Zitronendessert mit Biskuit & Mascarpone

Zitronendesser mit Biskuit & Mascarpone

Dieses Rezept entstand in Zusammenarbeit mit Sarah von Sarah’s Back Blog

Was macht man eigentlich mit Resten? Bei unserer Backsession im Juli (ja, lang ist es her!) haben Sarah und ich gemeinsam Biskuit zubereitet. Und wie das so ist, gibt es immer ein paar Abschnitte, damit am Ende alles hübsch aussieht. Den fertigen Biskuitteig kann man zwar auch einfach so wegnaschen, aber richtig toll verwertet ist er auch in einem Glasdessert!

Aber keine Angst: Auch wenn du gerade keinen Biskuit übrig hast, kannst du unser Zitronendessert nachmachen. Das geht natürlich auch mit Löffelbiskuit oder sogar Tortenboden.

Mascarpone-Joghurt-Creme im Glas

Schnelles Zitronendessert im Glas

Ich mag es ja, wenn Dinge nicht so lange dauern. Gerade bei Desserts im Glas ist das vermutlich auch deswegen vorteilhaft, weil man sie super für Partys vorbereiten kann. Für die Zitronencreme müssen einfach Mascarpone, Joghurt, Zitronensaft und Zucker zusammengerührt werden. Damit ist eigentlich auch schon die meiste Arbeit getan. Je nachdem, wie euch die Konsistenz gefällt, nehmt etwas mehr Mascarpone (dann wird die Creme fester) oder mehr Joghurt (dann wird es flüssiger).

Wem Mascarpone zu heftig ist, der kann natürlich auch Quark nehmen. Mehr Fett bringt natürlich mehr Geschmack, aber stattdessen kann man ja auch mit der Süße spielen. Den Zucker kann man ja entsprechend auch ersetzen, wenn Kristallzucker nicht so deins ist.

Mascarpone-Joghurt-Creme mit Zitrone und Biskuit

Rezept für Zitronencreme mit Mascarpone

So, fünf Minuten Zeit? Dann los!

Rezept drucken
Zitronendessert mit Biskuit & Mascarpone
Dessert im Glas mit Zitrone & Mascarpone
Gang Nachtisch
Vorbereitung 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 4 Stück Löffelbiskuit oder selbstgemachter Biskuitteig
  • 100 g Mascarpone
  • 150 g Naturjoghurt
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 2 EL Zucker
Gang Nachtisch
Vorbereitung 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 4 Stück Löffelbiskuit oder selbstgemachter Biskuitteig
  • 100 g Mascarpone
  • 150 g Naturjoghurt
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 2 EL Zucker
Dessert im Glas mit Zitrone & Mascarpone
Anleitungen
  1. Den Löffelbiskuit halbieren oder dritteln, sodass er gut in das ausgewählte Glas passt.
  2. Mascarpone mit Joghurt verrühren. Dann mit dem Saft der halben Zitrone und Zucker abschmecken.
  3. In ein Glas zunächst eine Lage Biskuit geben. Darüber etwa 2-3 EL Zitronencreme geben. Wiederholen, bis das Glas voll ist. Mit Zitronenzeste dekorieren.

Dessert im Glas mit Zitrone & Mascarpone

Dessert zum Mitnehmen

Bei schön verschließbaren Gläsern eignet sich die Zitronencreme auch zum Mitnehmen, vielleicht zum Picknick oder ins Büro.

In den letzten Jahren hab ich auch schon andere Desserts im Glas gemacht, vielleicht wären die ja auch was für dich?

Biskuit mit Zitronencreme und Mascarpone

Unsere selbstgemachten Biskiutböden hatten übrigens auch schon ein bisschen Zitrone drin, das passte zum Dessert natürlich nochmal besonders gut. Gekaufter ist aber einfach nur etwas fester … Wenn alles schön vorbereitet ist, kann er aber in der Creme weicher werden. Ich mag das ganz gerne … aber ich lass meine Kekse sowieso gerne auch mal ein Weilchen an der Luft stehen, damit sie weicher werden … ganz knusprig müssen sie für mich nicht sein. Macht das noch jemand?

Ich würd mich auch über eure Empfehlungen für schnelle Desserts freuen!

Leckeres und schnelles Zitronendessert im Glas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.