Ganzen Fisch grillen

von Carolin

Vor einigen Wochen kam es, wie es kommen musste: Wir waren bei Kaufland, der bei uns vor kurzem umgebaut wurde und nun eine Fischtheke besitzt. Eigentlich wollte mein Mann nur ein paar Krabben mitnehmen, aber da es Samstag Abend war, war eine ganze Menge reduziert und so wanderte neben Pangasius und einem Stück Lachs auch ein ganzer Wolfsbarsch (Loup de mer) in unseren Einkaufswagen.

Inhaltsverzeichnis

Achtung: In diesem Beitrag siehst du Fotos von einem Fisch. Wenn dir das unangenehm ist, schau dir besser einen anderen Artikel an.

Was macht man mit einem ganzen Fisch?

Da wir am Sonntag grillen wollten war für uns schnell klar, dass auch der Wolfsbarsch gegrillt werden sollte. Das ist aufgrund der Größe meist problemlos möglich und für uns stand fest, dass das mit unserem Grill funktionieren wird.

Wir haben bereits die spitzen Rückenflossen entfernen lassen. So lässt er sich gut und einfach verarbeiten.

Andere Ideen wären:

  • Fisch füllen und auf einem Gemüsebett im Ofen garen
  • Fisch filettieren und dann braten
Ganzer Fisch

Anleitung: Ganzen Fisch grillen

Für uns war es die erste Erfahrung mit einem ganzen Fisch. Ich habe dir aber aufgeschrieben, wie wir vorgegangen sind:

ganzen Fisch gegrillt

Ganzen Fisch grillen

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gang Hauptgericht
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Wolfsbarsch
  • 4 Knoblauchzehen
  • Thymian
  • Oregano
  • Salz
  • weitere Kräuter nach Belieben

Zubereitung
 

  • Mit einem scharfen Messer wird der Fisch zunächst beidseitig eingeritzt, damit die Haut beim Grillen nicht aufplatzt. Der Wolfsbarsch muss nicht zusätzlich geschuppt werden – wir ziehen die Haut später sowieso ab.
  • Ein bisschen Geschmack muss natürlich rankommen, darum haben wir den Fisch mit Knoblauch, getrocknetem Thymian und Oregano gefüllt. Salz wäre zu diesem Zeitpunkt ebenfalls angebracht. Hier gilt: Erlaubt ist, was schmeckt!
  • Schließlich kommt der Fisch auf den Grill und wird von beiden Seiten je 15 Minuten gegrillt. Die Haut sollte dabei schön braun werden.
  • Vom Grill nehmen und dann wie unten beschrieben das Fleisch von den Gräten lösen.
Hat es geschmeckt?Lass es mich wissen, ich freu mich über deine Meinung!
Wolfsbarsch füllen

Wie bekomme ich die Haut vom Fisch?

Ist der Fisch nun gegrillt, interessiert uns vor allem das Fleisch. Daran kommen wir in wenigen Schritten:

  1. Den Fisch an den Rückenflossen bzw. am Rücken öffnen
  2. Die Haut nach unten hin abziehen
  3. Das Fleisch vom oberen Teil der Mittelgräte abnehmen
  4. Die Gräte am Schwanzbereich ablösen und zum Kopf hin herausziehen – der Kopf sollte sich leicht ebenfalls ablösen
  5. Das restliche Fleisch entnehmen
ganzen Fisch gegrillt

Dann mal guten Appetit!

Mehr zum Wolfsbarsch

Der Wolfsbarsch (auch Loup de mer) ist ein Salzwasserfisch und hat relativ festes Fleisch und ist eher grätenarm. Er ist beispielsweise im Nordatlantik beheimatet, wird aber auch gezüchtet.

Er wird zwischen 45cm und zwei Metern lang, die Exemplare im Handel haben meist um die 1,5kg.

Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte

Kommentar hinterlassen

Rezeptbewertung




Cookie Consent mit Real Cookie Banner UA-63853900-1