Vegane Maki-Sushi
Portionen Vorbereitung
2Portionen 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
15Minuten 60Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
15Minuten 60Minuten
Zutaten
Für den Reis
  • 180g Sushireis
  • 220ml Wasser
  • 35ml Reisessig
  • 12g Zucker
  • 6g Salz
Für die Füllung
  • 6Stück Veggie-Nuggets
  • 3EL Pflanzenöl
  • 1/2 rote Paprika
  • 1/4 Schlangengurke
  • scharfe MayonnaiseSriracha Mayo
Für die Sushirollen
  • 4-6 Noriblätter
Anleitungen
Reis kochen
  1. Den Reis in einer Schüssel mit kaltem Wasser mehrfach gründlich waschen, dabei durchkneten. Das Wasser abgießen, frisches Wasser hinzugeben und etwa 30 Minuten quellen lassen.
  2. Mit den 220 ml Wasser in einen Topf geben, aufkochen und dann bei reduzierter Hitze etwa 12-15 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen, abdecken und weitere 10 Minuten ziehen lassen.
  3. Reisessig mit Zucker und Salz vermischen und vorsichtig unter den Reis heben. Dann abkühlen lassen.
Füllung vorbereiten
  1. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Veggie-Nuggets darin von beiden Seiten goldbraun anbraten. Danach halbieren und beiseite stellen.
  2. Die Paprika waschen, entkernen und in dünne Streifen schneiden.
  3. Die Gurke waschen, die wässrigen Kerne entfernen und ebenfalls in dünne Streifen schneiden.
Sushi rollen
  1. Eine Bambusmatte oder eine andere flexible Unterlage bereitlegen. Ein Noriblatt darauflegen und zu etwa 3/4 mit Reis bedecken. Der Reis sollte nicht dicker als 1 cm aufgestrichen sein.
  2. Auf dem unteren Drittel den Reis quer mit den gewünschten Zutaten belegen. Hier ein Bild, um das zu visualisieren:
  3. Von unten fest aufrollen. Die Sushirollen dann halbieren und servieren.
Rezept Hinweise

Für wirklich feinen Sushireis die Anleitung bei Katja befolgen – ich kürze einige Schritte für mich.

Möchtest du dünnere Rollen machen, halbiere die Noriblätter vor dem Rollen mit einer Schere.