Ofenberliner
Portionen Vorbereitung
8Stück 24Stunden
Kochzeit Wartezeit
12Minuten 80Minuten
Portionen Vorbereitung
8Stück 24Stunden
Kochzeit Wartezeit
12Minuten 80Minuten
Zutaten
Für den Teig
  • 250g Weizenmehl
  • 3g Trockenhefe
  • 100ml lauwarme Milch
  • 30g Butter
  • 1Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 20g Zuckerz.B. Kokosblütenzucker
  • 1Prise Salz
  • 1 Ei
Für Füllung und Deko
  • 40g Butterzum Bestreichen
  • 40g Zuckerzum Wälzen
  • 50g Pflaumenmuszum Füllen
  • 40g Butter zum Bestreichen
  • Zucker zum Wälzen
  • 50g Pflaumenmus
Anleitungen
Am Vortag
  1. Alle Zutaten für den Teig miteinander vermengen und zu einem festen Teig verkneten.
  2. Den Teig in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und dann bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank stellen.
Am Backtag
  1. Am nächsten Tag den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und eine halbe Stunde an die Zimmertemperatur angleichen lassen.
  2. Dann in acht Teile teilen und zu glatten Kugeln verarbeiten. Noch einmal abgedeckt für 80 Minuten gehen lassen. Das mache ich gern im Ofen, wenn nur das Licht angeschaltet ist.
  3. Nun die Butter schmelzen und die Berliner mit etwa der Hälfte bestreichen.
  4. Für 12 Minuten bei 210°C Umluft backen.
  5. Die Ofenberliner herausnehmen und mit der restlichen flüssigen Butter bestreichen. Dann in Zucker wälzen.
  6. Zum Füllen brauchst du eine Spritze oder einen Spritzbeutel mit langer, schmaler Tülle. Die Füllung in den Spritzbeutel geben und dann nach Gefühl in den Berliner drücken. Abkühlen lassen oder direkt genießen.