Ein Teller geht auf Reisen: Zeit für Salat

von Carolin

Vor längerer Zeit wurde ich gefragt hat, ob ich einen Teller auf Wanderschaft kurzzeitig bei mir aufnehmen möchte. Besagter Teller wurde nämlich vor über zwei Jahren von Petra von Foodfreak auf die Reise geschickt und wird seitdem von Bloggern mit leckeren Speisen beköstigt und dann weitergeschickt.

Inhaltsverzeichnis

Was gibt man einem Wanderteller?

Nachdem der hübsche Teller mit Goldrand in den letzten Wochen viel zu viel Kuchen bekommen hat, habe ich ihn jetzt auf Diät gesetzt und wir haben Salat gegessen. Aber ein simpler Eisbergsalat wäre ihm nicht gut genug gewesen – er ist ja verwöhnt!

Also gab es:

Salat mit Ziegenkäse im Speckmantel und Birne

Rezept: Blattsalat mit Ziegenkäse im Speckmantel

Das war für mich schon ein kleines Experiment, denn Ziegenkäse schmeckt ja manchmal schon stark nach Streichelzoo und dieser kräftige Geschmack liegt mir nicht immer.
Aber vorweg: Durch den Speck wird das kompensiert und die Süße der Birnen tut ihr Übriges.

Und ich gebe zu: Wir haben noch eine zweite Portion gegessen.

Salat mit Ziegenkäse im Speckmantel und Birne

Blattsalat mit Ziegenkäse im Speckmantel und Birne

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gang Hauptgericht, Salat
Land & Region Französische Rezepte
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 125 g Blattsalat
  • 200 g Ziegenkäse
  • 8 Scheiben Speck/Bacon
  • 1 Birne z.B. Abate Fetel
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Honig
  • Olivenöl
  • Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Den Salat waschen und in eine Schüssel geben. Dann den Ziegenkäse in vier gleich große Stücke teilen und diese mit je 2 Scheiben Speck umwickeln.
  • Die Birne schälen und entkernen und in kleine Würfel schneiden. Gleiches mit den Zwiebeln tun.
  • Die Ziegenkäsetaler in einer Pfanne erhitzen, bis der Speck ein wenig knusprig ist, der Ziegenkäse aber noch nicht wegläuft. Aus der Pfanne nehmen.
  • Etwas Olivenöl in die Pfanne geben und Birne und Zwiebel darin andünsten. Ist die Zwiebel glasig, den Honig darübergeben und noch einmal durchschwenken.
  • In der Zwischenzeit den Blattsalat mit Öl, Essig, Pfeffer und Salz anmachen.
  • Danach nur noch anrichten und genießen.
Hat es geschmeckt?Lass es mich wissen, ich freu mich über deine Meinung!

Lass es dir schmecken!

Der kleine Teller will nun weiterwandern … wohin es wohl gehen wird?

Merken

Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte

Kommentar hinterlassen

Rezeptbewertung




Cookie Consent mit Real Cookie Banner UA-63853900-1