Indisches Butter Tofu (vegan)

von Carolin

Ich liebe indisches Essen und habe immer gerne Hähnchengerichte bestellt. Tofu finde ich in Restaurants (egal, ob Inder, Thai oder Chinese) meist viel zu wabbelig und bestelle darum ungern Tofugerichte. Nun habe ich aber eine tolle Möglichkeit gefunden, wie Tofu knackiger und fester wird. So kommt es in der Konsistenz tatsächlich fast an Hähnchen heran und eignet sich richtig gut für Butter Chicken! Es gibt also Butter Tofu, lecker und vegan.

Butter Tofu als veganes Butter Chicken mit Reis und Naan

Knuspriges, festes Tofu: So geht’s!

Wabbeltofu kann jeder. Und manchen schmeckt das richtig gut. Gerade beim veganen Butter Tofu soll das Tofu aber natürlich ein wenig an “Chicken” herankommen. Dafür darf es etwas fester sein und auch knusprig. Die Soße dringt dann nicht so sehr ins Tofu ein, sondern bleibt an der Außenseite. Und selbst, wenn man das Butter Tofu später isst, ist die Konsistenz immer noch mega!

Wie das geht? Im Ofen. Und mit Speisestärke.

Konkret bereite ich das Tofu so zu:

  1. Richtiges Tofu: Möglichst festes Tofu kaufen. Das hilft der Konsistenz sowieso.
  2. Tofu pressen: Das Tofu 30 Minuten vor Beginn der eigentlichen Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und die Scheiben zwischen Küchenrolle aufschichten und einen Topf obendrauf stellen. So 30 Minuten stehen lassen und “auspressen”. So fängt das Küchentuch die Flüssigkeit auf, das Tofu wird später noch fester.
  3. Tofu mehlieren: Das Tofu dann in Stücke schneiden oder brechen und mit Öl, Speisestärke und etwas Salz in einer Schüssel rundum gut vermengen.
  4. Tofu backen: Im Backofen für 20 – 25 Minuten backen – das geht auch ohne wenden. Das Tofu muss nicht braun werden, sondern wird einfach schön fest und knusprig.
Veganes Butter Chicken mit Tofu aus dem Ofen

Gewürze & Gewürzmischungen

Bei indischen Rezepten sind Gewürze unheimlich wichtig. Mit einer indischen Bekannten haben wir einmal bei uns etwas gekocht, für das ich sooo viele neue Gewürze einkaufen musste … Bockshornklee, Fenchelsamen, Koriandersamen, Senfsaat … Und den Großteil davon habe ich danach nie wieder benutzt.

Tatsächlich nutze ich für das Butter Tofu eine fertige Garam-Masala-Gewürzmischung und zusätzlich Chili und Currypulver.

Garam Masala ist eine typisch indische Gewürzmischung, wird allerdings – natürlich – in jeder Familie nach einem eigenen Rezept hergestellt. Wenn du alle Gewürze da hast, kannst du es also auch selbst mischen. Ich mag aber die Gewürzmischung.

Das kann in Garam Masala enthalten sein:

  • Kreuzkümmel
  • Koriandersamen
  • Fenchel
  • Bockshornklee
  • Zimt
  • Nelke
  • Pfeffer
  • Kardamom
  • Senfsaat
  • Chili
  • Kurkuma
  • Muskat
  • Ingwer
Indisches Butter Tofu wie Butter Chicken mit Reis

Rezept für Butter Tofu

Der Rest ist nun eigentlich ganz einfach. Für das Butter Tofu braucht es nur wenig Zeit und nur wenige Zutaten. Trotzdem ist es total herzhaft und lecker. Ein wenig fruchtig wird es durch getrocknete Tomate.

Dazu servieren wir Reis oder Naan Brot. Oder beides.

Indisches Butter Tofu wie Butter Chicken mit Reis

Butter Tofu

Einfaches Rezept für veganes Butter Tofu mit Zwiebeln, Knoblauch und getrockneten Tomaten. Schnell gemachtu nd so lecker!
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Asiatische Rezepte
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Für das Ofentofu

  • 300 g Tofu
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Speisestärke
  • 1/2 TL Salz

Für die Buttersoße

  • 2 EL vegane Butteralternative
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Garam Masala
  • 1 TL Currypulver
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 100 g Tomatenmark
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 5-6 getrocknete Tomaten

Anleitungen
 

Ofentofu zubereiten

  • Das Tofu in Scheiben schneiden und zwischen Küchenrolle etwa 30 Minuten auspressen.
  • Den Backofen auf 170° C Umluft stellen und das Tofu in mundgerechte Stücke schneiden oder brechen.
  • Tofu zusammen mit Öl, Speisestärke und Salz in eine Schüssel geben und gut vermengen, sodass alle Tofustücke mit Speisestärke bedeckt sind.
  • Backpapier auf ein Backblech legen, das Tofu darauf so verteilen, dass es nicht überlappt und für etwa 25 Minuten backen.

Soße zubereiten

  • Wenn das Tofu im Ofen ist, mit der Soße beginnen. Falls erforderlich, parallel Reis oder Brot zubereiten.
  • Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und die vegane Butteralternative in einem mittelgroßen Topf zerlassen.
  • Die Zwiebel in den Topf geben und für etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze glasig dünsten.
  • Die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken oder pressen und zur Zwiebel geben.
  • Die Gewürze ebenfalls dazugeben und noch einmal eine Minute mitbraten.
  • Tomatenmark und Kokosmilch hinzugeben und gut verrühren.
  • Für etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, dabei regelmäßig umrühren.
  • Die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden und unter die Soße heben.
  • Wenn das Tofu fertig ist, ebenfalls unter die Soße rühren. Dann servieren.
Keyword vegan
Tried this recipe?Let us know how it was!

Die Grundlage für mein Rezept bildet dieses Rezept von Nora Cooks

Falls du mein Rezept nachmachst, hinterlasse hier gerne einen Kommentar oder schick mir eine E-Mail (vielleicht sogar mit Bild?), ich würde mich freuen!

Auf Instagram kannst du den Hashtag #wieincaroskueche benutzen, das wäre toll!

Butter Tofu veganes indisches Butter Chicken
1 Kommentar
0

Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte

1 Kommentar

Vegane Pasta mit Zwiebeln in Tomatensoße » Caros Küche 12. Februar 2021 - 8:00

[…] besonders lecker und schneide sie oft an meine Pastagerichte. Aber auch zu Reis oder sogar ins vegane Butter Tofu passen sie […]

Antworten

Kommentar hinterlassen

Rezeptbewertung




UA-63853900-1