Wochenessen KW 37 2014

Nicht immer gibt es nur vorbildliche Hauptmahlzeiten, aber manche sind es wert, gezeigt zu werden. Darum zeige ich montags beim Wochenessen, was es in der vergangenen Woche leckeres gab. (Kein Anspruch auf Vollständigkeit)
In der letzten Woche haben mir zum einen ein defekter Router und zum anderen eine fiese Erkältung vom aktuellen Bloggen ferngehalten. So musstet ihr aber auch das traurig tragische Essen der vorletzten Woche nicht sehen – wäre echt nicht besonders aufregend gewesen … mit Hühnersuppe und so.

Montag

Hackbällchenreste vom Sonntag (es waren noch ziemlich viele) und Nudeln

Dienstag

Mit einer Kollegin Burger vom Burgersteig geholt – schmeckt irgendwie besser, wenn man dort isst 😉

Mittwoch

Pide statt Döner – war sehr lecker! Ich mag Pide besonders mit Schafkäse und etwas Salz

Donnerstag

Rigatoni Philadelphia im treinta y seis, immer lecker, wenn mir mal nicht nach Burger dort ist 🙂

Freitag

Leider mussten wir uns am Freitag von zwei tollen Kollegen verabschieden – der eine startet an der Uni wieder durch und der andere in Japan. Abends gings dann zusammen ins Rosa Caleta – sehr zu empfehlen! Ein toller Jamaikaner mit spannenden Küchenexperimenten!

Samstag

Am Samstag haben wir es uns dann Zuhause mit Gyros und gefüllten Kartoffeltaschen gemütlich gemacht.

Sonntag

Und am Sonntag habe ich mit Absicht nicht fotografiert. Es gab eines der schlechtesten Gerichte, die ich je gekocht habe. Wie kann man Tomatensoße nur so seltsam schmecken lassen?!

Was gabs bei euch so?

0 Gedanken zu “Wochenessen KW 37 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.