Polnische Piroggen
Portionen
20Stück
Portionen
20Stück
Zutaten
Für den Teig
  • 280g WeizenmehlType 405
  • 1 Ei
  • 100ml lauwarmes Wasser
  • 1TL Öl
Für die Füllung
  • 500g Kartoffelnmehligkochend
  • 1 Speisezwiebel
  • 1EL Butter
  • 200g Schichtkäsegibt’s im Kühlregal beim Quark
  • 1TL Salz
  • 1TL schwarzer Pfeffer
  • 1/2TL Paprikapulver
Anleitungen
Füllung zubereiten
  1. Am Vorabend die Kartoffeln schälen und ca. 30 Minuten kochen.
  2. Die Zwiebeln fein hacken und in der Butter andünsten. Beides abkühlen lassen.
  3. Am nächsten Tag die kalten Kartoffeln stampfen und mit Zwiebeln, Schichtkäse und den Gewürzen zu einer Füllmasse vermischen.
Teig zubereiten
  1. Für den Teig das Ei verquirlen und mit Salz, Wasser und Öl in eine Schüssel mit dem Mehl geben.
  2. Gründlich zu einem glatten Teig verkneten (mit der Hand ca. 10 Minuten, mit der Küchenmaschine ca. 5 Minuten).
  3. Den Teig vierteln. Auf ca. 2mm Stärke ausrollen und Kreise ausstechen. 1TL der Füllung in die Mitte geben, dann verschließen. Der Verschluss hält durch das Ei im Teig auch so, sonst hilft Wasser.
  4. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Hier die Piroggen in Schüben für etwa 3 Minuten kochen. Wenn sie an die Oberfläche steigen, sind sie gar. Abschöpfen und mit gebratenen Zwiebeln, ggf. auch saurer Sahne und Schnittlauch servieren.
Rezept Hinweise

Von der Füllung war bei mir am Ende noch ganz schön viel übrig. Macht entweder mehr Teig oder esst sie – wie wir – einfach als Kartoffelsalat.