Vegane Zuckerrübenkringel

von Carolin

Weihnachtsplätzchen mit Zuckerrübensirup kennt man vor allem in Norddeutschland, glaube ich. Vor ein paar Jahren habe ich schon weihnachtliche Gewürzbrezeln mit Zuckerrübensirup gebacken, die sind allerdings nicht vegan. Da war es jetzt also an der Zeit, eine Version ohne Butter und Milch zu kreieren – eifrei waren die Plätzchen ohnehin schon.

Plätzchen mit Zuckerrübensirup » vegane Weihnachtsplätzchen

Backen mit Zuckerrübensirup

Zuckerrübensirup ist ein flüssiges Süßungsmittel und gibt nicht nur einen leicht karamelligen Geschmack an die Plätzchen, sondern ist auch in der Konsistenz anders als weißer Kristallzucker (allerdings deswegen nicht “gesünder”). Zuckerrübensirup wird aus eingekochten Zuckerrüben gewonnen, hat also das gleiche Ausgangsmaterial wie unser herkömmlicher Zucker.

Statt Zuckerrübensirup kann man zum Süßen auch etwas anderes verwenden, eventuell muss man etwas mehr Mehl nehmen, weil die Konsistenz nicht immer 1:1 ersetzbar ist. Auch im Geschmack ändern sich die Adventskranz-Plätzchen dadurch, aber das muss ja nicht schlecht sein.

So kann man Zuckerrübensirup ersetzen:

  • Ahornsirup
  • Agavendicksaft
  • Reissirup
  • Apfelsüße
  • Honig
Vegane Weihnachtsplätzchen mit Gewürzen und Zuckerrübensirup

Adventskranz-Plätzchen dekorieren

Deko ist nicht mein Steckenpferd, das betone ich oft genug. Kleine Kringel mit ein wenig Zuckerguss und Zuckerperlen besprenkeln kann ich aber. Schaut euch für die perfekte Deko unbedingt an, wie andere Leute ihre Plätzchen verzieren, da entstehen manchmal richtige Kunstwerke!

Bei Zuckerperlen müsst ihr – falls ihr vegan esst – auch auf die Inhaltsstoffe achten. Viele sind mit Bienenwachs überzogen oder enthalten Gelatine oder andere tierische Produkte, teils auch zum Färben.

Ich brauche aktuell meine Reste auf, bei denen ich nicht auf die Inhaltsstoffe geachtet habe. Ich kann euch darum derzeit keine Zuckerperlen oder Deko empfehlen. Mittlerweile sind ja aber in vielen Geschäften die Produkte so gut gekennzeichnet, dass zumindest schnell ersichtlich sein sollte, ob Produkte vegan sind oder nicht.

Vegane Weihnachtsplätzchen mit Gewürzen und Zuckerrübensirup

Rezept für vegane Gewürzplätzchen

Vegane Weihnachtsplätzchen mit Gewürzen und Zuckerrübensirup

Vegane Zuckerrübenplätzchen

Herrlich softe Weihnachtsplätzchen mit Zuckerrübensirup im Adventskranz-Look.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Wartezeit / Kühlzeit 45 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Kuchen und Gebäck
Land & Region Weihnachtsrezepte
Portionen 20 Stück

Zutaten
  

Für die Plätzchen

  • 65 g Zuckerrübensirup
  • 25 g Zucker oder selbstgemachten Vanillezucker
  • 1/2 TL Salz
  • 25 g Margarine
  • 1 EL Haferdrink
  • 1 EL Apfelmus ca. 25g
  • 2 TL Weihnachtsgewürze z.B. Zimt, Kardamom, Muskat, gemahlene Nelken
  • 160 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver

Als Dekoration

  • 4 EL Puderzucker
  • 2 TL Haferdrink
  • 3 EL Zuckerperlen

Anleitungen
 

Plätzchen backen

  • Zuerst den Zuckerrübensirup mit Zucker, Salz, Margarine und Haferdrink in einen Topf geben, zerlassen und dann leicht abkühlen lassen.
  • Die Mischung der flüssigen Zutaten mit den restlichen Zutaten für den Teig vermischen und schnell zu einer Teigrolle verkneten.
  • In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig in ca 1cm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Scheiben einzeln zu dünnen Rollen drehen und dann zu einem Ring schließen.
  • Für etwa 10 Minuten backen, bis die Plätzchen leicht braun werden.

Frosting und Dekoration

  • Die Zuckerrübenkringel etwa eine halbe Stunde abkühlen lassen.
  • Puderzucker und Haferdrink zu einem glatten, aber nicht zu flüssigen Zuckerguss anrühren. Bei Bedarf mehr Puderzucker oder mehr Flüssigkeit nehmen.
  • Den Guss über die Plätzchen geben und dann mit Zuckerperlen dekorieren.
Keyword vegan, Weihnachtsbäckerei
Tried this recipe?Let us know how it was!

Falls du mein Rezept nachmachst, hinterlasse hier gerne einen Kommentar oder schick mir eine E-Mail (vielleicht sogar mit Bild?), ich würde mich freuen!

Auf Instagram kannst du den Hashtag #wieincaroskueche benutzen, das wäre toll!

0 Kommentar
0

Kommentar hinterlassen

Rezeptbewertung




UA-63853900-1