Go Back Email Link
+ servings
Spekulatius Macarons

Spekulatius-Macarons

Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 12 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 12 Min.
Gang Nachtisch
Land & Region Französische Rezepte
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

für die Schalen

  • 100 g gemahlene Mandeln ohne Schale
  • 25 g Gewürzspekulatius
  • 210 g Puderzucker
  • 3 Eiweiß Größe M, zimmerwarm

für die Nougatbuttercreme

  • 100 g Butter weich
  • 2 EL Nutella bzw. eine Nuss-Nougatcreme nach Wahl

Zubereitung
 

  • Den Gewürzspekulatius in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz fein zerbröseln.
  • Die gemahlenen Mandeln und den Puderzucker sieben. Dann das Eiweiß steif schlagen. Den Eischnee vorsichtig unter die Mandeln und den Puderzucker heben bis eine glatte Masse entstanden ist. Die Hälfte der Spekulatiusbrösel ebenfalls unterheben.
  • Den Teig mit einer Spritztüte vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder direkt auf eine Macaronmatte geben. Wenn du keine Macaronmatte hast, kannst du dir auf dem Backpapier einfach Kreise vorzeichnen (aber danach bitte umdrehen, damit der Teig sich nicht mit dem Stift verbindet).

Vorbereitung zum Backen

  • Am Backblech rütteln oder es mehrfach aus etwa 5cm Höhe auf die Arbeitsplatte fallen lassen, um die Luftblasen aus dem Teig herausklopfen.
  • Nun noch Spekulatiusbrösel auf der Hälfte der Schalen verteilen, das wird die Oberseite. Es sollten noch ein paar Brösel übrig sein.
  • Die Macaronschalen nun etwa eine halbe Stunde antrocknen lassen. Dieser Schritt ist wichtig, weil sie sonst beim Backen zerlaufen und keine so schönen "Füßchen" bekommen.

Ab in den Ofen

  • Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Macarons für 12 Minuten backen und abkühlen lassen, bevor du sie vom Blech löst.
  • Für die Creme Butter und Nutella verquirlen. Die restlichen Spekulatiusbrösel in die Creme geben und noch einmal mischen.

Spekulatiusmacarons "bauen"

  • Mithilfe einer Spritztüte die Buttercreme auf einer "unteren" Macaronschale, d.h. ohne Spekulatiusbrösel, verteilen. Eine obere Schale aufsetzen - fertig.
Hat es geschmeckt?Lass es mich wissen, ich freu mich über deine Meinung!