Go Back Email Link
+ servings
Vegane Macarons mit Zitronenfüllung

Vegane Macarons mit Zitronencreme

Vegane Macarons mit Aquafaba (Kichererbsenwasser) statt Eischnee. Gefüllt mit einer Zitronencreme.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Ruhezeit 4 Stdn.
Portionen 15 Stück

Zutaten
  

Für die Macaronschalen

  • 40 gemahlene Mandeln
  • 40 Puderzucker
  • 45 ml Aquafaba abgegossenes Kichererbsenwasser
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Msp Weinstein-Backpulver
  • 20 Zucker

Für die Zitronencreme

  • 60 g Margarine oder veganer Butterersatz
  • 40 g Puderzucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Zitronenabrieb

Zubereitung
 

Macaronsschalen zubereiten

  • Gemahlene Mandeln und Puderzucker sieben.
    Was zu grob ist, im Standmixer feiner pürieren und nochmals sieben.
  • Das Aquafaba mit Zitronensaft und Weinstein-Backpulver sehr steif schlagen.
    Den Zucker einrieseln lassen und dabei weiterschlagen.
  • Die Puderzucker-Mandel-Mischung unter das Aquafaba heben, bis eine glatte Masse entstanden ist.
  • Den Macaronteig in einen Spritzbeutel geben und vorsichtig auf eine Silikonbackmatte auf einem Backblech spritzen.
  • Das Backblech mehrfach rütteln oder aus geringer Höhe (5 cm) fallen lassen, damit Luftblasen aus dem Teig entweichen.

Trocknen und backen

  • Die Macaronschalen jetzt für mindestens 2 Stunden trocknen lassen.
  • Den Backofen auf 110° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Macarons für 20 Minuten backen. Den Ofen danach ausschalten und die Macarons noch für weitere 1,5 Stunden ruhen lassen.
  • Von der Backmatte lösen.

Zitronencreme zubereiten

  • Die Margarine mit Puderzucker, Zitronensaft und Zitronenabrieb verrühren, bis sich alle Zutaten zu einer Creme vermischt haben.
  • Die Creme in einen Spritzbeutel geben, auf eine Macaronhälfte spritzen und mit einer weiteren Schale belegen.

Notizen

Am besten schmecken die Macarons nicht ganz frisch, sondern wenn sie für mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank liegen durften.
Abgespeichert unter: vegan
Hat es geschmeckt?Lass es mich wissen, ich freu mich über deine Meinung!