Vegane Waffeln mit Hagelzucker

von Carolin

Wer mag eigentlich keine Waffeln? Ich liebe sie ja, habe aber immer das Gefühl, es dauert ewig, sie zu machen … Da lobe ich mir doch mein Waffeleisen für Belgische Waffeln, da werden nämlich vier Waffeln gleichzeitig zubereitet. Weniger Zeit beim Backen, mehr fürs Essen!

Vegane Waffeln backen

In meinen klassischen Waffelrezepten habe ich immer Butter, Milch und Eier verarbeitet. In diese veganen Waffeln kommt eine vegane Buttermilch und Apfelmark.

Das Apfelmark (Apfelmus geht auch, das ist aber gesüßt, dann eventuell auf Zucker im Teig verzichten) ersetzt die Eier und sorgt für eine gute Konsistenz.

Waffeln mit veganer Buttermilch

Belgische Waffeln gibt es als Lütticher Waffeln, die sind aus Hefeteig und haben Hagelzucker im Teig, damit sie beim Backen so richtig schön karamellisieren. Dann gibt es die Brüsseler Waffeln aus Rührteig. Da ist kein Hagelzucker im Teig … aber warum eigentlich nicht? Ich habe vegane Brüsseler Waffeln gemacht und Hagelzucker mit in den Teig gegeben, das sorgt auf jeden Fall für eine tolle Kruste!

Buttermilch vegan selber machen

In vielen Backrezepten wird ja Buttermilch verarbeitet. Dafür kann man Milch mit Zitronensaft oder Essig vermischen und dann kurz stehen lassen. So trennen sich die festen von den flüssigen Bestandteilen in der Milch, im Normalfall entsteht sie bei der Butterung (Butterherstellung).

Man kann sie aber auch vegan selber machen: Dafür kann man einfach eine Milchalternative, z. B. Sojamilch mit etwas Essig (ich nehme Apfelessig) vermischen, stehen lassen und dann zum Backen verwenden.

Brüsseler Waffeln vegan

Brüsseler Waffeln Rezept

Das Grundrezept für meine veganen Brüsseler Waffeln braucht nur wenige Zutaten. Die einfach vermischen und dann die Waffeln ausbacken. Der Teig ist übrigens identlisch mit dem für meine veganen Pancakes.

Rezept drucken
Vegane Waffeln mit Hagelzucker
Vegane Brüsseler Waffeln aus Rührteig
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
  • 250 ml Sojadrink
  • 2 TL Apfelessig
  • 200 g Weizenmehl Type 550
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Apfelmark
  • 1 TL Vanillepaste
  • 4 EL Hagelzucker
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
  • 250 ml Sojadrink
  • 2 TL Apfelessig
  • 200 g Weizenmehl Type 550
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Apfelmark
  • 1 TL Vanillepaste
  • 4 EL Hagelzucker
Vegane Brüsseler Waffeln aus Rührteig
Anleitungen
  1. Den Sojadrink mit Apfelessig kurz verrühren, dann etwa 2-3 Minuten stehen lassen. So entsteht vegane Buttermilch.
  2. In der Zwischenzeit die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben.
  3. Apfelmark, Vanillepaste und die "Buttermilch" dazugeben und gut verrühren. Hagelzucker unterrühren.
  4. Das Waffeleisen vorheizen und die Waffeln knusprig ausbacken.

Vegane Brüsseler Waffeln aus Rührteig

Caros Waffelstory

Zum Abschluss habe ich noch eine nette Waffelgeschichte für euch:

Mit meiner besten Freundin wollte ich als Jugendliche mal Waffeln backen. Wir haben irgendwie – Internet gab es damals noch nicht so gut verfügbar wie jetzt – ein Rezept hingekriegt, den Teig angerührt … und stellten dann fest, dass wir das Waffeleisen nicht finden konnten. Meine Eltern waren unterwegs, sie hatten keine Handys, fragen ging also auch nicht.

Also haben wir den Backofen angeschmissen und den Teig in eine Kuchenform gegossen. Keine Ahnung, welche Temperatur und welche Backzeit, aber so richtig wollte es nichts werden … Wir haben den Teig dann halbroh gelöffelt. Ende vom Lied: Ich hatte abends Bauchschmerzen (nicht schlimm, aber war halt auch nicht toll) und wir hatten weder Waffeln noch Kuchen.

Wir lernen daraus:

Vor dem Backen immer alles bereitstellen, was man braucht. Dann gibt es auch keine bösen Überraschungen.

Hast du vielleicht auch so eine Geschichte, wie dir mal etwas misslungen ist?

Vegane Waffeln aus Rührteig

2 Kommentare
0

Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte

2 Kommentare

Kristin 29. Juli 2020 - 13:08

Hallo liebe Caro,
ich vor Kurzem habe dein Buchteln-Rezept ausprobiert und war total begeistert! Super fluffiger Teig, ein Traum.
Dass du auch ein veganes Waffelrezept hast – perfekt. Werde ich alsbald ausprobieren.
Weißt du, ob dein Trick mit der Buttermilch wohl auch mit einer anderen Pflanzenmilch (zB Hafer) funktioniert?

Lieben Gruß
Kristin

Antworten
Carolin 29. Juli 2020 - 13:55

Hallo Kristin, das freut mich total! Die Buchteln liebe ich auch!
Ich habe die Waffeln gerade eben mit einer Mischung aus Soja- und Hafer gebacken (und glutenfreiem Mehl…), das hat auch geklappt. 100% Hafer dürften – soweit ich mich belesen habe – auch problemlos klappen.
Liebe Grüße!

Antworten

Kommentar hinterlassen

UA-63853900-1