Go Back Email Link
+ servings

Kritharaki: Griechische Reisnudeln mit Grillgemüse

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gang Hauptgericht
Land & Region Griechische Rezepte
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

Grillgemüse zubereiten

  • 2 Paprika
  • 1 Zucchini
  • etwas Olivenöl
  • etwas Salz

Nudeln kochen

  • 1 EL Butter oder Margarine
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Paprikapulver
  • 150 g Reisnudeln
  • 500 ml Wasser ggf. etwas mehr zum Nachgießen
  • 100 g Feta

Zubereitung
 

Grillgemüse zubereiten

  • Paprika waschen, entkernen und vierteln. Auf einem Backblech (mit Backpapier ausgelegt) verteilen und für etwa 6-10 Minuten im Ofen grillen. Wenn die Haut schwarze Blasen wirft, ist die Paprika fertig. Paprika aus dem Ofen nehmen und in einer Schale etwas abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Auf dem Backblech verteilen, salzen und mit etwas Olivenöl würzen und ebenfalls etwa 5 Minuten grillen.
  • Sobald die Paprika etwas abgekühlt ist, mit einem scharfen Messer die Haut abziehen und die Paprika in Streifen schneiden.

Nudeln kochen

  • In einem Topf die Butter erhitzen bis sie flüssig ist. Dann Tomatenmark, Salz und Paprikapulver hinzugeben und gut umrühren. Etwa 1-2 Minuten gemeinsam anbraten.
  • Die Reisnudeln in den Topf geben und für etwa 1 Minute mitbraten.
  • Mit Wasser ablöschen, bis die Nudeln gut bedeckt sind. Den Herd auf eine niedrigere Stufe stellen und die Nudeln regelmäßig umrühren. Wasser nachgießen, wann immer nötig.
  • Nach etwa 10 Minuten sollten die Nudeln durch sein.
  • Das Grillgemüse unterheben und noch einmal gemeinsam erwärmen.
  • Mit zerkrümeltem Feta bestreuen und servieren.

Notizen

Wer mag, würzt die Kritharaki noch etwas kräftiger, z. B. mit Gyrosgewürz.
Hat es geschmeckt?Lass es mich wissen, ich freu mich über deine Meinung!