5 schnelle Nudelgerichte für die Mittagspause

von Carolin
Auch wenn es rund um unser Büro in Berlin-Kreuzberg wahnsinnig viele tolle Restaurants mit Mittagsangeboten gibt, ist es manchmal auch schön, selbst zu kochen. Und vielleicht kennen es ja auch einige von euch: Mittags muss es schnell gehen, trotzdem schmecken und nicht unbedingt ein Fertiggericht sein.
In unregelmäßigen Abständen wird es von mir nun Posts zum Büroessen geben und ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Mittagsideen fürs Büro dalasst 🙂
Heute geht es um schnelle und einfache Nudelgerichte. Selbst wer nur eine halbe Stunde Mittagspause hat, kann noch kochen und essen, denn in der Zeit, in der die Nudeln garen, kann die Soße, Beilage etc. zubereitet werden.
Für alle Ideen hier gilt: Die Gerichte lassen sich sowohl als Einzelportion als auch zum Teilen mit Kollegen zubereiten. Und weil sie vegetarisch sind kann auch (fast) jeder mitessen.

Nr. 1: Spirelli mit rotem Pesto und Salat

Nudeln mit rotem Pesto und Rucola
Superschnell und wirklich simpel. Wer keinen Mixer oder Pürierstab hat, um sein Pesto selbst zu machen, kann einfach welches mitbringen. Noch ein wenig extra Schafskäse dazu und schön vermengen. Dann die Nudeln auf einem Salatbett anrichten und fertig.

Nr. 2: Vollkornpenne mit Tomaten-Champignonsoße

Vollkornpenne mit Tomaten-Champignonsoße
Die Penne kochen und gleichzeitig geschnittene Champigons und geviertelte Tomaten ohne Kerne mit etwas Sahne oder Milch zu einer Soße verkochen. Die Nudeln später in der Soße schwenken und servieren.
Geht auch super mit Tortelloni.

Nr. 3:Fusilli mit Kaisergemüse

Fusilli mit Kaisergemüse
TK-Kaisergemüse lässt sich auch super in einer Box von Zuhause mitbringen und dann mit etwas Wasser in einem Topf garen. Ich habe hier noch etwas braune Soße dazugegeben – und fertig ist das Mittagessen.

Nr. 4: Tortelloni mit zweierlei Tomaten

Tortelloni mit zweierlei Tomaten
Die Tortelloni in etwas Öl in einer Pfanne anbraten. In der Zwischenzeit Tomaten, getrocknete Tomaten und etwas Mozzarella in mundgerechte Stücke schneiden und direkt in die Pfanne geben. Sieht etwas matschig aus, schmeckt aber super!

Nr. 5: Nudeln mit Sahnesoße und getrockneten Tomaten

Nudeln mit Sahnesoße und getrockneten Tomaten
Hier kommen einfach diverse Reste zusammen. Während die Nudeln kochen, eine gehackte Schalotte und ein paar geschnittene, getrocknete Tomaten mit etwas Sahne erhitzen. Bei Bedarf noch etwas Käse hinzugeben und fertig!

Tipp

All diese Rezepte funktionieren immer super mit einer gehackten Schalotte und ggf. etwas Knoblauch (je nach Kundenkontakt).
Salat, z.B. Feldsalat oder Rucola machen sich auch wunderbar dazu und so hat man schnell ein leckeres Mittagessen.
Ersetzt man die Hartweizenpasta durch Vollkorn- oder Dinkelnudeln, wird das Essen auch direkt gesünder.
Sahne lässt sich auch prima durch vegane Sojasahne oder fettarme Varianten ersetzen.

Fun fact

Eigentlich mag ich Tomaten gar nicht so gerne. Dass nun trotzdem viele der Rezepte Tomate beinhalten liegt schlicht und ergreifend an der Menge. Ein bisschen ist gut, aber Tomaten pur esse ich immer noch nicht so gern.

12 Kommentare
0

Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte

12 Kommentare

Frau Fuchsia (Tamara) 21. Januar 2015 - 16:51

…bei mir ist es heute Nummer 1 geworden, + frische Tomaten und Saatmischung anstatt Pinienkernen. War supi! (Mit gekauftem Pesto, weil zu faul und keine Zeit. ;))

Antworten
Carolin Bertram 21. Januar 2015 - 22:05

Nummer 1 ist auch einer meiner Favoriten … meist hab ich ein Glas Pesto im Büro stehen und wenn mir gar nichts mehr einfällt, ist das immer lecker!
Pinienkerne sind auch meist Cashewkerne … einfach aus Budgetgründen 😉

Antworten
Eileen Mo 21. Januar 2015 - 23:15

Oooh sehr sehr lecker !
Ich nehme mir auch gerne Nudeln mit zur Arbeit und mache diese dort warm 🙂

Grüße
Eileen

Antworten
Lyndywyn 22. Januar 2015 - 0:25

Die Idee schnelle Rezepte fürs Büro zu zeigen, finde ich super! Ich stehe selbst ja total auf Nudeln und Deine Rezepte sehen echt lecker aus!

Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog!
Liebe Grüße!

Antworten
Carolin Se 22. Januar 2015 - 1:09

Das sind wirklich super Rezepte!
Meine Favoriten sind 1,2 und 5….die werden auf jeden Fall ausprobiert 🙂

Liebe Grüße

http://nilooorac.blogspot.de

Antworten
Chrissi S. 22. Januar 2015 - 9:07

Das sieht so lecker aus…schade, dass erst acht Uhr morgens ist 😀
Und Vollkornnudeln wollte ich auch schon immer mal ausprobieren… 😉
Liebe Grüße,
TheRubySky

Antworten
Michèle Kruesi 22. Januar 2015 - 9:46

yummy. die sehen all richtig lecker aus

http://www.thefashionfraction.com

Antworten
Carolin Bertram 25. Januar 2015 - 18:27

Warmmachen wäre mal gut – wir haben leider keine Mikrowelle und im Topf oder Ofen klappt es nicht immer optimal …

Antworten
Carolin Bertram 25. Januar 2015 - 18:29

Dankeschön!

Antworten
Carolin Bertram 25. Januar 2015 - 18:32

Ach, auch morgens kann man sich Essen anschauen 😉 Ich schau auch häufig in der Frühe Blogs durch und speichere mir dann leckere Sachen einfach in den Favoriten, um – wenn ich Hunger habe – durchzustöbern.

Antworten
Sijia's World 29. Januar 2015 - 6:13

Yummy sieht das lecker aus *.*
Aber leider bin ich sooo schlecht im kochen >.<

Liebste Grüße Sijia's World ♡

Antworten
Warum du in der Mittagspause nicht Essen gehen solltest - Caros Küche | Schnelle und einfache Rezepte 11. Juni 2016 - 21:35

[…] Wenn du im Büro kochen kannst, schau doch mal nach meinen 5 schnellen Nudelgerichten für die Mittagspause. […]

Antworten

Kommentar hinterlassen

UA-63853900-1