Das Macaron-Experiment

Macarons selber machen
Nachdem mein erster Versuch mit Macarons vor etwa einem Monat optisch – wenn auch nicht geschmacklich – total in die Hose gegangen ist, war es nun anlässlich des Besuchs meiner Schwiegereltern Zeit für Versuch Numero zwei.
Zum Vergleich nachher hier die Zitronenmacarons von Juni:


Aber man lernt ja nie aus und so habe ich beim neuen Versuch statt Eiern in Größe L welche in M genommen und so zumindest die Teigkonsistenz deutlich verbessert. Schon auf dem Backblech im Ofen hatte ich das Gefühl, dass es diesmal nicht zu einem völligen Verlaufen der einzelnen Deckel kommen würde und ich sollte recht behalten:
 Macarons Aldi
Klar, an der Form muss ich noch etwas üben, aber zumindest die Konsistenz ist jetzt echt in Ordnung. Beim nächsten Mal wird es vermutlich wieder etwas Fruchtiges, vielleicht mit Erdbeerpüree oder so … habt ihr da Erfahrung und könnt mir eventuell tolle Rezepte empfehlen?
Mein Fazit lautet jedenfalls: Experiment Macaron ist nun endlich geglückt!

0 Gedanken zu “Das Macaron-Experiment

  1. An Macarons habe ich mich bisher noch nicht rangetraut, soll ja gar nicht mal so leicht sein, die zu machen … aber wenn sie dir im zweiten Anlauf geglückt sind, könnte ich es ja vielleicht auch schaffen, im Backen bin ich immerhin besser als im Kochen 😉 Liebe Grüße

  2. Hallo Stephie,
    ich gebe zu: ich habe für meine ersten Versuche eine Backmischung von Aldi benutzt. Ich wollte erstmal das Prinzip des Backens lernen (immerhin wird ja auch das bei Macarons oft als Kunst beschrieben) und mich dann an ein Rezept trauen 😉
    LG

  3. Wow die sehen total lecker aus!
    Die ersten waren eben der Versuch & jetzt hats geklappt 😛 Stell mir das auch recht schwer vor^^

    Die degusta Box klingt auch wirklich gut, aber zwei Boxen will ich dann auch nicht 😀
    Ausprobieren kannst du doch mal alle. Man kann die ja monatlich kündigen!
    Freu mich auf jeden Fall schon auf die nächste 😉

  4. Diese Macarons sehen so viel besser aus, als alles was ich je zustande bekommen habe! *___*
    Rezeptideen habe ich leider nicht – aber so ein Kekschen könnte ich jetzt wirklich gut vertragen!

  5. Die sehen ja richtig hübsch aus 🙂 Ich habe mich noch nicht getraut welche zu machen, weil sie bei so vielen Leuten gar nicht gelingen die ersten paar Male. Deine sind aber echt super geworden!!!

    Ganz liebe Grüße
    Julia

  6. Oh wow die sehen ja echt total super aus :O und auch noch meeega lecker. Ich schaffe es sogar Brownies zu verbacken, da traue ich mich schon gar nicht an Macarons ran 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.