchen

von Carolin

Blechkuchen ist für die Kaffeetafel und jede Familienfeier ein absoluter Klassiker und in meiner Familie gehört Streuselkuchen immer dazu! Saftige Streusel sollen es sein, dazu ein luftiger Hefeteig … lecker! Ich zeige dir heute, wie einfach veganer Streuselkuchen gemacht ist, worauf du beim süßen Hefeteig achten solltest und wie mir die Streusel am besten schmecken.

Inhaltsverzeichnis

Veganer Streuselkuchen: Diese Zutaten brauchst du

Starten wir direkt mit den Zutaten, die du brauchst. Wir unterscheiden dabei in die Zutaten für den Hefeteig und die für die Streusel.

Du brauchst:

Für den Hefeteig

  • Mehl
  • Milchalternative (ich nehme gern Haferdrink)
  • Apfelmark
  • vegane Butter
  • Zucker
  • Trockenhefe
  • Salz

Für die Streusel

  • Mehl
  • vegane Butter
  • Zucker
  • Vanillezucker
Veganer Blechkuchen: Rezept für veganen Streuselkuchen

Meinen Streuselkuchen habe ich diesmal mit Pudding und Pfirsichen zubereitet, aber auch eine Hälfte des Blechs „ohne alles“ zubereitet – und beide Seiten kamen richtig gut an!

Was unterscheidet veganen Streuselkuchen von „normalem“ Streuselkuchen?

Veganer Streuselkuchen enthält keine tierischen Produkte. In Hefeteig sind ansonsten aber Milch, Butter und Ei drin – all das fällt bei veganen Rezepten heraus.

Milch kannst du problemlos durch eine vegane Milchalternative ersetzen. Ich persönlich arbeite gerne mit Haferdrink, aber auch Sojadrink klappt wunderbar. Wenn du lieber Mandelmilch, Kokosdrink oder Reismilch verarbeiten möchtest: Mach das! Manche Milchalternativen bringen einen leichten Eigengeschmack mit ein. Da musst du einfach ausprobieren, was dir am besten schmeckt.

Butter kannst du einfach durch Margarine oder eine vegane Butteralternative ersetzen. Im Hefeteig selbst ist Margarine top, für die Streusel brauchst du festeres Fett, da ist vegane Block-Butter optimal.

Eier ersetze ich total gerne durch Apfelmark oder eine reife, zerquetschte Banane. Es gibt auch andere Möglichkeiten, Eier vegan zu ersetzen: Chiasamen oder Leinsamen mit Wasser zu einer zähen Masse anrühren, Sojamehl mit Wasser anrühren oder ein Ersatzprodukt nutzen. Ich finde aber, Apfelmark ist eine tolle und einfache Möglichkeit, Eier im süßen Hefeteig zu ersetzen.

Veganer Streuselkuchen: Einfacher Streuselkuchen vom Blech mit Pudding & Obst

Geschmack variieren: Pudding oder Obst

Mit Obst oder Pudding unter den Streuseln kannst du Streuselkuchen total einfach variieren und ganz neue Geschmackserlebnisse schaffen. Vero beispielsweise nimmt gerne Marmelade oder Rebecca hat ein tolles Rezpt mit Aprikosen.

Den Pudding kannst du mit etwas weniger Flüssigkeit kochen, dann hält er besser auf dem Hefeteig.

Süßen Hefeteig zubereiten

Beim Hefeteig knetest du alle Zutaten zusammen und lässt den glatten Teig dann bei Raumtemperatur oder an einem warmen Ort stehen, bis er sich im Volumen vergrößert hat. Wichtig ist auch, dass du den Teig nicht nur „gerade eben“ zusammenknetest, sondern auch gründlich weiterknetest, damit sich alle Zutaten gut verbinden.

Frische Hefe oder Trockenhefe?
Ob du lieber mit Trockenhefe oder mit frischer Hefe arbeitest, macht für das Endergebnis nicht wahnsinnig viel Unterschied. Trockenhefe ist einfacher zu verarbeiten, weil sie gelingsicherer ist und du sie nicht vorher anrühren musst. Frische Hefe ist ein wenig anspruchsvoller und muss getrennt „aktiviert“ werden. Danach kannst du sie aber auch ganz leicht verarbeiten und bekommst ebenfalls ein tolles Ergebnis.
Ich persönlich denke, dass es vor allem darum geht, was du am liebsten magst.

Im Gegensatz zu einigen Brotrezepten muss der Hefeteig nach dem Ausrollen nicht noch einmal weitergehen, sondern kann direkt in den Ofen.

Streuselkuchen vegan selber backen: Rezept für veganen Streuselkuchen

So gelingen deine Streusel

Ich höre immer wieder, dass es bei der Konsistenz der Streusel Schwierigkeiten gibt. Mal zerlaufen sie auf dem Teig, mal sind sie zu weich oder zu krümelig. Ich mag sie, wenn sie nicht zu mehlig sind.

Mischverhältnis für Streusel
Bei meinen Streuseln nehme ich Mehl und Fett (vegane Butter) im Verhältnis von 1:1. Zucker kommt allerdings weniger hinein. So gefällt mir die Konsistenz richtig gut.

Bei meinem Mengenverhältnis laufen die Streusel leicht auseinander, aber werden nicht zu einer „Streuseldecke“. Magst du krümelige Streusel lieber, nimm etwas weniger Butter.

Wenn du gerne richtig viele Streusel magst, mach gerne die doppelte Menge. Ich weiß, dass meine ideale Menge manchen zu wenig ist.

Mehr vegane Kuchenrezepte

Wenn der Streuselkuchen mit Hefeteig nicht das passende Rezept für dich ist oder du einfach mehr Kuchen brauchst, habe ich hier ein paar tolle Ideen für dich:

Rezept für veganen Streuselkuchen

Jetzt bist du super vorbereitet und kannst den Hefeteig vorbereiten und dann ab an den Ofen!

Streuselkuchen vegan selber backen: Rezept für veganen Streuselkuchen

Saftiger veganer Streuselkuchen

Köstlicher veganer Streuselkuchen für Familienfeiern oder Partys. Einfacher Hefeteig & Ideen zur Variation.
Vorbereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 55 Min.
Land & Region Deutsche Rezepte
Portionen 1 Backblech

Zutaten
  

Für den Boden

  • 500 g Mehl
  • 250 g Haferdrink lauwarm
  • 4 EL Apfelmark
  • 50 g vegane Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Prise Salz

Für die Streusel

  • 170 g Mehl
  • 170 g vegane Butter kalt
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung
 

Den Hefeteig vorbereiten

  • Für den fluffigen Hefeteig Mehl mit lauwarmer Milch, Ei, Butter, Zucker und der Trockenhefe leicht verkneten. Dann das Salz hinzugeben. Zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und für etwa 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Nach Ende der Gehzeit den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Den Hefeteig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ca. 1cm dick ausrollen.

Die Streusel machen

  • Das Mehl in eine Schüssel geben. Die kalte vegane Butter in Stücken ins Mehl schneiden. Zucker und Vanillezucker hinzugeben und alles mit den Händen zu lockeren Streuseln kneten.
  • Nun die Streusel gleichmäßig auf dem Hefeteig verteilen.
  • Für ca. 25 Minuten im Ofen backen. Wenn der Hefeteig leicht braun wird, die Streusel aber noch hell sind, ist der Streuselkuchen fertig.Abkühlen lassen, in Stücke schneiden und servieren.
Abgespeichert unter: vegan
Hat es geschmeckt?Lass es mich wissen, ich freu mich über deine Meinung!

Wenn dir das Rezept gefallen hat, freue ich mich über deinen Kommentar unter diesem Beitrag oder über eine E-Mail. Sag mir gerne, ob alles geklappt hat oder welche Einstellungen du beim Backen oder an den Zutaten verändert hast! Das hilft auch späteren Lesern immer sehr weiter.

Veganer Streuselkuchen: Saftig, einfach & so lecker!

Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte

Kommentar hinterlassen

Rezeptbewertung




Cookie Consent mit Real Cookie Banner UA-63853900-1