Monatsrückblick April

Monatsrückblick April 2018

Bitte was? Es ist schon wieder Mai und der April ist so schnell verflogen … nach dem Urlaub war ich beruflich stark eingespannt, Mitte letzten Monats dann auch wieder bei einer Fortbildung. Ich habe zwar unheimlich viel geschafft, aber gleichzeitig das Gefühl, nicht viel gemacht zu haben. Schade, eigentlich.

Dabei war das Wetter echt toll und wir waren viel zu Fuß unterwegs. Komisch, wie es sich manchmal anders anfühlt, als es ist, oder?

13. April 2018 – Kurztrip nach Braunschweig

Königslutter Dom

Meine Schwägerin hatte Geburtstag und so sind wir am Wochenende drauf für eine Nacht nach Braunschweig gefahren. Tags drauf gab es noch einen schönen Ausflug nach Königslutter – der Dom kann sich wirklich sehen lassen und auch der Garten rundherum ist wirklich schön!

21. April 2018 – Spontan draußen zelten

Zelten in Brandenburg

Was, wenn man einfach mal aus der Stadt raus will? Zelt ins Auto packen und nach Brandenburg rausfahren. Wir haben einen netten Zeltplatz gefunden – auch wenn man dort eigentlich keine “Tagestouristen” möchte, hat man uns übernachten lassen. Ein Spaziergang im Wald, eine Nacht im Zelt … Sterne sehen, Vögel hören. Manchmal kann es so schön einfach sein!

23. April 2018 – Bloggerstammtisch auf Italienisch

Italienisch essen beim Bloggerstammtisch

So langsam findet sich ein fester Kern beim Bloggerstammtisch zusammen. Wir haben uns diesmal für einen Italiener entschieden und auch gleich für das Thema des nächsten Termins: DSGVO heißt es nämlich jetzt im Mai. Eigentlich muss ich hier noch richtig viel vorbereiten … hoffentlich krieg ichs gut hin!

Mit dabei:

SarahKatrinMareenLexy

Neues im April

Ich habe mir einen Slowcooker und eine neue Pfanne gegönnt. Beides muss jetzt schön ausprobiert werden, aber ich bin echt froh.

Wir haben noch ein paar Pfannen, die ich mir zu Studienbeginn bei IKEA gekauft habe, das ist jetzt halt auch zehn Jahre her. Toll waren die nie und sind es jetzt erst recht nicht mehr. Da muss ein Tausch stattfinden!

30 mit 30 – Was ist draus geworden?

Für dieses Jahr habe ich ja 30 Pläne, die ich mit 30 umsetzen möchte. Was ich gemacht, geschafft, erworben oder erreicht habe, gibts nun auch hier.
So viel sei gesagt: Im April sind drei Punkte dazugekommen, ich freu mich!

  • Jeden Monat (mindestens) ein Buch lesen (5/12)
  • Jede Woche (mindestens) einen Blogbeitrag auf Caros Küche schreiben (21/52) – (Zählung ab Dezember 2017)
  • Bloggerstammtisch veranstalten (5/12)
  • Zeitschriften und gesammelte Rezepte in Ordnung bringen
  • Jeden Monat eine Postkarte verschicken (3/12)
  • Ein neues Restaurant bzw. eine neue Küche ausprobieren ✓
  • Einen Kochkurs machen
  • Meine Großeltern/-mutter und die erweiterte Familie sehen ✓
  • Blut spenden
  • Fotoalben vervollständigen – Ich arbeite dran
  • Brunchen gehen ✓ (siehe oben)
  • Im Urlaub abends was machen ✓ Wir waren toll essen, haben Spaziergänge gemacht und die Zeit richtig genossen!
  • Einen Handstand schaffen ✓ Eine Kollegin, die gleichzeitig Turntrainerin ist, hat mir geholfen – danach hab ichs auch alleine geschafft. Yeah!
  • Einen Slowcooker kaufen ✓ Gekauft ja – genutzt noch nicht. Kommt noch!
  • In einem tollen Hotel übernachten ✓ Für eine Nacht in Braunschweig waren wir im schönen FourSide Hotel, richtig nett!

Weiter gehts, der Mai hat ja schon begonnen … es stehen richtig viele Termine an, davon dann im Juni 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.