Vegane Kürbis-Zimtrollen & Frischkäsefrosting

von Carolin

Der Herbst ist da und mit ihm auch wieder Kürbisse! Und auch wenn wir in Deutschland Kürbis eher in herzhaften Gerichten essen, eignet er sich auch wunderbar für süße Sachen. In den USA sind beispielsweise Pumpkin Pies sehr beliebt, das sind Kürbiskuchen, in denen die Kürbismasse eine puddingartige Füllung bildet. Aber auch als Tolle Rolle macht er sich ganz fantastisch: als Kürbisrolle mit Zimt und Frischkäsefrosting.

Kürbis-Zimtschnecken mit Kürbispüree & Frosting

Hefeteig mit Kürbispüree

Kürbispüree kann man selber machen oder kaufen. Wenn man es zum Backen benutzt, kann einfach ein Teil der Flüssigkeit in Teigen durch das Kürbispüree ersetzt werden. Das orangegelbe Kürbispüree färbt dabei den Hefeteig leicht ein. Wenn ihr eine kräftigere Farbe möchtet, kann auch Kurkuma helfen.

Die saftigen Kürbis-Zimtrollen werden durch den Hefeteig schön fluffig. Wichtig ist, ihm genug Zeit zu geben und ihn nach dem ersten Gehen noch einmal zu kneten und gerollt noch einmal gehen zu lassen. Durch das zweite Gehen wird er luftiger und schön feinporig – für Zimtschnecken genau richtig!

Vegane Zimtschnecken mit Kürbispüree und Frischkäsefrosting

Zimt-Kürbispüree als Füllung

Kürbis-Zimtschnecken schmecken mit selbstgemachtem Kürbispüree besonders lecker, wichtig ist aber vor allem die Zimtnote! Ich habe sowohl in den Teig als auch in die Füllung Zimt gegeben. Statt Butter (wie bei normalen Zimtschnecken) nehme ich Kürbispüree und mische es mit den Gewürzen.

Häufig liest man bei Rezepten mit Kürbis vom “Pumpkin Spice”, das hinzugegeben werden soll.

Pumpkin Spice ist eine Gewürzmischung aus gemahlenem Zimt, geriebenem Muskat, gemahlenem Ingwer, geriebenen Nelken und Kardamom- oder Pimentpulver.

Ich habe ohne Pumpkin Spice gebacken, aber neben Zimt noch Muskat in die Füllung gerieben. So bekommen die Kürbis-Zimtschnecken trotzdem eine herrlich würzige Note! Du kannst natürlich auch direkt Pumpkin Spice nehmen, wenn du es da hast.

Zimtschnecken mit Kürbispüree

Dickflüssiges Frosting mit Vanille

Normalerweise mag ich es, wenn der Zuckerguss über meinen Zimtschnecken schön fest wird. Bei den Zimt-Kürbisschnecken gefällt mir das Frischkäsefrostig aber dickflüssig besser: So kann man den Teig noch einmal schön durch den klebrigen Guss ziehen, bevor man sich ein Stück genehmigt. Das Frischkäsefrosting härtet auch im Kühlschrank nicht aus und bleibt schön zäh und süß!

Fluffige Kürbisschnecken backen

Bei Hefeteig achte ich darauf, immer etwas mehr Mehl im Haus zu haben, als für das Rezept benötigt wird. Teilweise braucht man beim Kneten noch einmal etwas Mehl für die Arbeitsplatte oder muss ein bisschen mehr Mehl in den Teig geben, damit die Konsistenz stimmt.

Statt dem Sojadrink mit Vanillegeschmack kannst du auch einen anderen Milchersatz (oder eben Milch) nehmen und Vanille hineingeben.

Jetzt aber los:

Rezept drucken
Vegane Kürbis-Zimtrollen & Frischkäsefrosting
Kürbis-Zimtschnecken mit Kürbispüree & Frosting
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit 90 Minuten
Portionen
Schnecken
Zutaten
Für den Teig
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 4 TL Zucker
  • 480 g Weizenmehl Type 550
  • 1/2 TL Salz
  • 200 ml Sojadrink Vanille
  • 70 g Kürbispüree
  • 1/2 TL Zimt
Für die Füllung
  • 220 g Kürbispüree
  • 70 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskat
Für das Frosting
  • 60 g Puderzucker
  • 8 g Vanillezucker
  • 150 g veganer Frischkäse
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit 90 Minuten
Portionen
Schnecken
Zutaten
Für den Teig
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 4 TL Zucker
  • 480 g Weizenmehl Type 550
  • 1/2 TL Salz
  • 200 ml Sojadrink Vanille
  • 70 g Kürbispüree
  • 1/2 TL Zimt
Für die Füllung
  • 220 g Kürbispüree
  • 70 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskat
Für das Frosting
  • 60 g Puderzucker
  • 8 g Vanillezucker
  • 150 g veganer Frischkäse
Kürbis-Zimtschnecken mit Kürbispüree & Frosting
Anleitungen
  1. Hefewürfel mit Zucker vermischen und warten, bis er sich verflüssigt.
  2. Mehl mit Salz mischen und in eine großen Schüssel zu dem Hefe-Zucker-Gemisch geben.
  3. Kürbispüree und Sojadrink leicht erwärmen, mit Zimt vermischen und ebenfalls in die Schüssel geben.
  4. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und etwa 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Am Ende der Gehzeit die Füllung vorbereiten: alle Zutaten miteinander vermischen. Außerdem eine Auflaufform bereitstellen.
  6. Den Teig aus der Schüssel nehmen und kurz kräftig durchkneten.
  7. Mit einem Nudelholz den Teig auf etwa 1 cm Dicke rechteckig ausrollen und mit der Füllung bestreichen.
  8. Von einer der langen Seiten aufrollen. Die Rolle in etwa 2-3 cm. dicke Scheiben schneiden und in die Auflaufform setzen.
  9. Den Teig noch einmal abdecken und für weitere 15 - 30 Minuten gehen lassen.
  10. Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.
  11. Die Kürbisschnecken etewa 25 Minuten backen. Dann herausnehmen.
  12. Für das Frosting alle Zutaten miteinander vermischen und über die noch warmen Kürbis-Zimtschnecken geben.
Rezept Hinweise

 

Zimtschnecken mit Kürbispüree und Frischkäsefrosting

Ihr seht in meinen Kürbisschnecken auch noch ein paar Kürbisstücke: Das liegt daran, dass ich das Püree nicht noch einmal passiert oder besonders fein püriert habe. Ein paar Schalenstücke oder etwas Fruchtfleisch finden wir nicht schlimm.

Kürbis-Zimtschnecken mit Kürbispüree & Frosting

Falls du meine Kürbis-Zimtschnecken nachbackst, würde ich mich über einen Kommentar oder eine Mail freuen! Was hast du anders gemacht, wie schmecken sie dir am besten?

2 Kommentare
0

Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte

2 Kommentare

Carlotte 25. September 2020 - 22:03

Da kann man kaum widerstehen, das schaut super lecker aus. Beste Grüße, Charlotte.

Antworten
Carolin 27. September 2020 - 14:36

Vielen Dank, Charlotte!

Antworten

Kommentar hinterlassen

UA-63853900-1