Fluffige Heidelbeercookies mit weißer Schokolade

Heidelbeercookies

“Ich möchte Brombeeren kaufen. Ich möchte Brombeeren essen und Brombeercookies backen.”

Das mir das nicht gelungen ist, kannst du dir bei der Überschrift dieses Artikels schon denken.

Der Kaufland meines Vertrauens führte nämlich neulich abends keine Brombeeren mehr und da die Cookies schon für den nächsten Tag fertig sein sollten (wir sind nach Köln zur gamescom gefahren mit Zwischenstopp auf einem Campingplatz am Steinhuder Meer), hatte ich nur die Wahl, mir Alternativen zu überlegen.

Und von Brombeeren zu Heidelbeeren (oder Blaubeeren, wie man bei mir zu Hause sagt) ist der Weg dann nicht ganz so weit und darum durften die mit. Zu weißer Schokolade passen sie trotzdem ausgezeichnet und nach dem Grundrezept der weichen Schokocookies sind nun fluffige Heidebeercookies entstanden:

Heidelbeercookies

Heidelbeercookies mit weißer Schokolade

Rezept drucken
Fluffige Heidelbeercookies mit weißer Schokolade
Cookies mit Heidelbeeren und weißer Schokolade
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10-12 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
  • 1 Schale Heidelbeeren / Blaubeeren ca. 200g
  • 100 g weiche Butter
  • 200 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 g weiße Schokotropfen
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10-12 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
  • 1 Schale Heidelbeeren / Blaubeeren ca. 200g
  • 100 g weiche Butter
  • 200 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 g weiße Schokotropfen
Cookies mit Heidelbeeren und weißer Schokolade
Anleitungen
  1. Zuerst die Hälfe der Heidelbeeren in einem Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren.
  2. Dann die Butter mit Zucker, Salz, Eiern und Vanillinzucker zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Dannach Mehl, Backpulver und Natron hinzugeben und wieder glattrühren.
  3. Die weißen Schokoladentropfen und die Heidelbeermasse ebenfalls unterrühren und - wenn du magst - auch ein paar Heidelbeeren in Originalform.
  4. Den Teig mit Esslöffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, platt drücken und bei 170°C Umluft für 10-12 Minuten backen.

Cookies mit Heidelbeeren und weißer Schokolade

Guten Appetit!

Ich gebe übrigens zu: Heidelbeeren und ich sind nicht die allerbesten Freunde.
Als ich klein war, waren wir auch mal Blaubeeren sammeln … mein Papa mag sie nämlich sehr gern, ich war allerdings immer eher an den kleinen Walderdbeeren interessiert.

Trotzdem sind die Heidelbeercookies einfach lecker, denn als Püree mag ich die Blaubeeren sehr. Und weil sie so toll sind, möchte ich sie als köstliche süße Kleinigkeit zu Sarahs erstem Bloggeburtstag bei eatbloglove.de mitbringen und sage: #happybirthdayeatbloglove

So ist der Sweet Table hoffentlich prall gedeckt!

Cookies mit Heidelbeeren und weißer Schokolade

Gibt es eigentlich eine Obstsorte, die du nicht so gern hast?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.