Pizza Stromboli

von Carolin

Dieses Rezept entstand in Zusammenarbeit mit Sarah von Sarah’s Back Blog

Jeder isst doch gerne Pizza, oder? Ich mochte früher allerdings überhaupt keine Tiefkühlpizzen, das lag vor allem an der Tomatensoße. Wenn meine Mutter Pizza gebacken hat, gab es für mich immer ein Stück ohne Tomatensoße – dass “Pizza Bianca” in Italien tatsächlich existiert, wusste ich damals noch gar nicht!

Gerollte Pizza mit Füllung » Rezept für Pizza Stromboli

Was ich allerdings schon oft gesehen habe, sind gefüllte Pizzarollen: Pizza Stromboli.

Gerollte Pizza: Wie Calzone, nur besser!

Warum die Pizza Stromboli so heißt, wie sie heißt, kann ich nur mutmaßen … aber immerhin gibt es doch den Vulkan namens Stromboli … und wenn man die Pizza anschneidet, fließt der Käse wie Lava heraus. Klingt das nach einem plausiblen Vergleich?

Pizza Stromboli » Rezept für einfache Pizzarolle

Die Pizza Stromboli kann eigentlich gefüllt werden, wie es gefällt. Sarah und ich haben uns für Spinat, Schinken und viel Käse entschieden. Dazu kommt eine fruchtige Tomatensoße – die war in diesem Fall aus dem Glas. Aber wie man ganz einfach eine Tomatensoße kalt anrührt, zeige ich euch hier.

Pizza Stromboli Rezept

Wie man die Pizza am Ende zusammenkriegt, ist übrigens jedem selbst überlassen. Wir haben einfach von den Seiten in die Mitte gefaltet, aber man kann den Teig tatsächlich auch ganz normal verschließen oder die Pizza rollen und dann oben ein paar Schlitze reinschneiden.

Stromboli Pizza gerollt

Wer kunstvoll mag und kann, darf natürlich auch richtig flechten, aber für den Geschmack ist das alles eigentlich eher zweitrangig.

Rezept drucken
Pizza Stromboli
Gefüllte Pizza » Pizza Stromboli
Portionen
Zutaten
Für den Teig
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 250 g Weizenmehl
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl
Für die Füllung
  • 100 ml Tomatensoße fertig oder selbst angeführt
  • 100 g Spinat frisch
  • 120 g Kochschinken
  • 150 g Käse z. B. Cheddar
Portionen
Zutaten
Für den Teig
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 250 g Weizenmehl
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl
Für die Füllung
  • 100 ml Tomatensoße fertig oder selbst angeführt
  • 100 g Spinat frisch
  • 120 g Kochschinken
  • 150 g Käse z. B. Cheddar
Gefüllte Pizza » Pizza Stromboli
Anleitungen
  1. Die Hefe in einer Schüssel zerbröseln und mit Zucker und Wasser vermischen. Etwa fünf Minuten stehen lassen.
  2. In eine große Schüssel Mehl, Salz und Olivenöl geben. Die Zucker-Hefe-Mischung dazugeben und gründlich durchkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist, der nicht mehr zu sehr klebt.
  3. Den Teig zu einer Kugel formen und für etwa 45 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Den Teig zu einem großen Rechteck (etwa backblechgroß) ausrollen. Den Backofen auf 180°C Grad vorheizen.
  5. In die Mitte des Teigs eine Lage Tomatensoße geben und gut verteilen. Zu den kurzen Rändern sollten jeweils etwa 3cm Abstand bleiben, zu den langen Rändern ca. 10cm.
  6. Den Spinat waschen und die Hälfte auf der Tomatensoße verteilen. Darauf die Hälfe des Kochschinkens und darüber die Hälfte des Käses geben.
  7. Eine weitere Lage Tomatensoße auf dem Käse verteilen und die Prozedur mit dem restlichen Belag wiederholen.
  8. Den Teig an den langen Seiten schräg bis zur Mitte einschneiden. Die kurzen Enden umklappen, dann die Seitenstreifen zur Mitte klappen und festdrücken.
  9. Wer mag, gibt nun noch Parmesan oder schwarzen Kümmel auf der Pizza.
  10. Die Pizza für etwa 20 Minuten im Ofen backen.

Zusammen backen, zusammen essen

Für Sarah und mich war das jetzt schon die vierte oder fünfte gemeinsame Backsession. Wir planen im Voraus grob, was wir gerne machen würden und recherchieren dann ein wenig Rezepte. Dann geht’s gemeinsam einkaufen und dann an den Herd oder Backofen.

Pizza mit Spinat und Schinken » Pizzarolle Stromboli

So kommen an einem Tag ganz schön viele neue Ideen zusammen – vor allem, weil wir ja eigentlich recht unterschiedliche Blogs haben. Bei Sarah wird ausschließlich gebacken, meist süß – ab und an aber eben auch herzhaft. Und ich kann eigentlich keine tollen Torten oder dekorierte Dinge, sondern vor allem einfach.

Auch beim Fotografieren haben wir ganz unterschiedliche Ansatzpunkte, sodass es immer spannend ist zu sehen, was denn eigentlich beim jeweils anderen rauskommt.

In Zukunft haben wir noch weitere Termine geplant, vielleicht dann auch mal mit anderen “Gästen”, um noch ein paar andere Impulse zu bekommen. Ich freu mich jedenfalls schon aufs nächste Mal!

Pizza Stromboli » Leckere Pizzarolle mit Füllung

0 Kommentar
0

Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte

Kommentar hinterlassen

UA-63853900-1