It’s Burgertime: Classic Cheeseburger und Burger Caprese

Burger mit Ofenkartoffeln selbstgemacht

Am Donnerstag habe ich euch meinen Supreme Burger vorgestellt, den ich für Let’s cook together kreiert habe. Eher spontan sind dann diese zwei Burgervarianten entstanden, nachdem wir festgestellt haben, dass sich die Brötchen, die ich gebacken habe, perfekt als Burgerbun eignen.
Heute mal nur Bilder, das Capreserezept folgt auf teilzeitKREATIV.

Teig für Buns Burger
Brötchenteig in der Mache. Ich LIEBE es, Teig zu kneten!
Cheeseburger und Burger Caprese mit Tomate-Mozzarella
Bacon-Cheeseburger (links) und Burger Caprese (rechts)
Ofenkartoffeln und Burger
Für die Pommes einfach Kartoffeln waschen, 1 Stunde wässern, dann würzen und 30 Minuten im Ofen backen.
Zwei Teller mit Burgern
Ein Überblick auf unsere Teller. Die Pommes sind auch selbstgemacht.

Ich sage schonmal: Guten Appetit und wünsche euch ein schönes Wochenende!

Habt ihr irgendwas Schönes vor?

 

0 Gedanken zu “It’s Burgertime: Classic Cheeseburger und Burger Caprese

  1. Hallo Carolin

    Wow, die sehen echt lecker aus. Selbstgemacht schmecken sie bestimmt noch besser, oder? 🙂

    ____________

    Vielen lieben Dank. Ich mag das neue Layout auch sehr gerne. Und diesmal bleibt es auch online, denn ich fühle mich jetzt wieder viel wohler mit dem Blog 🙂

    Liebe Grüße, Tenzi

  2. Selbstgemacht muss man üben, auf jeden Fall 🙂 Man merkt auch den Unterschied zwischen Backofen und Friteuse. Nächstes Mal frittiere ich wohl lieber 🙂 Ofenkartoffeln sind super, aber Ofenpommes … hmm geht so 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.