Feige Nuss – Rote Beete Kuchen
Portionen Vorbereitung
1Auflaufform 30Minuten
Kochzeit Wartezeit
55Minuten 15Minuten
Portionen Vorbereitung
1Auflaufform 30Minuten
Kochzeit Wartezeit
55Minuten 15Minuten
Zutaten
Mürbeteig
  • 100g Margarine
  • 200g Mehl
  • 2EL Backkakao
  • 60g Zucker
  • 1EL Zuckerrübensirup
Brownieteig
  • 250g Rote Beetegekocht und geschält
  • 150g Zartbitterkuvertüre
  • 200g getrocknete Feigen
  • 100g Zucker
  • 2Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 3EL Zuckerrübensirup
  • 250g Margarine
  • 2 Eier
  • 200g Mehl
  • 3/4EL Natron
Streusel
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 100g Walnusskernezerkleinert
  • 1Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 90g Zucker
  • 100g Margarine
Anleitungen
  1. Zuerst den Mürbeteig herstellen. Dafür alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten (sollte schnell gehen, sonst wird die Margarine zu warm). Dann zu einer Rolle formen, in Frischhaltefolie einwickel und in den Kühlschrank legen.
  2. Nun die Rote Beete raspeln – hier auf jeden Fall Einweghandschuhe anziehen! Die Schokolade hacken und die getrockneten Feigen halbieren oder vierteln. Diese Zutaten können gern zusammen in eine Schüssel gegeben werden.
  3. Zucker, Vanillezucker und Zuckerrübensirup in einer zweiten Rührschüssel verquirlen. Dann die Eier unterrühren. Mehl und Natron unterheben und zum Schluss Rote Beete, Schokolade und Feigen unter den Teig ziehen.
  4. Jetzt klärt sich die Geschichte mit dem gerollten Mürbeteig: Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden. Damit den Boden einer mit Backpapier ausgelegten Auflaufform (z.B. 20x28cm) befüllen. Es können ruhig kleine Lücken bleiben – die schließen sich nachher durch die Hitze.
  5. Teig 2 daraufgeben und gleichmäßig verteilen.
  6. Bei 155°C Umluft für 35 Minuten im Ofen backen.
  7. In dieser Zeit den Streuselteig herstellen: Die Nüsse mit Zucker und Vanillezucker vermischen. Dann mit der Margarine verquirlen.
  8. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, mit Streuselmasse bestreuen und noch einmal 20 Minuten weiterbacken.
  9. Aus dem Ofen nehmen und mindestens 15 Minuten in der Form abkühlen lassen. Er ist sonst zu flüssig zum Schneiden, wird aber wenn er ganz abgekühlt ist, schön fest.