Bao Burger Buns

Burgerbrötchen Asia-Style aus dem Dämpfer

Kennst du diese gedämpften Burgerbrötchen, die man vor allem von asiatischen Food Trucks kennt? Diese asiatischen Bao Buns kann man natürlich auch selber machen und den Burger dann ganz nach Belieben selbst belegen. Mein Bao Buns Rezept habe ich aus der “Slowly Veggie” und es hat sich echt bewährt!

Burgerbrötchen oder Klapptaschen?

Bao Buns werden oft auch nicht mittig geschnitten, wie unsere Burgerbrötchen, sondern direkt als Taschen gedämpft, die dann quasi von einer Seite gefüllt werden. Ähnlich wie Tacos, nur seitlich statt von oben.

Asiatische Burgerbrötchen aus dem Dämpfer & vegan

Die geklappten Bao Buns haben natürlich den großen Vorteil, dass hinten nichts auslaufen kann. Aber es passt auch weniger Belag rein … und man hat (wie ja auch bei belegten Brötchen oder Döner) oft den Nachteil, dass hinten doch weniger Füllung ist, als gewünscht. Jeder also, wie er mag!

Tipp für Klapptaschen

Wenn du geklappte Buns machen willst, klappst du die Teigfladen schon vor dem Dämpfen zusammen. Wichtig ist, dass etwas beschichtetes Papier (entweder Dämpferpapier oder Backpapier) dazwischen liegt, weil sonst Ober- und Unterseite beim Dämpfen zusammenkleben werden.

Burgerbelag: Was passt zu Bao Buns?

Die Bao Buns lassen sich asiatisch angehaucht genauso gut füllen wie “klassisch” amerikanisch. Sie sind ganz weich und fluffig, ähnlich wie Dampfnudeln, haben durch den Dämpfer aber einen etwas anderen Geschmack. Trotzdem passen hier BBQ-Soße und Senf genauso gut zum Burger wie Sriracha-Mayo und Erdnusssoße.

Vegane Burgerbrötchen aus dem Dämpfer Bao Buns

Hier ein paar Ideen für Asia-Burger:

  • Auberginen-Patties mit scharfer Soße
  • Teriyaki-Tofu (oder -Hähnchen) mit Kimchi
  • Bohnenbulette mit Mangochutney
  • Pulled Beef & scharf angemachter Gurkensalat (Gurken am besten in dünnen Streifen, z. B. mit dem Sparschäler abschneiden)
  • Chicken-Nuggets oder paniertes Hähnchenschnitzel mit Coleslaw
  • Jackfruit mit Gurke, Kohl & Radieschen (wie bei Gernekochen)

Viele asiatische Rezepte, gerade für Asia-Burger, beinhalten auch Koriander oder Ingwer in irgendeiner Form. Beides ist bei uns nicht sooo beliebt und bleibt dann außen vor. Wenn du Fan davon bist, werden deine Bao-Burger authentischer und Koriandergrün macht natürlich auch optisch was her!

Asia-Burgerbrötchen zubereiten

Burger-Buns aus dem Dämpfer

Jetzt aber erstmal an die Buns, während der Teig geht und dämpft, kannst du deine Füllung nach Wahl zubereiten.

Wer mag, kann die Buns auch noch mit Sesam (hell oder schwarz) bestreuen, wenn sie das zweite Mal gehen. So hat man tolle Sesambrötchen, das schmeckt auch echt gut!

Rezept drucken
Bao Burger Buns
Vegane Burgerbrötchen aus dem Dämpfer Bao Buns
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
  • 280 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 160 ml Wasser lauwarm
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
  • 280 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 160 ml Wasser lauwarm
Vegane Burgerbrötchen aus dem Dämpfer Bao Buns
Anleitungen
  1. Alle Zutaten für die Buns in einer Schüssel verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  2. Den Teig mit einem trockenen Küchentuch abdecken und 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Den Teig in 4-5 gleich große Teile teilen und runde Brötchen formen. Dazu am besten den Teig von oben nach außen ziehen und nach unten "klappen". So lässt sich die Form gut steuern.
  4. Den Teig wieder abdecken und nochmals 30 Minuten gehen lassen.
  5. In einem zum Dämpfer passenden Topf Wasser aufsetzen und zum Sieden bringen.
  6. Die Brötchen (abhängig von der Größe des Dämpfers ggf. in zwei Portionen) in den Dämpfer setzen – bitte mit einer Unterlage, sonst lösen Sie sich schlecht – und den Deckel aufsetzen. Dann für 15 Minuten dämpfen.
  7. Buns aus dem Dämpfer nehmen, abkühlen lassen und mit Burgerbelag nach Wahl belegen & genießen.
Rezept Hinweise

Achtung: Ihr benötigt einen Dämpfer & passenden Papiereinsatz!

Lass mir doch eine einen Kommentar da oder schreib mir eine Mail, was auf deinen Burger kam! Wenn du mein Rezept nachmachst und bei Instagram postest, markiere mich gerne unter @caroskueche!

Gedämpfte vegane Burger Buns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.