Cheesecake Muffins

Cheesecake Muffins – Ein Klassiker mal anders.

Meine Schwiegermutter isst am liebsten Käsekuchen und als wir uns beim letzten Besuch meiner Schwiegereltern überlegt haben, was wohl gebacken wird, hat sie sich für süße Cheesecake Muffins entschieden. Und auch wenn ich (mal wieder) den Einkaufszettel zu Hause vergessen habe, hat alles gut geklappt. Wie du die Cheesecake Muffins selber machen kannst, zeige ich dir hier.

Inhaltsverzeichnis

Dieses Rezept ist eine Abwandlung eines Dr. Oetker Rezepts.

Cheesecake Muffins

Füllung für die Muffins: Marmelade

Eine süße Füllung sollten die Cheesecake Muffins bekommen, da kam mir der Johannisbeergelee meiner Mutter gerade recht. Meine Eltern haben einen riesigen Johannisbeerstrauch im Garten, der jedes Jahr wahnsinnig viel abwirft. Meine Mutter macht dann immer Gelee aus den roten Früchten und seit einigen Jahren auch mal Aufgesetzten.

Gelee ist ohnehin praktisch als Füllung der Muffins, denn es ist recht dickflüssig und glatt, behält also besser seine Form als Konfitüre. Geschmacklich würde natürlich auch Erdbeere oder Kirsche toll passen.

Cheesecake Muffins

Boden aus Keksen

Für den Keksboden benötigst du Butterkekse oder andere Kekse. Die werden zerstoßen oder zerbröselt und mit geschmolzener Butter zu einer zusammenklebenden Masse verknetet. Je feiner du die Kekse bröselst, desto besser hält die Butter sie zusammen.

Dazu bekommt der Keksboden noch einen tollen Zimtgeschmack. Auf 12 Muffins ist etwa ein Teelöffel Zimt optimal.

Rezept für die Cheesecake Muffins

Für die Käsekuchenmuffins brauchst du nur etwas Zeit und eine Muffinform. Mit einem Zahnstocher kannst du die Marmelade in Herzfrom bringen oder andere Muster kreieren.

Cheesecake Muffin

Cheesecake Muffins

Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std.
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

Für den Boden

  • 120 g Vollkorn-Butterkekse oder Haferflockenkekse
  • 80 g Butter
  • 1 gestr. TL Zimt

Für den Belag

  • Saft einer halben Zitrone
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 g Frischkäse natur
  • 150 g Schmand
  • 100 g Speisequark 20% Fett
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 EL Johannisbeermarmelade

Zubereitung
 

  • Die Kekse in einen Gefrierbeutel legen, zerbröseln (z.B. mit dem Nudelholz) und in eine Schüssel geben.. Die Butter in einem Topf zerlassen und mit dem Zimt zu den Keksbröseln geben. Gut verrühren.
  • Nun eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen und den Keksboden hineingeben. Mit einem Teelöffel festdrücken.
  • Den Backofen auf 140°C Umluft vorheizen.
  • In einer Schüssel Eier und Zucker verrühren. Den Zitronensaft, Frischkäse, Schmand, Quark und Speisestärke hinzugeben und zu einer glatten Creme verrühren. Creme auf den Keksboden geben.
  • Mit einem Teelöffel kleine Klekse Johannisbeermarmelade auf die Creme geben und die Muffins dann auf einem Rost 30 Minuten backen.
  • Nach Wunsch nun abkühlen lassen oder direkt vernaschen.
Hat es geschmeckt?Lass es mich wissen, ich freu mich über deine Meinung!

Zeigt mir doch gerne ein Foto deinen Cheesecake Muffins! Ich freue mich, wenn ihr mich bei Instagram vertaggt oder mir eine E-Mail schickt! Wenn euch das Rezept weitergeholfen hat, lasst mir auch gern einen Kommentar da – so wissen auch spätere Leser, was gut geklappt hat oder welche Zutaten ihr (problemlos) ersetzen konntet.

Cheesecake Muffin
Leckere & saftige Cheesecake Muffins

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung