Apple Pies
Portionen Vorbereitung
12Stück 30Minuten
Kochzeit Wartezeit
30Minuten 30Minuten
Portionen Vorbereitung
12Stück 30Minuten
Kochzeit Wartezeit
30Minuten 30Minuten
Zutaten
Für den Teig:
  • 250g Mehl
  • 75g Zucker
  • 125g Butter in Flockenkalt
  • 1 Ei
  • 1Prise Salz
Für die Füllung:
  • 2 mittelgroße Äpfelz.B. Elstar
  • 25g Butter
  • Saft einer Zitrone
  • 1TL Zimt
Als Dekoration:
  • 2EL Milch
  • etwas Zucker
Anleitungen
  1. Aus Mehl, Zucker, kalter Butter, dem Ei und Salz einen Mürbeteig kneten. Dazu alle Zutaten erst mit dem Handmixer, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Diesen dann zu einer Kugel rollen, in Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Nun die Äpfel schälen und in Stücke schneiden. Butter in einem Topf zerlassen, die Äpfel und den Zitronensaft hinzugeben.
  3. Bei mittlerer Temperatur für etwa 10-15 Minuten köcheln lassen und gelegentlich umrühren. Der Apfel sollte nun Flüssigkeit verloren haben und weich geworden sein. Nun den Zimt hineinrühren.
  4. Als nächstes die Backform fetten und mehlen. Ich habe eine Muffinform aus Metall genommen, die sich wunderbar für kleine Pies eignet.
  5. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Den Mürbeteig nun dünn ausrollen (etwa 1/2cm dick) und mit einem Glas, das etwas größer ist als die Mulden in der Form, Kreise ausstechen. Du brauchst doppelt so viele Kreise wie du Mulden in der Form hast. Je einen Kreis in eine Mulde legen und einpassen.
  7. Einen EL der Füllung nehmen und in die Mulde geben.
  8. Dann den zweiten Kreis darauflegen und mit einer Gabel an den “Boden” andrücken. Dann mit der Gabel Löcher in den “Deckel” stechen. Wenn du noch Mürbeteig übrig hast, kannst du daraus auch Muster formen und die Pies damit dekorieren.
  9. Jetzt für etwa 30 Minuten backen. Wenn die Apple Pies fein gebräunt sind, sind sie fertig. Mit einem Backpinsel etwas Milch auf die noch heißen Pies aufstreichen und ein wenig Zucker daraufrieseln lassen.