Ofenkartoffeln mit Chorizo und Käse

Papas especiales – Kartoffeln spezial

Wenn ich in Spanien Tapas essen gehe, gehört immer auch ein Kartoffelgericht dazu! Normalerweise nehme ich gerne Papas (oder Patatas) Bravas mit Tomatensoße oder Aioli. Aber man soll ja öfter mal was Neues wagen und das haben wir diesmal getan!

Inhaltsverzeichnis

Tapas aus Alicante

Die Cervecería Sento in Alicante ist nämlich nicht nur preisgekrönt, sondern auch dafür bekannt, besondere Tapas zu kredenzen. Dazu gehören vor allem die vielen „kleinen“ Baguettes, aber eben auch Kartoffelgerichte, wie die Papas especiales mit Bacon, Provolonekäse und Joghurtsoße (hinten im Bild):

Käse und Patatas in der Cervecería Sento, Alicante

Die Kartoffeln und die Käseplatte hätten vermutlich schon gereicht, damit wir satt sind, aber weil wir Übertreiber sind, haben wir uns noch eine Platte unterschiedlicher belegter Minibaguettes bestellt. „Mini“ heißt allerdings: Handgroß. Fünf Stück für zwei Personen sind übertrieben, glaubt mir!

Überbackene Ofenkartoffeln – lecker!

Preisgekrönt bin ich zwar (noch) nicht, aber eine Abwandlung der leckeren Papas especiales konnte ich mir dann doch nicht verkneifen! Heute gibt es also ein spanisches Kartoffelgericht mit Käse, Chorizo und Creme fraîche.

Die Kartoffeln lassen sich mit der Chorizo zusammen wunderbar im Ofen backen. Durch das Fett der Chorizo braucht man nicht einmal zusätzliches Olivenöl. Fett genug ist ja dran, denn kurz vor Ende der Garzeit wird der Spaß auch noch mit Käse überbacken!

Ofenkartoffeln mit Chorizo und Käse

Und als wär das nicht genug, gibt es dazu einen Dip aus Creme fraîche, Knoblauchsalz und Steakpfeffer.

Das alles ist nicht ohne, dafür geschmacklich aber so verführerisch, dass ich direkt Lust auf noch eine Portion hätte!

Rezept für Papas especiales

Papas especiales aus dem Ofen

Papas especiales – Kartoffeln spezial

Carolin
Noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

Für die Kartoffeln

  • 10 kleine Kartoffeln
  • 3 Chorizos z.B. Campofrío mild
  • 2,5 Scheiben Käse

Für den Spezialdip

  • 1 Becher Crème fraîche
  • 1 Schuss Milch
  • 1 Prise Knoblauchsalz
  • 1 Prise Steakpfeffer

Zubereitung
 

  • Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  • Die Kartoffeln gut abwaschen und vierteln und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
  • Die Chorizos in Scheiben schneiden und zwischen den Kartoffeln verteilen.
  • Für etwa 10 Minuten im Ofen backen, dann wenden und für weitere 10 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit Creme fraîche mit Milch verrühren und mit Knoblauchsalz und Steakpfeffer abschmecken.
  • Zum Ende der Garzeit den Scheibenkäse in kleinere Stücke reißen und auf den Kartoffeln verteilen. Noch einmal 2-3 Minutne überbacken.
  • Mit dem Dip servieren und schmecken lassen!
Hat es geschmeckt?Lass es mich wissen, ich freu mich über deine Meinung!

Wo Chorizo kaufen?

Leider ist es – finde ich – noch recht schwierig, Chorizo im normalen Supermarkt zu kriegen. Während der Grillsaison haben wir in unserem Rewe Glück, da gibt es nämlich abgepackte von Campofrío bei den Grillprodukten. Ich bevorzuge hier die milde Version, denn scharf ist hier schon wirklich scharf!

Die restliche Chorizo, denn so viel brauchen wir gar nicht, kann man dann entweder zu noch einer Portion Papas especiales verarbeiten oder in einer Tortilla oder Quesadilla essen. Das find ich auch echt lecker!

Was ist dein liebstes spanisches Gericht?

Papas especiales aus dem Ofen

3 Comments

  1. Sieht sehr,sehr lecker aus. Probiere ich unbedingt aus!

  2. Guten Morgen liebe Caro,

    mir fällt nur dies ein: Yummy! Das hört sich so köstlich an, das werden wir ausprobieren!☺️

    Liebe Grüße
    Johanna von
    http://www.dinner4friends.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung