Bulgurbratlinge mit Gurkensalat
Portionen
2Portionen
Kochzeit
20Minuten
Portionen
2Portionen
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
  • 200g Bulgur
  • 1EL GemüsebrühePulver
  • 400ml kochendes Wasser
  • 3EL Tomatenmark
  • 2 Eier
  • 6EL Paniermehl
Anleitungen
  1. Bulgur in eine große Schüssel geben und das Brühepulver darüberstreuen. Das kochende Wasser in die Schüssel geben. Der Bulgur sollte vollständig bedeckt sein.
  2. Nun etwa fünf Minuten quellen lassen. Ist der Bulgur noch zu hart, etwas Wasser nachschütten. Ist zu viel übrig geblieben, Wasser abgießen.
  3. Tomatenmark dazugeben und die Eier hineinschlagen. Dann vermengen, bis der gesamte Bulgur rot eingefärbt ist.
  4. Mit dem Paniermehl kanst du nun die Konsistenz bestimmen. Einfach so viel hinzugeben, bis der Bulgur nicht mehr so stark an den Fingern klebt.
  5. Öl in einer Pfanne erhitzen und kleine Bällchen aus der Bulgurmasse formen. In der Pfanne plattdrücken und etwa 3 Minuten von jeder Seite braten.
Rezept Hinweise

Als Beilage gibt es Gurkensalat:
Eine Schlangengurke waschen, in der Mitte halbieren (quer) und die Kerne mit einem Teelöffel rauslösen. Dann in Halbmonde schneiden. Mit etwas Essig, Öl und Zitronensaft anmachen, dann mit Pfeffer würzen.
Für den Petersilienquark 250g Halbfettquark mit einem halben Bund gehackter Petersilie verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Wir geben gerne noch etwas Patatas-Bravas-Gewürz oder Harissa dazu.