Bollywood in Berlin: Taj Mahal India

von Carolin
Als mein Freund und ich nach Berlin gezogen sind, hat es mich zum ersten Mal in meinem Leben zum Inder geführt.. Nachdem wir uns ein wenig in der Gegend umgeschaut hatten, haben wir uns für das Taj Mahal India in Schöneweide entschieden.

Lage

Taj Mahal India
Schnellerstraße 128
12439 Berlin

Das Taj Mahal India hat täglich von 11.30-23.30 Uhr geöffnet und liegt direkt gegenüber der S-Bahn Station Schöneweide.

Ambiente

Im Eingangsbereich des Taj Mahal India riecht es stark nach Gewürzen, im eigentlichen Restaurant nimmt der Geruch jedoch ab – es riecht lediglich angenehm. Die Atmosphäre hat uns auch gut gefallen. Alles war eher in Orangetönen gehalten und wirkte warm und freundlich. Die Stühle waren gepolstert und bequem, die Tische hatte auch eine angenehme Größe. Wir hatten einen Zweiertisch und dort genug Platz, aber auch für großere “Gruppen” gab es die passende Tischgröße.
Eine Bar gab es außerdem, da man hier zusätzlich zum Essen auch Cocktails ordern kann.

Küche

Die Auswahl auf der Karte hat uns fast erschlagen. Neben dem indischen Namen gab es aber auch eine deutsche Beschreibung zu allen Gerichten, die für uns sehr hilfreich war.
Es gab diverse Vorspeisen zur Auswahl und bei den Hauptgerichten viele Seiten, die thematisch nach Hauptkomponente unterteilt waren (vegetarisch, mit Huhn, mit Lamm, mit Fisch etc.).
Uns hat das Essen sehr gut geschmeckt. Für mich waren viele Gewürze eher unbekannt, aber trotzdem fand ich die Gerichte zum Großteil sehr lecker – lediglich die “scharfe Soße” war gar nichts für mich. Die Portionsgröße ist auch mehr als ausreichend – wir haben nachher noch einen Teil mit nach Hause genommen.

Preise

Die Vorspeisen lagen im Bereich zwischen 0,50 Euro und etwa 5 Euro. Bei den Hauptspeisen begann es preislich bei etwa 6 Euro. Unser Chicken Tikka lag mit 9 Euro bei den Hähnchenspeisen ganz oben.
Die Getränkepreise waren auch in Ordnung. Zusätzlich gibt es mittags eine Tageskarte; hier sind dann Gerichte (ohne Getränk) ab 4,90 Euro zu haben.

Fazit

Mir hat das “erste Mal beim Inder” sehr gut gefallen und wir waren seitdem schon häufiger mal dort. Ich habe nur festgestellt, dass mir die indische Küche nur ab und zu liegt, daher eben nur sporadisch.
Trotzdem kann ich das Taj Mahal India empfehlen – die Bedienung ist nämlich auch immer sehr freundlich.
0 Kommentar
0

Kommentar hinterlassen

UA-63853900-1