Brezel-Eistorte mit Schokolade

Brezel-Eistorte mit Schokolade

Es ist Sommer! Und auch wenn ich nicht unbedingt jahreszeitenkonform esse (im Sommer kanns auch mal deftig werden!), ist eine kühle Eistorte bei den tropischen Temperaturen in Berlin doch genau das Richtige!

Sommerlich genießen

Am liebsten ist es mir ja, wenn ich nicht allzu viel Arbeit reinstecken muss, aber trotzdem genießen darf. Bei dieser no-bake Torte übernehmen Kühl- und Gefrierschrank fast die ganze Plackerei und ich kann mich in der Zwischenzeit mit einem Buch auf den Balkon setzen und das schöne Wetter genießen.

Brezel-Eistorte mit Schokolade

Wichtig ist: Gute Vorbereitung ist alles!
Denn die Brezel-Eistorte mit Schokolade sollte mindestens vier Stunden im Gefrierschrank abkühlen, damit sie von der Konsistenz überhaupt auf den Teller zu bewegen ist.

An dieser Stelle kann ich noch ankündigen:

Achtung: Hochkalorisch!

Denn auch wenn die Mini-Brezeln durchaus erträglich sind, tun Schokolade, Sahne und Butter ihr Übriges, um der Kalten Schnauze Konkurrenz zu bieten. Die ist mir aber meist doch viel zu mächtig, wohingegen ich von dieser Brezel-Eistorte gut und gerne auch mal ein zweites Stück vertragen kann.

Ich steh übrigens total auf Salzbrezeln!
Manchmal habe ich einfach eine Packung in der Schreibtischschublade liegen und greife ab und an rein … Schlechte Angewohnheit, aber zumindest bin ich von der Schokolade weg …

Brezel-Eistorte Stück Anschnitt

Brezelvariationen: Torte oder Glasdessert?

Ich habe den Kuchen in einer großen, flachen Tarteform gemacht. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass er in einer Auflaufform oder im Glas ganz fantastisch gelingt!
Aus dem Glas könnte man ihn dann auch noch viel besser löffeln – und löffeln ist heute mein zweites großes Thema.
Fräulein Löffel feiert Geburtstag und weil ich ihre Bilder bei Instagram so mag, fühlte ich mich direkt angesprochen, als es darum ging, Leckereien zu ihrem Geburtstagstisch beizusteuern.

Geburtstag Fräulein LöffelIch sage also mit meinem Brezel-Eistortenrezept „Alles Liebe zum Geburtstag!“ und wünsche dir eine fesche Sause!

Allen anderen muss ich verkünden, dass sie sich diesen Kuchen selbst anrühren müssen – aber wie gesagt: Er macht nicht viel Arbeit, schmeckt dafür aber umso besser!

Rezept drucken
Brezel-Eistorte mit Schokolade
Brezel-Eistorte Herstellung
Vorbereitung 15 Minuten
Wartezeit 5 Stunden
Portionen
Tarteform
Zutaten
Für den Boden
  • 125 g Salzbrezeln
  • 50 g zerlassene Butter
Für den Belag
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 400 ml Sahne
  • 20 g Butter
  • 1 EL brauner Zucker
  • einige Salzbrezeln als Dekoration
Vorbereitung 15 Minuten
Wartezeit 5 Stunden
Portionen
Tarteform
Zutaten
Für den Boden
  • 125 g Salzbrezeln
  • 50 g zerlassene Butter
Für den Belag
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 400 ml Sahne
  • 20 g Butter
  • 1 EL brauner Zucker
  • einige Salzbrezeln als Dekoration
Brezel-Eistorte Herstellung
Anleitungen
  1. Die Salzbrezeln in einer Schüssel oder einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zerkleinern.
  2. Die zerlassene Butter dazugeben und beides gut vermengen. Den Boden der Tarteform gleichmäßig mit der Brezelmasse belegen. Mindestens eine Stunde kühl stellen (Kühlschrank).
  3. Die Zartbitterschokolade hacken und unter Rühren mit der Sahne aufkochen. Butter und Zucker hinzugeben, verrühren und auf den Brezelboden geben.
  4. Mindestens vier Stunden im Gefrierschrank abkühlen lassen. Dann mit Brezeln garniert servieren.
Dieses Rezept teilen

Was ich übrigens richtig gut finde:

Die Salzbrezeln werden durch die Butter ein wenig weich und die Schokolade hält das Ganze so richtig kletschig zusammen! Meeeeega!

Brezel-Eistorte Herstellung

6 Gedanken zu “Brezel-Eistorte mit Schokolade

  1. Sieht klasse aus 🙂 Ich finde die Kombination von Salz und Schokolade superlecker, die Torte wird auf jeden Fall bald gemacht! Noch ist das Wetter ja gut genug 🙂 Liebe Grüße aus Meran!

  2. Oha! Das sieht nach einer richtig leckeren Kombi aus!! Vor allem steh ich total auf diese Schoko-Salzbrezeln von Milka!! Die Torte kommt alos mal auf meine Nachback-Liste 🙂 hihi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.